Absol-Dream

Für alle Pokemon-Trainer!
 
StartseiteanmeldenKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 pmd2-fanstory

Nach unten 
AutorNachricht
super-chelterrar^^
Pokemon-Meister
Pokemon-Meister
super-chelterrar^^

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 22
Ort : kreis coesfeld
Arbeit/Hobbys : Pokemon-games zocken,Judo,Fußball,pokemon-strategien austüfteln
Laune : solange meine Schwester zuhause is voll depri^^
Anmeldedatum : 10.01.09

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: chelterrar, Lucario, Nachtara,Palkia, Knackrack

BeitragThema: pmd2-fanstory   Fr Apr 03, 2009 8:49 pm

Kapiltel-1
Eine neue Zukunft
gelangweilt lief Tim, ein Glumanda, dass in der erkundungsteam-schule war, den Gang entlang.
Direkt hinter ihm war sein bester Freund paul, ein Plinfa.
Sie waren auf einem Schulausflug zum Museum in Schatzstadt und die ganze Klasse folgte Farbeagle, dem Kunstlehrer der Schule.
Es beherrschte angeblich über einhundert verschiedene Attacken und soll ein entfernter Verwandter von dem glorreichem Gildenmeidter Knuddeluff gewesen sein.
Vermutlich ist dies auch der Grund, wieso es die Schüler unbedingt in diesen Teil des Museums führen wollte.
Während sie den Gang entlangtrotteten, ging Getuschel in der Menge um.
Auch Tim und Paul unterhielten sich.
,,Wozu braucht man eigentlich für die Erkundungsteamausbildung Kunstunterricht?´´fragte paul nachdenklich.
,,frag da besser nicht mich´´antwortete Tim spöttisch.
Allmählich fing das Geflüster an lauter zu werden und Farbeagle zu nerven.
,,Ruhe bitte!´´platze es ihm heraus.,,Dies ist ein Museum und kein Pausenhof, also benehmt euch anständig! Wir sind fast da.´´
Das Geflüster erstummte.
Nach einer Weile kamen sie um die Ecke und sahen etwas erstaunliches.
In der Mitte des Raumes, den sie betreten haben, standen zwei große, goldene Statuen.
Sie sollten wohl ein glurak und ein Impergator darstellen. Völlig gebannt davon bemerkte Tim nicht, dass Farbeagle wieder zu reden anfing.
,,Nun, was ihr hier seht, sind Statuen von dem berühmtem Team pokepakt, das einst Die Welt vor den bösen Machenschaften Darkrais befreit haben soll. Wenn der herr Tim bitte auch etwas zuhören würde, statt einfach nur die Statuen mit offenem und sabberndem Maul anzustarren.´´
Ein lächtern ging in der Menge um.
Erschreckt erwachte Tim aus der Starre und versuchte, zu erklären, dass er nur so fasziniert sei, weil es seine Weiterentwicklung war, die dort abgebildet war.
,,egal´´äußerte sich Farbeagle,,Der teamanführer war Glurak. Es beherrschte den Dimensionalen Schrei. Eine Fähigkeit, die nur sehr selten auftritt. So selten, dass bei der derzeitigen Bevölkerung von Schatzstadt, also 300 Pokemon, ungefähr...wartet...ich muss es eben ausrechnen...´´
Nun setzte es Gedankengut ein.
,,...0 pokemon die Fähigkeit haben dürften.´´
Sie gehörten, ebenso wie wir alle, zur Knuddeluff-gilde.
Da sie zur selben Zeit lebten wie Knuddeluff, war es ihr Gildenmeister, von dem, wie wir ja alle wissen, ich abstamme.´´
,,jetzt gibt er aber langsam an...´´flüsterte jemand aus der Menge.
Farbeagle jatte es zwar gehört, konnte sich aber zusammenreißen, obwohl es sonst immer so pingelig war.
,,Übrigens: die Statuen hinter Glurak und Impergator sind Cresselia und manaphy.
Cresselia hat ihnen im Dunkelkrater geholfen, mit Darkrai fertig zu werden.
Manaphy jedoch hatte vor ihren Heldentaten noch nichts mit team pokepakt zutun´´
Farbeagle führte die Klasse in den nächsten Raum, doch Tim blieb vor der Glurak-statue stehen.
,,komm schon, tim!´´ rief paul zu ihm.
,,Warte noch kurz...´´antwortete tim.
Er ging weiter auf die Statue zu. Irgendwie schien sie ihn anzuziehen...
Schließlich berührte er die Statue . Nichts geschah.
Plötlich wachte tim aus dem Bann auf und sah zu Paul.
,,was ist?´´fragte er.
,,ach...nichts...nichts weiter.´´erwiederte tim und versuchte, so fröhlich wie nur möglich zu klingen.
Nun gingen sie weiter.

Wenig später in einem anderem Abteil des Museums...
,,Und dies ist ein Relik-´´Farbeagle stoppte.,,Was ist denn mit dir los, tim? Du siehst ja gar nicht gut aus...´´
,,Ich fühl mich auch nicht gut...´´antwortete tim ,,Mir ist irgedwie schwindelig...´´
Dann wurde es auf einmal dunkel vor seinen Augen.
Es herrschte Stille...Totenstille...
Plötzlich kam ein lichtblitz und ein Bild erschien vor seinen Augen.
Er sah eine Person. Es war...Knuddeluff!
Anscheinend befahl es gerade einem Maschok eine Statue abzustellen.
Dann sah er, dass es die Statue von Glurak war. Daneben standen zwei Machollo, die die Impergator-statue transportierten. Nun erkannte er auch den Ort wieder. Es war der Raum, in dem Die goldenen Statuen standen...,,(aber...die wurden doch schon längst dorthingebracht...)´´
Nun wurde ihm wieder schwarz vor Augen...

Irgendwann später...
Tim öffnete seine Augen. er sah, dass er in einem Krankenbett lag...
Neben dem Bett standen seine Mutter, ein Glutexo und sein Vater, ein Tornupto.
schließlich wurde ihm müde...langsam schloss er seine Augen wieder.


Zuletzt von super-chelterrar^^ am Mo Apr 06, 2009 11:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://knackrack-dream.forumieren.com
super-chelterrar^^
Pokemon-Meister
Pokemon-Meister
super-chelterrar^^

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 22
Ort : kreis coesfeld
Arbeit/Hobbys : Pokemon-games zocken,Judo,Fußball,pokemon-strategien austüfteln
Laune : solange meine Schwester zuhause is voll depri^^
Anmeldedatum : 10.01.09

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: chelterrar, Lucario, Nachtara,Palkia, Knackrack

BeitragThema: Re: pmd2-fanstory   Mo Apr 06, 2009 11:34 pm

Kapitel-2
Eine seltsame Erkundung

Einige Wochen später...
,,Und, Tim?´´fragte paul.,,welche Missin sollen wir heute nehmen?´´
Er stand vor den Job- und ganoveninfobrettern In Ebene 1 der Knuddeluff-gilde.
Seit einigen Tagen sind sie von Schülern der Erkundungsteamschule zu Rekruten der Knuddeluff-gilde
befördert worden.
Ihr team hieß Team speed, was wohl daran lag, dass sie beide ziemlich flink für ein Glumanda und ein Plinfa waren.
Es wahr ziemlich voll in der Etage.
Seit team pokepakt die welt gerettet hat, hat die Gilde einen Schub an Rekruten und Erkundungsteam bekommen, sodass sie eine
Schule dafür aufmachen mussten. jedoch änderte das nichts, da die Gilde zurzeit ungefähr 120 Mitglieder hatte und die Gildensteuern betrugen immernoch 90%!
Durch das Gedrängel wurde Tim immer wieder vom Brett hinweggetrieben.
Er kämpfte gegen den Strom an und schließlich hatte er sich endlich einen Weg zum Infobrett für normale Jobs verschafft.
Eine Weile lang las er sich das Brett durch.
,,Der klingt für mich am besten.´´Er zeigte auf einen Brief und las vor:
,,Bitte holt die Medizin für unsere Mutter zurück. Wir haben sie im Ringmeer bekommen und können sie, da es sich um Phione-tau handelt, sie nicht so leicht
ersetzen. Bitte helft uns.´´,,Hier sind auch die koordinaten.´´sprach paul.,,Es ist...auf dem Stachelberg in Ebene 5.´´

Wenig später standen sie vor dem Stachelberg.
Sie brauchten auch nur wenige Minuten um zur Ebene Nummer 5 zu kommen.
Aber sie suchten stundenlang und fanden einfach nichts...
Entmutigt setzten sie sich auf einen Felsen.
Tim lehnte sich dabei gegen die Felswand hinter ihm und überlegte, was sie übersehen haben könnten.
Plötzlich kippte er vom Stein. Auf einmal wurde ihm schwindelig und langsam verschwammen die Bilder, die er sah.
Es wurde langsam dunkel.
Da war wieder diese Stille...
Plötlich kam wieder der Lichtblitz und direkt danach hörte er eine Stimme reden.
,,so...jetzt bin ich endlich vor dem Geheimgang. Der Boss wird mich reich belohnen, wenn ich ihm zeige, was ich ihm mitgebracht habe.
und jetzt...wie war das Passwort nochmal...ähmm...achja.´´
Langsam sah Tim auch ein Bild.
,,Flammenwurf´´sagte, das Pokemon, das Tim nun als ein Georock identifizieren konnte.
Wie von Geisterhand öffnete sich ein Spalt in der Wand.
Nun ging Georock hindurch.
Tim wollte ihm folgen, doch er konnte nicht. Irgendwie spürte er seinen Körper nicht mehr...
,,(wieso...kann ich mich nicht bewegen?)´´
Dann hörte er zwei Stimmen sprechen.
,,hier, boss. Ich bringe dir Phione-tau. Ich brauch wohl nicht erwähnen, wie teuer er zu verkaufen ist.´´
sagte Georocks Stimme.,, Leider konnte ich den Eigentlichen Auftrag nicht erfüllen...ich wurde...aufgehalten...´´
,,Von wem?´´fragte die andere Stunde interressiert, jedoch auch zornig.
,,es war-´´
Plötzlich wachte Tim auf.Er spürte wieder seinen Körper
,,(was war das? hab ich das nicht schonmal erlebt?)´´ Er dachte über das Geschehene nach.
Schließlich stand er auf und stellte sich vor die Wand.
,,(ein Versuch kann ja nicht schaden...)´´
,,Was machst du,tim?´´fragte Paul.
,,ich glaube, ich weiß, wie wir zum phione-tau kommen.´´ erwiederte dieser.
Nun stand er dirakt vor der Felswand und atmete tief ein.
Schließlich:,,flammenwurf´´
Dann geschah es: die Wand teilte sich. Genauso, wie Tim es in seinem Traum gesehen hatte.
,,WOW!´´staunte paul,,wie bist du darauf gekommen?´´
,,Das erkläre ich dir später, doch erstmal schauen wir, ob der Tau da drinnen ist.´´
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://knackrack-dream.forumieren.com
super-chelterrar^^
Pokemon-Meister
Pokemon-Meister
super-chelterrar^^

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 22
Ort : kreis coesfeld
Arbeit/Hobbys : Pokemon-games zocken,Judo,Fußball,pokemon-strategien austüfteln
Laune : solange meine Schwester zuhause is voll depri^^
Anmeldedatum : 10.01.09

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: chelterrar, Lucario, Nachtara,Palkia, Knackrack

BeitragThema: Re: pmd2-fanstory   Mo Apr 06, 2009 11:54 pm

Kapitel-3
Überfall am Stachelberg

Tim und Paul waren auf der Heimreise zur Knuddeluffgilde.
Während sie den Stachelberg herabliefen, erzählte Tim seinem Freund, was passiert ist.

,,Wie? das klingt ja genau, wie die Fähigkeit, die farbeagle im Museum angesprochen hat...´´
sprach Paul nachdenklich.
,,ähhmmm...genau...´´
Tim hatte Farbeagle mal wieder nicht zugehört, sondern sich vorgestellt, wie es wohl wäre, wenn sie die Welt
auch einmal retten würden.
,,was ist das denn für eine Fähigkeit?´´fragte Tim beschämt.
,,Was? du hast schon wieder nicht zugehört? na gut.´´Paul versuchte sich abzuregen.
,,Diese Fähigkeit tritt sehr, sehr selten auf und wird dimensionaler schrei genannt. Angeblich soll Glurak aus team pokepakt diese Fähigkeit gehabt
haben.´´
,,und was bewirkt sie?´´erkundigte sich Tim neugierig
,,nun, es heißt, dass manchmal, wenn man diese Fähigkeit hat und etwas berührt, man eine Vision aus Vergangenheit oder Zukunft kriegen kann.´´
,,Wow!´´rief Glumanda heiter,,aber...im Museum war es das erste mal, das es passiert ist...´´
In diesem Moment hörten sie einen lauten Knall.
Sie sahen den Berghang hinauf. Etwas rundes, braunes kam auf sie zugerollt.
Das etwas blieb vor ihnen stehen und stand auf.
Nun erkannte Tim das pokemon.
Es war das Georock, das er in seiner Vision gesehen hatte.
,,IHR HABT ALSO DEN PHIONE TAU GEKLAUT!!!´´ schrie es aufgebracht.
,,WENN ICH IHN NICHT DEM BOSS LIEFERN KANN, DANN...EGAL! HER DAMIT!´´
,,Wir und geklaut? Warst du es nicht, der ihn unserem Klienten gestohlen hat?´´antwortete Tim
,,Ihr wollt ihn also nicht hergeben...Dann seit ihr jetzt dran!´´
Mit diesen Worten rannte Georock auf Tim zu Und landete mit einem Felswurf-intensität-link einen harten Treffer.
Paul wollte ihm mit einem Blubbstrahl zu Hilfe kommen, doch ein paar Corasonn, die wohl Georocks Komplizen waren, sprangen vom Felsvorsprung über ihnen herunter-genau in den
Blubbstrahl und konterten mit Spiegelcape.
Tim und Paul lagen halb bewusstlos auf dem Boden, während sich Georock den Phione-tau zusammen mit ihrer gesamten ausrüstung schnappte.
,,ahh. Ein Erkunderorden und eine Wunderkarte. Dazu noch eine Sinelbeere. Das bringt einen schönen Preis.´´
Plötzlich traf ihn ein heftiger stoß von hinten, es ließ die Tasche los und fiel den Abhang hinunter.
Überrascht schauten Tim, Paul und die Corasonn auf das Skorgla, das Georock von hinten mit einem Stahlflügel getroffen hatte.
Georocks Komplizen feuerten mit einem Blubbstrahl auf das Skorgla, doch das wich mühelos aus und erhob sich wieder in die Lüfte. Als es eine angemessene Höhe erreichte,
setzte es wieder zum Sturzflug an und traf eines der Corasonn mit einem Donnerzahn, worauf es KO ging.
Das andere Corasonn jedoch traf Skorgla mit einem Eisstrahl mittem am Rücken.
Als es aber zum Gnadenstoß ausholen wollte, stand Tim wieder auf und benutzte Drachenwut, worauf auch der letzte Räuber den Hang hinabfiel.
Nun sah Tim, dass das Paul und Skorgla beide bewusstlos dalagen.
Mit letzter Kraft konnte er sich eine Sinelbeere aus dem Beutel schnappen.
Nun hatte er genug Kraft um die beiden sicher zur Gilde zu bringen.

einige Stunden später...
,,Er wacht auf, jawollja!´´rief Bidifas, der neue Gildenmeister, der wohl einen Teil seiner Aussprache von seinem Urgroßvater geerbt hat.
Als das Skorgla die Augen öffnete, sah es den Gildeneister, Tim und Paul.
Es schaute sich um.
Scheinbar war es in der Knudddeluff-gilde.
,,Vielen dank, dass du uns gerettet hast´´sagte Tim,,ohne dich hätten wir es nicht geschafft. Aber...wieso warst du überhaupt da?
Der Stachelberg ist nicht das Revier der Skorgla...´´
,,d-das.. ist richtig´´
Langsam stand das Skorgla auf.
,,Heute morgen stand ich vor der Gilde und wollte in ein Erkundungsteam eintreten. Leider aber
war zurzeit nur ein Team da, in dem noch keine vier Mitglieder sind. team speed.
Als ich also gehört habe, dass ihr am Stachelberg seid, bin ich natürlich losgeflogen.´´
,,...und so hast du uns gerade nochmal vor Georock gerettet. Danke.´´ führte Paul den Satz weiter.
,,richtig. Übrigens ist mein Name Sara. Und nun..´´
Sara wandte sich an Bidifas.
,,...würde ich gerne fragen, ob ich der Gilde und team speed beitreten darf.´´
,,Meine Stimme hat er,Jawollja!´´stimmte Bidifas zu.
,,unsere natürlich auch´´antworteten Tim und Paul gleichzeitig.
,,Menschenskind! hab ich einen Hunger! Jetzt brauch ich unbedingt einen ,,perfekten Kieferzweig´´´´meinte Bidifas vergnügt.
,,Wer hat noch Lust?´´
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://knackrack-dream.forumieren.com
super-chelterrar^^
Pokemon-Meister
Pokemon-Meister
super-chelterrar^^

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 22
Ort : kreis coesfeld
Arbeit/Hobbys : Pokemon-games zocken,Judo,Fußball,pokemon-strategien austüfteln
Laune : solange meine Schwester zuhause is voll depri^^
Anmeldedatum : 10.01.09

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: chelterrar, Lucario, Nachtara,Palkia, Knackrack

BeitragThema: Re: pmd2-fanstory   Mi Apr 15, 2009 11:47 pm

Kapitel-4
Nur ein Traum?

Nach dem Abendessen, dass übrigens ein Schlurp gekocht hatte, sammelten Tim uns Paul ersteinmal in Schatzstadt Stroh und Laub für ein Bett für Sarah.
Nachdem sie genug gesammelt hatten, liefen sie schnell wieder zurück zur Gilde.
Aber als sie in das Zimmer gingen und das Bett aufbauen wollten, sahen sie, dass Sarah bereits wartete.
,,Was macht ihr da?´´erkundigte sie sich neugierig.
,,Was wir machen???´´fragten Tim und Paul wie aus einem munde.,,Jeder berauch doch ein bett. Oder etwa nicht?´´
,,öhhmm...ne, leute. ´´erwiderte Sarah.,,Skorglas schlafen kopfüber an der Decke, schon vergessen?´´
,,na gut...´´klang Paul enttäuscht.,,Jetzt müssen wir das Zeug eben wieder entsorgen. Komm, Tim.´´

Nachdem sie wieder da waren, gingen sie schlafen.
Irgendwie konnte Paul nicht einschlafen, weil Sarah anscheinend immer wieder an der Decke kopfüber hin- und herpendelte.
,,psst.Tim. Schläfste schon?´´ fragte Paul
,,ja. lass mich bitte in Ruhe und schlaf ein!´´gähnte Tim.
,,Nervt dich das nicht da oben?´´
,,Wieso sollte es denn? Ist doch schön einschläfernt und jetzt lass mich bitte schlafen!´´antwortete Tim gereizt.
,,ok...´´
Wenige Sekunden später schloss Tim seine Augen.
Kaum war er eingeschlafen, hatte er schon einen Traum.

Vor ihm schwebte ein blau-braunes Pokemon, um dessen einigermaßen runden Körper rosane, halbmondförmige Sicheln hangen.
Sein Gesicht hatte ebenfalls die Form eines Halbmondes. Ein grelles Licht umgab es.
,,Wer...wer bist du?´´fragte Tim
,,ich bin cresselia.´´sagte die Gestalt,,Und ich bin hier, um dir den Weg zu zeigen...´´
,,Was für ein Weg?´´Glumandas Neugierde wurde erregt.
Das leuchten um Cresselia herum wurde stärker.
,,An diesem Ort werde ich warten...´´
Aus der schwarzen Fläche, die den hintergrung im Traum darstellte, wurde langsam eine Waldlichtung.
Überrascht sah Tim sich um.
Er sah - nur Bäume. Dann schaute er in den Himmel.
Über ihm schwebte jede Menge Gestein und obendrauf ein ziemlich ramponiert aussehender, hoher Turm...
,,Komm hierher...zum Zeitturm...´´sprach Cresselia, bevor das leuchten langsam wieder schwächer wurde und es ebenfalls langsam verschwand.

Tim wachte auf.
Es war schon hell draußen, aber Paul und Sarah schliefen noch tief und fest.
Tim dachte nach, wo der Ort nur sein könnte, den Cresselia ihm gezeigt hatte.
Alles an diesem Traum ist ihm so echt vorgekommen...
,,(zum Zeitturm...wo könnte das nur sein?)´´
Paul wachte auf und sah zuerst, dass Sarah aufgehört hatte, zu schaukeln und eine dicke Beule am Kopf hatte.
Nun schaute er neben sie. An der Wand war eine Schramme, die vorher noch nicht da war.
Er fing leise an zu lachen.
Jetzt bemerkte er auch Tim, der total in Gedanken versunken war.
,,Guten morgen.´´ begrüßte er ihn.
Tim schreckte auf. Er hatte Paul noch gar nicht bemerkt.
Nachdem er Paul ebenfalls begrüßt hatte, fing er an, ihm von seinem Traum zu erzählen.
,,Das war doch nur ein Traum, also nichts besonderes´´
,,(war es wirklich nur ein Traum? Es hat sich doch alles so echt angefühlt...)´´

Wenige Minuten später wachte auch sarah auf und gemeinsam gingen sie in den hauptsaal in der unteren gildenebene 2 , die mal wieder ziemlich voll war.
Yanma, der assistent von Bidifas, flog, nachdem sich die Unruhe, die herrschte gelegt hatte auf das Podium neben dem Zugang zum Büro des Gildenmeisters.
Nun kam auch Bidifas aus seinem Büro, allerdings schien er ernster zu sein als sonst.
Nach der üblichen Begrüßung(EINS: nicht dem plagen entsagen. ZWEI: willst du kneifen, müssen wir dich schleifen. DREI:mit einem Lachen werden wir es machen) flüsterte der Gildenmeister Yanma etwas ins Ohr.
,,WAS?!?´´platzte es Yanma heraus.
,,Jawollja, du hast richtig verstanden!´´sagte Bidifas.
,,also...´´Yanma atmete tief ein,,Nun...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://knackrack-dream.forumieren.com
super-chelterrar^^
Pokemon-Meister
Pokemon-Meister
super-chelterrar^^

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 22
Ort : kreis coesfeld
Arbeit/Hobbys : Pokemon-games zocken,Judo,Fußball,pokemon-strategien austüfteln
Laune : solange meine Schwester zuhause is voll depri^^
Anmeldedatum : 10.01.09

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: chelterrar, Lucario, Nachtara,Palkia, Knackrack

BeitragThema: Re: pmd2-fanstory   Fr Apr 17, 2009 9:50 pm

Kapitel-5
Gesucht: Glitzerquelle

,,also...´´Yanma stammelte immernoch,,Es ist so, dass..die Glitzerquelle ist..verschwunden!´´
,,WIE BITTE???´´kreischte die ganze Menge laut
,,Ja, ihr habt alle richtig gehört. Ihr habt heute die Aufgabe, mehr darüber herauszufinden.´´
Nun reichte der Gildenmeister ihm einen Zettel.
,,Hier habe ich eine Liste der Zeugen. Ihr könnt sie meinetwegen auch befragen. also kurz: schnappt die Quelldiebe!´´sagte bidifas.

eine viertelstunde später...
Endlich war der Saal so gut wie leer und Paul konnte sich einen Weg zu diesem Zettel bahnen.
,,Warte, paul.´´rief tim ,,Wozu brauchen wir Zeugen, wenn es den dimensionalen schrei gibt?´´
,,hast recht.´´stimmte paul zu.
,,Was habe ich da gerade gehört?´´fragte eine bekannte Stimme.,,Der dimensionale schrei?´´
Farbeagle kam gerade die Treppe herunter und hatte anscheinend sofort team speed bemerkt.
,,Erzähl mir bitte mehr darüber.´´
Tim erklärte ihm, wie er an die Fähigkeit gelangt ist und wie sie wirkte.
Nach einem langem Gespräch darüber meinte farbeagle:
,,Ich werde mit euch zur Glitzerquelle, oder zumindest an den Ort, wo die Quelle war, gehen. und das nicht nur, weil ich am dimensionalem Schrei interressiert
bin, sondern auch weil die Glitzerquelle einfach so schön ist, dass es noch kein Künstler geschafft hat, sie gut genug abzuzeichnen, um...usw...usw...usw´´
Mit dem Kunstgerede ging es noch ein paar Minuten weiter.
Tim war schon halb am schlafen von dem ganzem langweiligem Geschwafel. Paul und sarah bemerkten dies, anders als Farbeagle, der volkommen auf seine Rede konzentriert war.
Nach einem KLEINEM Gifthieb von sarah war Tim auf einmal wieder putzmunter.
,,...und deshalb bin ich überhaupt erst hierher gekommen, denn ich hatte von dem, was mit der Quelle passiert ist, gehört.´´beendete Farbeagle seinen Bericht.

Zusammen gingen sie zur Stelle, wo die Quelle letztens noch stand.
Dprt war statt jede Menge Wasser nur noch ein großer Krater zu sehen.
Zum Glück waren die anderen Gildenrekruten damit beschäftigt, die Zeugen zu befragen, sodass sie die einzigen an der ehemals-Quelle waren.
Tim ging auf einen Stein vor der leeren Lichtung zu und berührte ihn.
,,Und?´´fragte farbeagle neugierig,,Siehst du schon etwas?´´
Paul und sarah schienen ebenfalls gespannt zu sein.
Sie schauten wie hypnotisierte Kaninchen auf Tim.
Vor Nervosität konnte Tim sich diesmal gar nicht konzentrieren und merkte nicht, wie langsam das
Schwindelgefühl kam.
Es wurde wiedereinmal alles dunkel, bis der helle Lichblitz kam.
Tim sah ein grünes Pokemon vor der Glitzerquelle stehen und auf etwas zu warten.
Es sah aus wie ein Reptain.
Jetzt sah Tim, dass es in Angriffshaltung überging und einen Energieball auf den Weg feuerte, der zur Lichtung führte.
,,Das war nur ein Warnschuss! Haut ab, oder ihr lernt mich kennen!´´rief Reptain zornig.
Plötzlich erschien vor dem Pokemon wie aus dem nichts ein Simsala.
,,Sei ruhig und leiste keine Gegenwehr!´´Mit diesem Worten holte es zu einem Feuerschlag aus, aber Reptain konnte ihm ausweichen und
den Gegner mit einer Laubklinge von hinten erwischen, doch kaum ging das Simsala zu Boden, traf Reptain ein Spuckball hart am Rücken.
Es versuchte, aufzustehen, jedoch ging es nach einem weiterem Spuckball ko.
Nun kamen zwei Kadabra aus den büschen hervor und legten eine Art dehnbaren Blechschlauch, an dem überall kleine Lämpchen befestigt waren um die Quelle herum.
Nachdem das Simsala wieder zu sich gekommen war, berieten sich die drei, was sie mit Reptain tun sollten.
Sobald die Entscheidung gefällt war, legten sie ihn in die Quelle.
Jetzt setzen sich alle drei im Dreieck vor den Blechschlauch und fassten ihn gleichzeitig an.
Als sie dabei die Augen schlossen, fingen die Lämpchen am Schlauch an zu leuchten.
Langsam wurde es immer stärker, bis die drei Pokemon plötzlich ,,Teleport!´´ schrien und zusammen mit der Glitzerquelle und dem Reptain verschwanden.

Tim wachte wieder auf und erklärte Sarah, Paul und Farbeagle, was passiert ist.
,,also, wenn ich richtig annehme, haben wir herausgefunden, dass es ein Simsala und zwei Kadabra gewesen sind , die die Quelle wegteleportiert haben...´´meinte Paul.
,,War irgendetwas besonderes an diesen Pokemon? Wenn nicht, hat es uns insgesamt nichts gebracht.´´sagte Farbeagle
,,Doch...da War schon etwas...´´überlegte Tim.,,Sie hatten an ihren Armen eine Art Uhr eingebrannt.´´
,,Das dürfe uns auch nicht weiterhelfen.´´meinte sarah,,Es gibt hunderte von Kadabras und dutzende an Simsalas, also wird daraus wohl nichts.´´
Enttäuscht machten sie sich auf den Heimweg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://knackrack-dream.forumieren.com
super-chelterrar^^
Pokemon-Meister
Pokemon-Meister
super-chelterrar^^

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 22
Ort : kreis coesfeld
Arbeit/Hobbys : Pokemon-games zocken,Judo,Fußball,pokemon-strategien austüfteln
Laune : solange meine Schwester zuhause is voll depri^^
Anmeldedatum : 10.01.09

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: chelterrar, Lucario, Nachtara,Palkia, Knackrack

BeitragThema: Re: pmd2-fanstory   Fr Mai 01, 2009 8:22 pm

Kapitel-6
Verrat!

Als team speed wieder in der Gilde ankam, trennte sich Farbeagle von ihnen, denn es war schon dunkel.
Sarah flog direkt auf ihren Balken an der Decke zu, jedoch hat sie die Ecke diesaml sichergestellt.
Dort, wo vorher die Schramme war, war nun...nichts mehr. Wozu gibt es schließlich die Metallklaue.
Nachdem das Licht aus war, schliefen Sarah und Paul schnell ein, obwohl paul mal wieder wegen sarah etwas genervt war.
Tim jedoch dachte noch nach.
Er fragte sich, ob es einen Zusammenhang zwischen Cresselia und dem Verschwinden der Glitzerquelle gab.
da sie keine andere Spur hatten, beschloss Tim, am nächstem Tag mehr über den zeitturm in Erfahrung zu bringen.
Schließlich schlief auch er ein.

der nächste morgen...
,,Eins! Nicht dem Plagen entsagen!´´
,,Zwei! Willst du kneifen, müssen wir dich schleifen!´´
,,Drei! Mit einem Lachen werden wir es machen!´´
,,Ok´´sprach Yanma,,Hört nun auf die heutigen Worte des Gildenmei...hä?´´
Es sah sich um. Da hörte es einen lauten Rülpser hinter dem Podium.
Es war Bidifas, der sich anscheinend schon am Mittagessen bediente.
,,RÜÜÜLLLPS! Donnerwetter, das war gut.´´sagte es.,,Menschenskind! Was schaut ihr denn alle? Ich hab nunmal Hunger.´´
,,ähhmm...´´Yanma versuchte, die Aufmerksamkeit von ihm Abzulenken.,,Ja...nehmt euch diese Weisen Worte zu Herzen und jetzt Marsch, an die Arbeit!
Eure heutige Aufgabe ist es, weiterhin nachzuforschen, da dieses Thema sehr wichtig ist.´´
Diesmal wartete team speed gar nicht erst, bis die Leute an der Liste fort waren, sondern beriet sich vor dem Eingang zur Gilde.
Tim erklärte den Beiden, dass er dem Traum, den er hatte, nachgehen wollte.
Paul und Sarah überlegten zunächst, aber da sie keine andere Spur hatten, entschlossen sie sich, Tim zu helfen.
,,Aber wo ist denn bloß dieser Zeitturm? Und wie kommen wir dahin?´´ fragte sarah nachdenklich
,,Die einzige Person, die mir einfällt und die etwas wissen könnte ist farbeagle´´antwortete Paul.
Da ihnen mal wieder nichts anderes einfiel, liefen sie zunächst zur Gildenschule, um farbeagle zu suchen.
Sie brauchten nicht lange suchen, bis es ihnen über den Weg lief.
Gespannt berichteten sie ihm, was passiert war und fragten, wo dieser Zeitturm sein könne.
Als Tim cresselia erwähnte, bemerkte er, wie farbeagle kurz mit dem Mund zuckte, es jedoch sofort wieder unterdrückte.
Er dachte sich nichts dabei und erzählte weiter.
,,Nun, Kinder, ich wüsste tatsächlich, wo er sein könnte, der Zeitturm´´sprach Farbeagle.
Er schien ziemlich gut drauf zu sein.
,,Wenn ihr wollt, zeige ich es euch´´
Die drei Freunde stimmten erleichtert zu.
Es benutzte Willensleser bei Tim, um herauszufinden, wie es am Zeitturm aussieht, denn anders hätte es nicht wissen können, wo ihr Ziel liegt
,,Nun denn...´´Frabeagle benutzte Teleport und sie verschwanden un einem dunklem Licht.

später...
,,Dies ist er...der Zeitturm´´ Farbeagle flüsterte fast.
,,Danke, dass ihr mich hergeführt habt.´´Es hob die Stimme und hatte nun einen fast bösartigen Klang.
,,Dank euch wird bald Zwirrfinst regieren.´´Es holte zum Schlag aus
,,Zwirrfinst wird kommen! Ihr habt euren Zweck erfüllt!´´
Mit diesen Worten griff es das überraschte team speed an.
Im letztem Moment vor dem Aufprall wurde Farbeagles Hyperstrahl von einem Energieball abgefangen.
Durch die Wucht der Explosion, die Entstand wurden die drei gegen einen Fels geschleudert und wurden bewusstlos.
Nur Tim konnte sich halten und sah das Pokemon, das den Energieball abgefeuert hatte - Reptain!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://knackrack-dream.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: pmd2-fanstory   

Nach oben Nach unten
 
pmd2-fanstory
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Absol-Dream :: Plausch, Tratsch,... :: Geschichten-
Gehe zu: