Absol-Dream

Für alle Pokemon-Trainer!
 
StartseiteanmeldenKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 PMD Fantasystory (Teil 2)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Mo Sep 14, 2009 6:20 pm

Kapitel 25: Krystal´s Verborgene Kraft!

Tom, Jerry und Jan kamen nun auch zu den beiden die sich noch immer darüber unterhalten wie stark Krystal ist mit nur 7 Monaten. „Oh guten Morgen Papa!“, „Guten Morgen Tomcat!“ begrüßten sie ihn und er grüßte zurück und sagte: „Okay, ich werde zum Geheimdschungel aufbrechen mit Krystal alleine und ihr werdet umgehend zum Lichttempel gehen wo Arceus auf euch warten wird!“, „Ja okay aber warum wilsst du mit Krystal alleine dort hin gehen?“, „Ich möchte sie besser kennen lernen und vor allem trainieren sie hat unglaubliches Potential!“ , „Okay ich sag Mama bescheid das du mit Krystal etwas Zeit verbringst und das wir zum Lichttempel gehen werden.“ Sagte Luna und das Team Blueangels machte sich auf den Weg zum Lichttempel und Tomcat weckte Krystal und erklärte ihr einiges und sie Verstand für ihr alter überraschend schnell. Tomcat und Krystal machten sich mit Hilfe des Teleport sofort auf den Weg zum Geheimdschungel. Kaum eine Sekunde später waren sie 10 km von Dschungel entfernt. „Papa? Das soll der Geheimdschungel sein?“ , „Nein Krystal wir sind 10 km von ihm entfernt. Aus einem speziellen Grund wir werden zu Fuß weiter gehen das gehört zum Training also runter von meinem Kopf und wir gehen jetzt mal sehen wie weit wir kommen!“ Krystal sprang vom Kopf ihres Vaters und zu zweit gingen sie Richtung Geheimdschungel. „Warte Papa ich fühle eine Gefahr!“ sagte Krystal und Tomcat bestätigte den verdacht und sagte dann: „Crypto´s! Ich kümmere mich um sie das ist wohl eine Patrouille!“ und Tomcat ging vor aber Krystal folgte ihm. Tomcat sah schon nach ein paar Metern 3 Pokemon. Ein Schwarzes Glutexo, ein schwarzes Azumarill und wohl den Anführer ein schwarzes Kapilz. Er nutzte den Wandler und verwandelte sich in ein schwarzes Raichu. „Wow cool Papa!” sagte Krystal leise und Tomcat lächelte und tat so als ob er erst angekommen ist. „Eh? Entschuldigung!“ rief Tomcat zu ihnen hin. „Halt da ist jemand schnappt ihn euch!“ rief das Glutexo. „Nein wartet diese Farbe! Stopp das ist wohl einer von uns!“ sagte das Kapilz. „Wer bist du?“ fragte das Azumarill mit einer weiblichen freundlichen Stimme und sah sich Tomcat genau an und gab Entwarnung das war keine schwarze Farbe sondern echt ein schwarzes Raichu. „Ah gut ich sollte mich hier heute beim Blitztempel melden! Bin neu bei der Organisation Crypto und das sollte meine erste Mission sein.“ Krystal die das Spektakel beobachtete dachte: „Toll Papa ist ein guter Schauspieler.“ Die Unterhaltung zwischen Tomcat und den Cryptos ging weiter. „Aha und warum bist du dann nicht am Tempel?“ fragte das Kapilz, „Hehe es ist mir peinlich aber ich hab mich verlaufen.“, „Hehe der hellste bist wohl nicht gerade.“ Sagte das Azumarill und lachte. „Wie heißt du eigentlich?“ fragte das Kapilz Tomcat. „Ich heiße Richie!“, „Okay Richie ich heiße Amy das Kapilz heißt Panther und das Glutexo heißt Gary!“, „Ah schön euch kennen zu lernen!“, „Okay hör zu du gehst 10 km in die Richtung dann triffst du auch schon auf 10 Wachen und denen sagst du dann das ich dich her geschickt habe und sie dich dann zu Pia bringen sollen sie ist ein Pixi und der Boss von uns am Blitztempel aber pass auf ein Reptain, ein Celebi und ein Mew schleichen hier rum und sie sind sehr stark deshalb gibt es bis zum Tempel noch 5 Patrouillen! Solltest du auf sie treffen sag ihnen einfach das du neu bist und zeigst ihnen diesen Ausweis den ich dir gebe ohne ihn lasse sie dich eventuell nicht durch!“ sagte Panther und gab ihm einen Schwarzen Passierschein. Panthers Team ging weiter als plötzlich Krystal einen falschen Schritt machte und stolperte und anfing zu weinen. „Was war das?“, „Ich höre es auch es kommt von da und Amy feuerte mit der Aquaknarre und traf Krystal und sie weinte noch lauter und wurde schnell gefunden. „Sie an ein Pichu! Was machen wir mit dir?“ sagte das Glutexo das Krystal am Schweif packte und hoch hob. „Wähhh! Lass mich runter du gemeines Glutexo!“ schrie Krystal und weinte noch mehr. „Grrr... Ich hab gehofft das es ohne Schwierigkeiten geht! Aber ich muss was tun!“ dachte Tomcat und ging auf die 3 zu und sagte: „Wenn ihr wollt bring ich sie zum Tempel!“, „Nein Richie uns ist langweilig wir werden uns wohl ein bisschen mit dem Mädchen amüsieren! Gary halt es etwas höher mal sehen ob mein Kick trifft!“ Tocmat wollte eingreifen als er merkte das sich Amy komisch verhielt und murmelte: „So ein Mis twie ist die kleine Tochter des Second General hier her gekommen. Ob das Team Blueangels auch hier ist? Egal ich muss was tun auch wenn meine Tarnung auffliegt!“, „So interessant! Anscheinend ist sie auch ein S.T.A.R.S. Mitglied wahrscheinlich von unserer Spionageabteilung ich werde lieber was unter nehmen ich werde sie eventuell noch brauchen.“ Dachte Tomcat und sah sie an als er plötzlich eine Enorme Energie spürte die von Krystal ausging. „Lass mich LOS!!!!!!!“ schrie sie wütend und mit diesem Schrei explodierte ihre Energie und Gary und Panther wurden weggeschleudert. „Argh das wirst du mir büßen kleine! Feuerschlag!“ rief Panther und in dem Moment mischte sich Tomcat ein und rief: „Donnerschlag!!!!“ die beiden Attacken prallten auf einander und beide wurden etwas zurück geworfen. „Richie! Was soll der Blödsinn?“ , „Tut mir leid Panther aber ich lasse nicht zu das du meiner Tochter was antust!“ und Tomcat wechselte seine Fellfarbe auf die normal Farbe eines Raichu´s. „Was du hast uns verarscht? Wer bist du wirklich?“ rief wütend Gary. „Ich bin General Comander Tomcat!“ rief er zurück und stand vor seiner Tochter um sie zu beschützen. „Los Amy mach es kalt!“ rief Panther aber Amy zögerte den sie musste immerhin gegen ihren Chef kämpfen. „Amy? Mach es einfach ich werde dich nicht verletzen!“ sagte Tomcat ihr über Gedankenübertragung und Amy feuerte mit dem Eisstrahl den Tomcat mühe los abwehrte und mit eine angetäuschten Megahieb stoppte er kurz vor Amy die sofort verstand und so tat als ob sie K.O. ging. „Mist sie hat nicht aufgepasst also los Gary den kaufen wir uns. Beide Gegner konzentrierten sich voll auf Tomcat und ignorierten Krystal komplett die sich schnell versteckte und dem Kampf zu sah. „Ihr seit gut!“ sagte Tomcat der den Schlitzerattacken und den Hieben von beiden auswich er konnte sie locker besiegen aber er fürchtete das er wieder die Kontrolle über sich verliert und kämpfte nur mit halber Kraft was anscheinend für beide zu wenig war den Tomcat kam immer mehr in Bedrängnis. „Verdammt die sind gut zu gut!“ dachte Tomcat in einem unachtsamen Moment wurde Tomcat schwer getroffen und musste sich eingestehen das er beide nicht so besiegen konnte. Als Gary ausholte für einen Verheerenden Schlag wurde Krystal traurig und wünschte sich ihrem Vater helfen zu können. Ein Wunder geschah und Krystal Energie stieg an und um schloss sie mit einer goldgelben Aura und sie sprang aus dem Versteck und kickte Gary von ihrem Vater weg. „Krystal?“, „Papa kämpf ordentlich ich kann die Energie nicht lange aufrecht erhalten!“ als sie das sagte lies ihr Energiesprung nach und Gary wollte sie erledigen als Tomcat sah das seine Tochter in Gefahr war geschah es das Tomcat seine Energie erhöhte und er wurde von einer weißen Aura umgeben die durch blaue Blitze durchzuckt wurde. Tomcat schlug Gary mit einem Megahieb von Krystal weg und sagte: „Jetzt habt ihr es geschafft nun bin ich mehr als sauer! Ahhhh!!!!“ Als Tomcat seine Power noch weiter erhöhte bebte die Erde und um ihm entstand ein kleiner Krater. „So das dürfte für euch reichen! Weiße Blitzkanone!“ rief er und feuerte eine weiße Kugel aus Elektrizität die auch noch durch blaue Blitze durch zuckt wurde. Die Kugel traf das Kapilz und es wurde zurück geschleudert. Krystal dachte schon jetzt verliert ihr Vater wieder die Kontrolle aber Überraschenderweise konnte Tomcat durch die Wut auf Gary der seine kleine Tochter bedrohte und die den Willen sie zu beschützen endlich schaffte diese Stufe zu Kontrollieren. „Argh na warte! Stachelsporen!“ rief Panther und Tomcat hielt die Luft an und dachte: „Der glaubt doch nicht das so was klappt wir von S.T.A.R.S. wissen doch wie man solchen Attacken entgegen tretet!“ Tomcat gab nun den Rechten Fuß nach vorne stützte sich mit dem Linken Fuß ab und gab seine Arme auf die linke Seite seines Körper und formte eine Kugel man erkannte sofort was er vorhatte den Ladestrahl.

Tomcat feuerte mit dem Ladestrahl und traf Panther verheerend und besiegte ihn. Gary sah dies und musste sich eingestehen gegen dieser Macht kann er nichts entgegensetzen. Als er flüchten wollte verschwand Tomcat und Tauchte wieder vor Gary auf und besiegte ihn mit seinem Megahieb. „So das hätten wir!“ und Tomcat nahm seine kleine Tochter in die arme und wurde wieder zu einem normalen Raichu. „Alles in Ordnung Krystal?“, „Ja ich bin nur müde Papa.“ Und Tomcat war glücklich das ihr nichts passiert ist als er an Amy vorbei kam sagte er: „Wenn ich dich brauche melde ich mich über PDA!“ und Amy nickte und legte sich wieder hin und tat als ob sie K.O. ist den die nächste Patrouille war nur noch 5 Minuten entfernt und sie wahrte so ihre Tarnung während Tomcat mit Krystal in den Armen Richtung Tempel unterwegs war. Tomcat nahm mit Krystal in den Armen die fölig erschöpft war einen unwegsamen Weg um auf keine Patrouillen zu treffen aber sicherheitshalber Tarnte er sich als Schwarzes Raichu. Sollten sie auf eine Patrouille treffen würde Tomcat irgendetwas erfinden warum er seine Tochter in den Armen trug die nun auch einschlief. Ohne es zu bemerken wurden sie verfolgt und die beiden Pokemon unterhielten sich leise während sie ihn verfolgten und sagten folgendes: „Da ein Crypto es hat Pichu Mädchen in den armen wir sollten sie befreien!“ , „Du hast recht aber nicht besiegen das Crypto Raichu könnte uns noch nützlich werden.“ „Okay überlass das mir und meinen Psychokräften!“, „Gut los schnappen wir es uns!“ und die beiden Pokemon griffen Tomcat an. „Kugelsaat!“ rief das eine Pokemon und das 2. rief „Psystrahl!“, „Was zum Henker?“ sagte Tomcat und konnte Ausweichen da er derzeit seine kleine Tochter trug konnte er nicht angreifen. „Laubklinge!“ rief das 1. Pokemon und wollte zuschlagen und das 2. wollte gerade mit einem weiteren Psystrahl angreifen. „Halt!!! Nicht weiter angreifen seit ihr beide Blind?“ rief auf einmal eine Stimme und ging dazwischen. „Mew? Was soll das wieso sollen wir das Crypto nicht weiter angreifen?“ , „Verdammt Reptain bist du Blind? Das ist doch Tomcat!!“ , „Was? Das soll Tomcat sein?“ sagte das 2. Pokemon das ein rosa Celebi war. „Reptain? Celebi? Oh jetzt erkenne ich euch oh Entschuldigung!“ sagte Tomcat und wollte sich zurück verwandeln als plötzlich eine Patrouille sich nähert. „Moment nimm sie bitte Reptain und versteckt euch!“ gesagt getan und alle 3 Versteckten sich bis auf Tomcat der zum schein sagte: „Oh nein nicht schon wieder verlaufen....“ Die Patrouille hörte Tomcat und ging auf ihn zu. „Hey wer bist du?“ rief eines der Pokemon und Tomcat drehte sich zu ihm und sagte: „Ich heiß Richie und sollte mich im Blitztempel melden aber ich hab mich verlaufen!“ ,“Wie? Passierschein bitte!“ und Tomcat holte den Schein raus und zeigte ihn der Patroiulle. „Aha so ist das also. Patroiulle 4 hat dir den Schein gegeben du bist hier neu. Okay folgendes du gehst jetzt auf den Weg dort und folgst ihm dann kommst du ganz schnell zum Tempel.“ , „Okay danke!“, „Keine Ursache Kamerad!“ und die Patrouille ging wieder Weg und Reptain, Celebi und Mew kamen wieder aus ihrem Versteck. „Uff das war knapp Tomcat! Hier hast du das kleine Pichu wieder!“ sagte Reptain. „Danke das du auf meine Tochter aufgepasst hast!“, „Deine Tochter?“, „Jep sie ist die jüngste Tochter von mir und schon in ihrem alter ist sie stärker als ich?“, „Als du?“ , „Ja na ja wir treffen uns dann später! Ich geh zum Tempel!“, „Gut aber ich werde deine kleine Tochter als Crypto tarnen aber die Wirkung hält nicht lange an!“ sagte Mew. Nach dem das erledigt war verschwanden sie wieder und Tomcat marschierte den Weg entlang zum Blitztempel.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Mo Sep 14, 2009 6:20 pm

Kapitel 26: Ankunft am Blitztempel

Nach 20 Minuten und 5 weitern Begegnungen mit Patrouillen erreichten Tomcat und seine kleine Tochter den Blitztempel. „Ah da ist er aber Krystal schläft immer noch!“ als Tomcat weiter gehen wollte wurde er Aufgehalten von einem Rizeros. „Halt stehen bleiben wer bist du?“, „Ich heiße Richie und das ist meine kleine Schwester Jenny! Mir wurde gesagt das ich mich bei Pia melden soll!“, „Und was ist mit deiner Schwester?“, „Nun unsere Eltern sind nach ihrer Geburt gestorben und ich muss auf sie aufpassen sie ist zwar kein Crypto aber ich hoffe sie darf bei mir bleiben.“, „Hm na gut ich bring dich zu Pia und dann beredest du das mit ihr persönlich!“ Tomcat musst das sagen den die Tarnung von Krystal hat leider zu früh nachgelassen. Tomcat folgte dem Rizeros der ihn bis tief in den Tempel führte wo Pia war. „Comander Pia hier ist ein Neuling mit seiner kleinen Schwester er sollte sich hier melden!“ sagte das Rizeros. „Gut du kannst gehen!“ sagte eine weibliche Stimme und Pia ging zu Tomcat. „So du bist also neu und deine kleine Schwester ist kein Crypto aber das können wir ja ändern.“ , „Nein bitte nicht Comander Pia sie ist viel zu jung und ich möchte das sie ein normales Pokemon bleibt dafür hab ich sie zu gerne!“ , „Hm für ein Crypo hast du ein gutes Herz Richie! Okay ich gewähre es das sie bei dir bleibt und kein Crypto wird aber du musst dafür alles tun was ich sage!“ , „Ja das werde ich allein schon für meine Schwester!“, „Gut dann greif sie an oder ich verwandle sie in ein Crypto!“, „Nein bitte nicht! Zwingen sie mich nicht dazu!“, „Los oder?“ Tomcat musste es tun in der Hoffnung das sie ihn Aufhaltet. „ B-Blitzkanone!“ eine Kugel formte sich und Tomcat zielte auf seine eigene Tochter. Sollte sie ihn nicht aufhalten wird er den Kampf wählen mit ihr. „Halt! Gut du hast bestanden sie darf bei dir bleiben als normales Pokemon!“ sagte Pia und Tomcat war erleichtert. „So weit so gut so kann ich mich in ruhe im Tempel umsehen!“ dachte Tomcat. „Gut melde dich in einer Stunde bei der Patrouille 2 du wirst sie begleite!“ sagte Pia und ging wieder. Nach 10 Minuten wachte Krystal wieder auf. „P-papa was ist ...“ aber bevor sie weiter reden konnte sagte Tomcat: „Pss... Wir sind hier auf feindlichen Gebiet!“ und erklärte ihr alles und sie Verstand mal wieder alles und machte mit und sagte zu ihrem Vater solang sie hier sind Bruder oder Richie. Krystal ging nun neben Tomcat her und sie schauten sich gemeinsam den Tempel an und Tomcat zeigte ihr den Kugelraum der unbewacht war. „Hier hat vor 11 Jahren unser größtes Abenteuer begonnen!“ sagte er und zeigte Krystal die Wandmalereien. Krystal sah ein blaues Pokemon und fragte: „Ist das ein Pikablue?“, „Ja das ist eines! Vor 3011 Jahren führten de Shadow Pokemon und die Pokemon einen Krieg mit einander. Diese Bilder zeigen den Finalenkampf von ihnen. Die Pokemon konnten sich lange wehren aber die Shadows waren nicht nur stärker als sie sondern auch deutlich in der Überzahl selbst mit de nLegendären Pokemon und dem späteren eintreffen des Gottes der Pokemon Arceus konnten sie kaum was ausrichten. Giratina war einfach zu mächtig Arceus und Giratina kämpften 5 Tage lang gegen einander. Als die Shadows immer mehr die Oberhand gewannen kam ein für die damaligen Pokemon unbekanntes Pokemon zur Hilfe es konnte Giratina besiegen aber...“, „Aber es verlor dabei sein Leben obwohl ihm Arceus helfen konnte tat er es nicht und wurde dafür von den Pokemon verachtet nur wenige Pokemon hielten zu ihm!“ wurde Tomcat unterbrochen von einer Stimme die er kannte. Er drehte sich in die Richtung woher die Stimme kam und er sah einen Käfig in dem Zapdos gefangen war und beide gingen zu ihm. „Ich hab nie gewusst das sich Crypto für solche Geschichten interessieren?“, „Die Crypto´s vielleicht nicht aber meine Tochter sollte schon etwas über sie wissen immer hin ist sie die Tochter eines Pikablue!“ sagte Tomcat und veränderte seine Fellfarbe zu einer normalen Raichufarbe. „Wer bist du? Ich kenne dich von irgendwo her, aber mir fällt es nicht ein!“, „Das liegt daran das ich mich entwickelt habe Zapdos lange nicht gesehen! Ich bin es Tomcat!“, „Tomcat? Jetzt erkenne ich dich du bist zwar ein Raichu aber ich erkenne in dir immer noch das kleine Pikachu das die Kugel geborgen hatte!“, „Zapdos was ist mit dir passiert du siehst so mitgenommen aus.“ , „Nun ich bin hier auch schon eine ganze weile eingesperrt. Ich glaube seit 6 Jahren!“, „Seit 6 Jahren aber warum hast du uns nicht gerufen? DU hast doch noch deinen PDA!“, „Nein die Cryptos haben ihn mir abgenommen und seit 6 Jahren habe ich ihn nicht mehr gesehen. Ich glaube diese Pia hat ihn!“, „Aber wie ist dir das passiert?“, „Sie haben mich einfach im schlaf Überrascht und ich konnte nichts dagegen tun diese Pia ist zwar von außen ein Pixi aber sie ist sehr stark. Genau so stark wie du früher wenn nicht sogar noch stärke!“, „Warte ich befreie dich!“, „Nein die Wachen kommen sicher bald wieder du musst dich von mir fernhalten sonst werden sie misstrauisch!“, „Papa schnell mehrere Cryptos sind im Anmarsch und zwar sehr schnell wir müssen Weg!“ rief Krystal. „Zapdos ich komme wieder und dann befreie ich dich!“ versprach Tomcat Zapdos und schnappte sich seine Tochter und legte Zapdos noch Heimlich einen PDA in den Käfig den Zapdos schnell fand und ihn unter seinem Flügel versteckte. Tomcat konnte noch rechtzeitig ungesehen aus dem Tempel raus und warte dort auf die Patrouille die er begleiten sollte und spielte etwas mit Krystal. Nach 30 Minuten kam die Patrouille und im Schlepptau hatten sie das besiegte Glutexo und Kapilz die wohl noch mindestens 3 Wochen im Koma waren und auch Amy kam mit ihnen. Tomcat und Amy sahen sich an und nickte das soviel wie: „Alles hat nach Plan geklappt bedeutete!“ Pia kam raus und fragte sofort was mit den beiden ist. Ein Ariados antwortete: „ Die beiden wurden von einem ihnen Unbekanntem Pokemon angegriffen und Besiegt! Die sind mal für 3 Wochen im Koma vorher können wir sie nicht genaueres fragen. Das hat uns Amy gesagt die als erstes K.O. ging, aber Glück hatte.“, „Verstanden! Amy du gehst bitte zu unserem Neuling und bildest mit ihm zusammen eine Patrouille euch wird dann noch ein Arkani begleiten. Der euch als Anführer begleitet!“, „Verstanden!“, „Ach ja noch etwas gib dem Raichu bitte einen unserer Kampfanzüge!“ und Pia ging wieder rein. Da Tomcat ungefähr gleich groß war wie Amy gab sie ihm einen ihrer Kampfanzüge. „Ich hasse schwarz! Der S.T.A.R.S. Kampfanzug ist deutlich schöner und angenehmer zu tragen und Schützt auch besser....“, „Jammer nicht rum! DU kannst hier doch nicht mit dem S.T.A.R.S. Kampfanzug rum rennen! Dann kannste ihnen auch gleich sagen das du von S.T.A.R.S: bist...“, „Hey redet man so mit seinem Chef?“, „Nein! Aber hier stehst du unter mir also anziehen und ruhe!!“ Tomcat war nicht sehr begeistert darüber aber er musste ihn anziehen. „Papa Schwarz steht dir nun überhaupt nicht!“, „Danke Krystal seit wann bist du Modeexpertin?“, „Seit Mama mir es gezeigt hat!“ sagte Krystal frech und zeigte ihrem Vater die Zunge. „Hm unglaublich 1 Jahr mal nicht bei der Familie und keiner hat mehr Respekt vor mir. So aber jetzt genug rum gealbert hob Krystal auf meinen Kopf und festhalten!“ sagte er. Amy und Tomcat gingen nun zum Tempeleingang und warteten auf das Arkani. „Keine Angst das Arkani ist von uns Richie du kennst es sicher!“ sagte Amy sie sagte speziell Richie da die Wachen kaum 1 Meter von ihnen Weg standen. Nach 1 Stunde warten wurde Tomcat ungeduldig . „Oh man wo bleibt der! Wir sollten schon längst unterwegs sein..“, „Brüderchen ganz ruhig! Das schlecht für den Blutdruck!“ sagte Krystal und kicherte. „Na warte du freche Göre!“ sagte Tomcat und versuchte sich Krystal zu schnappen .“Zu langsam Brüderchen!“ saget sei und sprang von seinem Kopf und wich immer wieder den Versuchen von Tomcat sie zu erwischen aus. „Na warte Jenny ich erwisch dich schon! So jetzt hab ich dich!“ sagte er und hob sie hoch. „Haha das hat aber gedauert! Du wirst alt Brüderchen!“ , „Na warte Jenny! Dafür wirst du jetzt gekitzelt!“ und Tomcat kitzelte Krystal am Bauch. „Hihi, haha Aufhören ich bin ja schon brav haha!“, „Ähem! Was soll das so benimmt sich kein Organisationsmitglied!“ brüllte eine Stimme es war ein Arkani das Tomcat irgendwo her kannte. „Was soll das Neuling das hier ist kein Spielplatz!“, „Entschuldigung bitte!“ sagte Tomcat und setzte seine Tochter wieder auf seinen Kopf. „Das wird ein Nachspiel haben Neuling das verspreche ich dir! DU und deine Schwester werdet Heute noch den ganzen Tempel reinigen! Ist das Klar!!!!“ brüllte das Arkani und plötzlich fiel es ihm ein wer das war und während Arkani abgelenkt war schrieb er eine Nachricht an einen PDA und sendete sie. Plötzlich spürte Arkani das etwas Vibrierte und er sagte kurz: „Entschuldigt mich kurz!“ er ging dort hin wo ihn keiner sah und packte den PDA aus und las die Nachricht in der stand: „Ricardo lass mich ruhig den Tempel putzen und meiner Tochter , aber sobald wir im S.T.A.R.S. Hauptquartier sind darfst du das ganze Hauptquartier Putzen und ich schick dich anschließend in die kälteste Region auf den Blizzard Insel! Mit freundlichen Grüßen General Comander Tomcat (Das schwarze Raichu! Hehe!). Ricardo las die Nachricht und er schaute zu Tomcat rüber wo Krystal und Tomcat grinsten und mit ihren Fingern ein V für Victory machte das soviel bedeutete wie Sieg. Ricardo machte nun ein nicht so Glückliches Gesicht und dachte: „Autsch das war jetzt ein Fettnäpfchen vom feinsten in das ich getreten bin.... Ich hasse die Blizzardinseln....“ und er schrieb zurück. Tomcat packte ein Sonnenbrille aus und setzte sie auf, aber dies war keine gewöhnliche Sonnenbrille den diese hatte ein Display wo Tomcat auch ohne den PDA raus holen zu müssen alle Nachrichten lesen konnte ohne das es Jemand sah und er konnte auch durch sie sehen und sie schütze auch vor den UV- Strahlen der Sonne Perfekt das war sehr praktisch. In der Nachricht stand: „B-bitte nicht auf die Blizzardinseln ich Verspreche ich mach das nie wieder.... Und wir vergessen das ganze wieder Okay?“ Tomcat schaute zu Ricardo und dachte: „Hehe Es muss ja auch einen Vorteil haben Chef zu sein hehe.“ Und Tomcat hob den Daumen hoch und Ricardo atmete Erleichtert durch. Als Amy das sah fragte sie was Tomcat ihm geschrieben hatte und er erklärte kurz und sagte dann leise: „Also Amy übertreib es nicht mit der Respektlosigkeit oder du darfst demnächst Schneestürme ausspionieren! Alleine für die nächsten 2 Jahre.“ Amy wurde blas und versprach freundlich zu sein. „Hihi gut gemacht Papa.“ Flüsterte Krystal ihrem Vater ins Ohr und kicherte leise. Krystal und Tomcat gaben sich die Hände und schüttelten sie.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!


Zuletzt von Tomcat542 am Sa Okt 10, 2009 12:29 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:15 am

Kapitel 27: Ankunft am Blitztempel

Nach 20 Minuten und 5 weitern Begegnungen mit Patrouillen erreichten Tomcat und seine kleine Tochter den Blitztempel. „Ah da ist er aber Krystal schläft immer noch!“ als Tomcat weiter gehen wollte wurde er Aufgehalten von einem Rizeros. „Halt stehen bleiben wer bist du?“, „Ich heiße Richie und das ist meine kleine Schwester Jenny! Mir wurde gesagt das ich mich bei Pia melden soll!“, „Und was ist mit deiner Schwester?“, „Nun unsere Eltern sind nach ihrer Geburt gestorben und ich muss auf sie aufpassen sie ist zwar kein Crypto aber ich hoffe sie darf bei mir bleiben.“, „Hm na gut ich bring dich zu Pia und dann beredest du das mit ihr persönlich!“ Tomcat musst das sagen den die Tarnung von Krystal hat leider zu früh nachgelassen. Tomcat folgte dem Rizeros der ihn bis tief in den Tempel führte wo Pia war. „Comander Pia hier ist ein Neuling mit seiner kleinen Schwester er sollte sich hier melden!“ sagte das Rizeros. „Gut du kannst gehen!“ sagte eine weibliche Stimme und Pia ging zu Tomcat. „So du bist also neu und deine kleine Schwester ist kein Crypto aber das können wir ja ändern.“ , „Nein bitte nicht Comander Pia sie ist viel zu jung und ich möchte das sie ein normales Pokemon bleibt dafür hab ich sie zu gerne!“ , „Hm für ein Crypo hast du ein gutes Herz Richie! Okay ich gewähre es das sie bei dir bleibt und kein Crypto wird aber du musst dafür alles tun was ich sage!“ , „Ja das werde ich allein schon für meine Schwester!“, „Gut dann greif sie an oder ich verwandle sie in ein Crypto!“, „Nein bitte nicht! Zwingen sie mich nicht dazu!“, „Los oder?“ Tomcat musste es tun in der Hoffnung das sie ihn Aufhaltet. „ B-Blitzkanone!“ eine Kugel formte sich und Tomcat zielte auf seine eigene Tochter. Sollte sie ihn nicht aufhalten wird er den Kampf wählen mit ihr. „Halt! Gut du hast bestanden sie darf bei dir bleiben als normales Pokemon!“ sagte Pia und Tomcat war erleichtert. „So weit so gut so kann ich mich in ruhe im Tempel umsehen!“ dachte Tomcat. „Gut melde dich in einer Stunde bei der Patrouille 2 du wirst sie begleite!“ sagte Pia und ging wieder. Nach 10 Minuten wachte Krystal wieder auf. „P-papa was ist ...“ aber bevor sie weiter reden konnte sagte Tomcat: „Pss... Wir sind hier auf feindlichen Gebiet!“ und erklärte ihr alles und sie Verstand mal wieder alles und machte mit und sagte zu ihrem Vater solang sie hier sind Bruder oder Richie. Krystal ging nun neben Tomcat her und sie schauten sich gemeinsam den Tempel an und Tomcat zeigte ihr den Kugelraum der unbewacht war. „Hier hat vor 11 Jahren unser größtes Abenteuer begonnen!“ sagte er und zeigte Krystal die Wandmalereien. Krystal sah ein blaues Pokemon und fragte: „Ist das ein Pikablue?“, „Ja das ist eines! Vor 3011 Jahren führten de Shadow Pokemon und die Pokemon einen Krieg mit einander. Diese Bilder zeigen den Finalenkampf von ihnen. Die Pokemon konnten sich lange wehren aber die Shadows waren nicht nur stärker als sie sondern auch deutlich in der Überzahl selbst mit de nLegendären Pokemon und dem späteren eintreffen des Gottes der Pokemon Arceus konnten sie kaum was ausrichten. Giratina war einfach zu mächtig Arceus und Giratina kämpften 5 Tage lang gegen einander. Als die Shadows immer mehr die Oberhand gewannen kam ein für die damaligen Pokemon unbekanntes Pokemon zur Hilfe es konnte Giratina besiegen aber...“, „Aber es verlor dabei sein Leben obwohl ihm Arceus helfen konnte tat er es nicht und wurde dafür von den Pokemon verachtet nur wenige Pokemon hielten zu ihm!“ wurde Tomcat unterbrochen von einer Stimme die er kannte.

Er drehte sich in die Richtung woher die Stimme kam und er sah einen Käfig in dem Zapdos gefangen war und beide gingen zu ihm. „Ich hab nie gewusst das sich Crypto für solche Geschichten interessieren?“, „Die Crypto´s vielleicht nicht aber meine Tochter sollte schon etwas über sie wissen immer hin ist sie die Tochter eines Pikablue!“ sagte Tomcat und veränderte seine Fellfarbe zu einer normalen Raichufarbe. „Wer bist du? Ich kenne dich von irgendwo her, aber mir fällt es nicht ein!“, „Das liegt daran das ich mich entwickelt habe Zapdos lange nicht gesehen! Ich bin es Tomcat!“, „Tomcat? Jetzt erkenne ich dich du bist zwar ein Raichu aber ich erkenne in dir immer noch das kleine Pikachu das die Kugel geborgen hatte!“, „Zapdos was ist mit dir passiert du siehst so mitgenommen aus.“ , „Nun ich bin hier auch schon eine ganze weile eingesperrt. Ich glaube seit 6 Jahren!“, „Seit 6 Jahren aber warum hast du uns nicht gerufen? DU hast doch noch deinen PDA!“, „Nein die Cryptos haben ihn mir abgenommen und seit 6 Jahren habe ich ihn nicht mehr gesehen. Ich glaube diese Pia hat ihn!“, „Aber wie ist dir das passiert?“, „Sie haben mich einfach im schlaf Überrascht und ich konnte nichts dagegen tun diese Pia ist zwar von außen ein Pixi aber sie ist sehr stark. Genau so stark wie du früher wenn nicht sogar noch stärke!“, „Warte ich befreie dich!“, „Nein die Wachen kommen sicher bald wieder du musst dich von mir fernhalten sonst werden sie misstrauisch!“, „Papa schnell mehrere Cryptos sind im Anmarsch und zwar sehr schnell wir müssen Weg!“ rief Krystal. „Zapdos ich komme wieder und dann befreie ich dich!“ versprach Tomcat Zapdos und schnappte sich seine Tochter und legte Zapdos noch Heimlich einen PDA in den Käfig den Zapdos schnell fand und ihn unter seinem Flügel versteckte. Tomcat konnte noch rechtzeitig ungesehen aus dem Tempel raus und warte dort auf die Patrouille die er begleiten sollte und spielte etwas mit Krystal. Nach 30 Minuten kam die Patrouille und im Schlepptau hatten sie das besiegte Glutexo und Kapilz die wohl noch mindestens 3 Wochen im Koma waren und auch Amy kam mit ihnen. Tomcat und Amy sahen sich an und nickte das soviel wie: „Alles hat nach Plan geklappt bedeutete!“ Pia kam raus und fragte sofort was mit den beiden ist. Ein Ariados antwortete: „ Die beiden wurden von einem ihnen Unbekanntem Pokemon angegriffen und Besiegt! Die sind mal für 3 Wochen im Koma vorher können wir sie nicht genaueres fragen. Das hat uns Amy gesagt die als erstes K.O. ging, aber Glück hatte.“, „Verstanden! Amy du gehst bitte zu unserem Neuling und bildest mit ihm zusammen eine Patrouille euch wird dann noch ein Arkani begleiten. Der euch als Anführer begleitet!“, „Verstanden!“, „Ach ja noch etwas gib dem Raichu bitte einen unserer Kampfanzüge!“ und Pia ging wieder rein. Da Tomcat ungefähr gleich groß war wie Amy gab sie ihm einen ihrer Kampfanzüge. „Ich hasse schwarz! Der S.T.A.R.S. Kampfanzug ist deutlich schöner und angenehmer zu tragen und Schützt auch besser....“, „Jammer nicht rum! DU kannst hier doch nicht mit dem S.T.A.R.S. Kampfanzug rum rennen! Dann kannste ihnen auch gleich sagen das du von S.T.A.R.S: bist...“, „Hey redet man so mit seinem Chef?“, „Nein! Aber hier stehst du unter mir also anziehen und ruhe!!“ Tomcat war nicht sehr begeistert darüber aber er musste ihn anziehen. „Papa Schwarz steht dir nun überhaupt nicht!“, „Danke Krystal seit wann bist du Modeexpertin?“, „Seit Mama mir es gezeigt hat!“ sagte Krystal frech und zeigte ihrem Vater die Zunge. „Hm unglaublich 1 Jahr mal nicht bei der Familie und keiner hat mehr Respekt vor mir. So aber jetzt genug rum gealbert hob Krystal auf meinen Kopf und festhalten!“ sagte er. Amy und Tomcat gingen nun zum Tempeleingang und warteten auf das Arkani. „Keine Angst das Arkani ist von uns Richie du kennst es sicher!“ sagte Amy sie sagte speziell Richie da die Wachen kaum 1 Meter von ihnen Weg standen. Nach 1 Stunde warten wurde Tomcat ungeduldig . „Oh man wo bleibt der! Wir sollten schon längst unterwegs sein..“, „Brüderchen ganz ruhig! Das schlecht für den Blutdruck!“ sagte Krystal und kicherte. „Na warte du freche Göre!“ sagte Tomcat und versuchte sich Krystal zu schnappen .“Zu langsam Brüderchen!“ saget sei und sprang von seinem Kopf und wich immer wieder den Versuchen von Tomcat sie zu erwischen aus. „Na warte Jenny ich erwisch dich schon! So jetzt hab ich dich!“ sagte er und hob sie hoch. „Haha das hat aber gedauert! Du wirst alt Brüderchen!“ , „Na warte Jenny! Dafür wirst du jetzt gekitzelt!“ und Tomcat kitzelte Krystal am Bauch. „Hihi, haha Aufhören ich bin ja schon brav haha!“, „Ähem! Was soll das so benimmt sich kein Organisationsmitglied!“ brüllte eine Stimme es war ein Arkani das Tomcat irgendwo her kannte. „Was soll das Neuling das hier ist kein Spielplatz!“, „Entschuldigung bitte!“ sagte Tomcat und setzte seine Tochter wieder auf seinen Kopf. „Das wird ein Nachspiel haben Neuling das verspreche ich dir! DU und deine Schwester werdet Heute noch den ganzen Tempel reinigen! Ist das Klar!!!!“ brüllte das Arkani und plötzlich fiel es ihm ein wer das war und während Arkani abgelenkt war schrieb er eine Nachricht an einen PDA und sendete sie. Plötzlich spürte Arkani das etwas Vibrierte und er sagte kurz: „Entschuldigt mich kurz!“ er ging dort hin wo ihn keiner sah und packte den PDA aus und las die Nachricht in der stand: „Ricardo lass mich ruhig den Tempel putzen und meiner Tochter , aber sobald wir im S.T.A.R.S. Hauptquartier sind darfst du das ganze Hauptquartier Putzen und ich schick dich anschließend in die kälteste Region auf den Blizzard Insel! Mit freundlichen Grüßen General Comander Tomcat (Das schwarze Raichu! Hehe!). Ricardo las die Nachricht und er schaute zu Tomcat rüber wo Krystal und Tomcat grinsten und mit ihren Fingern ein V für Victory machte das soviel bedeutete wie Sieg. Ricardo machte nun ein nicht so Glückliches Gesicht und dachte: „Autsch das war jetzt ein Fettnäpfchen vom feinsten in das ich getreten bin.... Ich hasse die Blizzardinseln....“ und er schrieb zurück. Tomcat packte ein Sonnenbrille aus und setzte sie auf, aber dies war keine gewöhnliche Sonnenbrille den diese hatte ein Display wo Tomcat auch ohne den PDA raus holen zu müssen alle Nachrichten lesen konnte ohne das es Jemand sah und er konnte auch durch sie sehen und sie schütze auch vor den UV- Strahlen der Sonne Perfekt das war sehr praktisch. In der Nachricht stand: „B-bitte nicht auf die Blizzardinseln ich Verspreche ich mach das nie wieder.... Und wir vergessen das ganze wieder Okay?“ Tomcat schaute zu Ricardo und dachte: „Hehe Es muss ja auch einen Vorteil haben Chef zu sein hehe.“ Und Tomcat hob den Daumen hoch und Ricardo atmete Erleichtert durch. Als Amy das sah fragte sie was Tomcat ihm geschrieben hatte und er erklärte kurz und sagte dann leise: „Also Amy übertreib es nicht mit der Respektlosigkeit oder du darfst demnächst Schneestürme ausspionieren! Alleine für die nächsten 2 Jahre.“ Amy wurde blas und versprach freundlich zu sein. „Hihi gut gemacht Papa.“ Flüsterte Krystal ihrem Vater ins Ohr und kicherte leise. Krystal und Tomcat gaben sich die Hände und schüttelten sie.

Ricardo und Amy gingen etwas auf abstand zu Tomcat und sagte: „Uff.. Amy Tomcat hat es uns echt jetzt gezeigt...“, „Ja Ricardo.... Kari sagt ja immer das er nett ist aber diesmal war er eindeutig gemein...“, „Nein! Er war ja freundlich aber das was er am meisten hasste ist keinen Respekt vor ihm. Ich verstehe das auch immer hin ist er unser Chef...“, „Stimmt Ricardo! Wir sollten mehr Respekt vor ihm haben.“ „Hey Leute kann mir mal einer sagen wo wir hin müssen?“ rief Tomcat zu den beiden. „Ja einfach nur den Weg lang das ist die Patrouillenstrecke!“ rief Ricardo zurück und Tomcat nickte. Sah sich genau um.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:16 am

Kapitel 28: Die Spionageaktion beginnt!

Während Tomcat und die anderen ihre Patrouille für Pia machten setzte Tomcat seine Sonnenbrille auf und Markierte mit ihr auf der Karte von dem Gebiet die Patrouillen und tippte am PDA Kurzinfos über die Markierungen. Die Sonne strahlte extrem stark und es war 39 Grad heiß. Das aber typisch für den Dschungel da dort das ganze Jahr über Sommer war. „Richie was machst du grade?“, „Ach nichts besonderes ich Markiere nur die Patrouillen hier. Das ist wichtig für Reptain! Jenny ich wird dir das auch mal zeigen wen wir Zeit haben.“, „Okay großer Bruder!“, „Aber wie ich dich kenne brauch ich es dir nur einmal zeigen und du kannst es! Da bin ich mir sicher.“, „Hey Richie bitte nicht so langsam!“ rief Amy. „Okay Entschuldigung aber mein Anzug ist einfach nur störend.“ Rief er zurück und rannte nach vorne zu Ricardo und fragte: „Sag mal wie könnt ihr euch eigentlich so tarnen wie die Cryptos?“, „Oh das ein Tarngenerator. Er wurde von Claire entwickelt und mit ihm kann man sich Tarnen wie man will oder als was man will!“, „Aha und du hast dich als Arkani getarnt?“, „Nein vor 6 Monaten habe ich mich mit Erika gemeinsam entwickelt als wir 2 Feuersteine gefunden haben! Auch Alexis hat sich zu Igelavar entwickelt.“, „Ach so also derzeit hast du nur ne andere Farbe.“ , „Genau! Achtung ruhe Patrouille 250 Meter voraus!“ und Tomcat drückte am Bügel seiner Brille einen Knopf und Markierte diese. Kurz bevor sie auf die Patrouille treffen sagte die Computerstimme des PDA: „Videonachricht erhalten von Kari um 14 Uhr!“, „Argh Verdammt das jetzt ein Schlechter Augenblick!“ sagte Tomcat und steckte sein Headset in das Ohr und auf dem Display in seiner Sonnenbrille tauchte Kari auf. „Okay Tomcat wir decken dich aber sprich leise!“ sagte Ricardo und Amy und Ricardo stellten sich so zu Tomcat das die Patrouille ihn nicht sah. „Was gibt es Kari!“, „Hör zu Tomcat ich weis alles von Luna! Sei bitte Vorsichtig und pass auf Krystal auf!“, „JA mach ich keine Sorgen!“, „Gut aber warum flüsterst du?“, „Wir sind grad mit Amy und Ricardo bei den Cryptos und sind auf eine Patrouille gestoßen sie decken mich gerade!“, „Okay aber das wird noch dauern ich bleib mal leise und du sagst mir dann wenn die Patrouille weg ist!“, „Okay Kari.“ Die Patrouille ging an den dreien vorbei und sagten; „Guten Tag!“ Und gingen weiter bis sie weit genug entfernt waren und dann sagte Tomcat: „Okay was gibt es Kari?“, „Einen Augenblick gib mir bitte Ricardo!“ und ein zweites Bild erschien am Display es war ein Vulnona und es war Erika. „Hallo Erika! Moment ich gebe auch Ricardo und Amy 2 Brillen!“ Tomcat gab Ricardo und Amy eine Brille und via Bluetooth verbunden sie diese mit dem PDA. „Und auf Tomcat’s Display erschienen Ricardo und Amy. „Hey Ricardo die Aktion beginnt Alexis Team warten schon auf Standby wir starten die Aktion heute noch!”, „Wie bitte heute noch aber wir sind nicht soweit! Amy und ich müssen erst mal aufpassen das Tomcat nicht auffliegt!“, „Das Zweitrangig Ricardo!“, „Aber.. Kari!“, „Ricardo mach dir nichts daraus kümmert euch nicht um mich und Krystal ich pack das schon! Für was hab ich über ein Jahr Trainiert!“, „Okay Tomcat!“ , „Gut dann ist das geklärt aber wir müssen Infos über die Patrouillen in der Gegend erfahren!“ sagte Kari. „Kein Problem! Kari ich lade euch die Daten hoch!“, „Okay Tomcat! Gib mir mal Krystal!“ Tomcat setzte seine Brille ab und setzte die Brille auf Krystal und gab ihr sein Reserve Headset. „Hier kleine Mami ist dran!“, „JA?“ , „Krystal mein schatz alles in Ordnung passt auch dein Vater gut auf dich auf?“, „Hallo Mami! Ja tut er, er ist sehr stark!“, „Hehe war nicht anders zu erwarten! Gut gib mir jetzt wieder deinen Vater!“ und Krystal gab ihm die Sonnenbrille. „Ja?“, „Okay der Plan steht und wir haben die Daten Erika´s Eingreifteam ist auch schon vor Ort!“, „Okay ich schalte mal Reptain hinzu und ihr klärt das wir kümmern uns um den Rest und Tomcat schloss die Sitzung und gab sie über PDA an Reptain weiter. „Okay ihr wisst worum es geht ich geh zum Tempel und kümmere mich um Pia ihr werdet die restlichen Patrouillen Markieren!“, Beide stellten sich vor Tomcat gerade hin und Salutierten und sagte: „Verstanden! General Comader!“ und sie gingen weiter und Tomcat ging zurück zum Tempel um Pia Herauszufordern.

Als er am Tempel ankam sagte er den Wachen das er auf Befehl von Arkani zurück kam um etwas zu holen. Sie ließen ihn durch und er ging sofort zu dem Raum wo er sich Umgezogen hatte und zog den S.T.A.R.S. Kampfanzug an und seine Bleifaser Kleidung und über den zog er noch den Cryptokampfanzug an und ging zu Pia. „Richie was machst du hier?“, „Ich bin hier um dich zu besiegen!“ rief er. „Soll das ein Scherz sein?“, „Nein! Sie sind verhaftet! Den Haftbefehl hab ich hier für sie unterzeichnet vom S.T.A.R.S. Hauptquartier!“, „Haha du glaubst doch nicht das du eine Chancen gegen mich hast!“ Pia stand auf und schaute Tomcat mit einem Böseenblick an und kurz darauf wurde Tomcat zurückgeschleudert und der Cryptoanzug zeriss. „ Uff.. Sie hat mich nicht mal berührt und ich wurde von ihrer Energie erfasst und zurück geschleudert! Unglaublich!“ dachte sich Tomcat und erkundigt sich noch ob es Krystal gut ging sie nickte und er setzte sie ab und sagte: „SO kleine du wartest hier ich verhaue nur schnell diese Böse Tante!“ und Krystal wünschte ihrem Vater viel Glück. Pia sah nun den Kampfanzug von Tomcat und sagte: „Sieh an du bist also Tomcat der Leiter von S.T.A.R.S. das wird sicher interessant!“ Pia verschwand auf einmal und tauchte wieder vor Tomcat auf. „Sie an du bist schnell. DU hast recht Pia das wird interessant!“ Der Kampf begann und Pia schleuderte ihn einfach nur mit ihrer Psychokinese weg. Tomcat war sehr überrascht sie ist weit aus stärker als seine anderen Gegner. „Blitzkanone!“ rief Tomcat und eine Blitzkanone flog auf Pia zu diese aber blieb stehen und schlug einfach die Attacke mit ihrer Hand zur Seite als ob das ein Tennisball war. „Okay die ist weit aus stärker als meine früheren Gegner kein Wunder das alle Crypto so Angst vor ihr haben, aber anscheinend liebt sie den Kampf und auch faire kämpfe mal sehen ob ich sie richtig eingeschätzt habe!“ dachte Tomcat und griff an. „Zu langsam Tomcat!“ , „Dann eben so! Donnerblitz!“, „Psychokinese!“ und Pia wandte dies auf den Donnerblitz an und schleuderte ihn zurück zu Tomcat. Kurz bevor der Donnerblitz traf konnte er ausweichen und hinter ihm schlug der Donnerblitz ein und eine Explosion folgt. „Verdammt sie hat einfach meinen Angriff übernommen und gegen mich eingesetzt! Sehr beeindruckend ich werde wohl in den Nahkampf gehen!“ dachte Tomcat und sprintete auf Pia zu. „Nahkampf! So nahe kommst du nicht mal heran!“ rief sie und machte eine Finger Bewegung in die Richtung von Tomcat und er wurde zurück geschleudert. „Nein, so wird das nichts ich bin zu langsam!“ dachte Tomcat und sagte zu Pia: „Einen Moment bitte!“ und er entfernte seine blauen Armbänder, seine Schuhe und zog dann noch sein T-Shirt aus und warf alles auf den Boden wo durch da Gewicht der Kleidung ein Krater entstand. Tomcat sprang ein paar mal hoch und machte kurz Dehnungsübungen und sagte: „So jetzt geht es weiter!“ jetzt hatte Tomcat nur mehr seinen Kampfanzug von S.T.A.R.S. an. „Hm was sollte das bitte werden?“ fragte Pia und Tomcat hob sein T-Shirt auf und warf es ihr zu. Sie fing es und kippte nach vorne und sagte: „Uff wie schwer ist das Teil?“ , „Hehe och nur so 500 Kg zusammen mit dem anderen Zeug glaub ich bin ich hm... 2,5 Tonnen schwer! Glaub ich zu mindest! Kann es weiter gehen?“ und Tomcat griff erneut an nur dieses mal um vieles schneller als zuvor. „Donnerschlag!“ Pia wurde durch die Geschwindigkeit von Tomcat überrascht und Tomcat traf sie und hielt sich den Bauch. „Uff das war schnell und stark! Okay dann muss ich wohl doch ernster machen!“ und Pia zog den Reißverschluss ihres Anzuges nach unten und wollte ihn ausziehen. „Hey was guckst du so? Seit wann sieht man einer Dame zu wie sie sich umzieht?“ , „Ah Entschuldigung!“ rief Tomcat und drehte sich um und schloss die Augen. Pia zog sich den Anzug aus und entfernte 6 Bleiplatten. Und zog ihn sich wieder an. „So fertig!“ Tomcat drehte sich wieder um und machte die Augen auf und sah neben Pia 6 Bleiplatten liegen. „Was du auch?“, „Natürlich jede dieser Platten wiegt 600 kg. So und weiter geht’s!“ Pia griff nun mit Duplexhieb an und Tomcat wurde 5 Mal getroffen die Geschwindigkeit von Pia war seiner als normales Raichu überlegen. „Wusste ich’s doch das wird interessanter als ich dachte!“ Als Tomcat angreifen wollte rannten 4 Wachen rein und feuerten auf Tomcat der nicht aufpasste. Als die Attacken in treffen drohten ging Pia dazwischen und blockte die Attacken und schleuderte die Wachen mit einer Handbewegung ohne sie zu Treffen zurück und sagte: „Das ist mein Kampf und er soll fair bleiben! Wehe ihr mischt euch noch mal ein dann wird ich euch killen!! Verstanden??“ , „Entschuldigung Ma’am kommt nicht wieder vor!“ sagten die Wachen und schleppten sich mühselig raus. „So das ist geklärt und jetzt wieder zu uns!“ und Pia ging wieder in Position.

Tomcat hatte also richtig vermutet sie hatte einen guten Kern aber was machte sie bei der Organisation? Tomcat hatte keine Zeit darüber Nachzudenken den Pia griff mit Duplexhieb an und Tomcat wehrte sich mit dem Donnerschlag und ihre Fäuste Prallten immer wieder auf einander und das in einer unglaublichen Geschwindigkeit. Krystal konnte die Kraft der Attacken spüren wenn sie auf einander prallten und dachte: „Wow Papa ist stärker als Mami und mein Geschwister mir erzählten!“ Seit 5 Minuten prallten ihre Attacken auf einander bis Tomcat auswich und mit einem Megahieb Pia erwischte und sie hoch schleuderte. Er flog nach oben und als er über Pia war formte er mit seinen beiden Händen eine große Faust und hob sie über seinen Kopf und schlug wie mit einem Hammer einmal Pia die nun nach unten flog und am Boden aufschlug durch den Aufprall von ihr entstand ein kleines Loch und Tomcat schwebte gemütlich zu ihr nach unten. Er landete neben ihr und Pia stand wieder auf. „Nicht Schlecht du kannst Schweben aber wie hast du das erlernt?“, „Durch mein Training in 450facher Schwerkraft! Als ich wieder aus dem Trainingsgebiet mit 450facher Schwerkraft kam fühlte sich mein Körper viel leichter an und durch Kontrolle meiner Aura kann ich so richtig fliegen und nicht nur Schweben! Kann’s dann weiter gehen?“ Tomcat gab ihr die Hand und half ihr aus dem Loch und fragte: „Ich spüre du hast eine Gute Aura aber was machst du bei der Organisation?“ , „Das geht dich nichts an!“ rief sie wütend und griff mit ihrer Blitzkanone an. „Was eine Blitzkanone! Voltschild!“ Tomcat schütze sich mit Voltschild und die Blitzkanone explodierte und Tomcat verschwand in einer Rauchwolke. „Das war’s!“ Doch als sich der Rauch verzog stand Tomcat immer noch . „So schnell wird man mich nicht los, aber ich muss sagen es war mehr als knapp!“, „Wusste ich’s doch du bist stärker als man sagt!“, „Ja das bin ich aber warum willst du nicht reden wir könnten Freunde sein!“, „Ich hab dir schon mal gesagt das geht dich nichts an!!“ und Pia stürmte wieder auf Tomcat zu. „Ich werde nicht zu lassen das so ein Gutes Pokemon wie du sic hihr leben bei der Organisation versaut!! AHHHHHH!!!“ und Tomcat konzentrierte seine Energie und wurde weiß. Nun umgab ihn eine weiße Aura die durch blaue Blitze durch zuckt wird. Nun gab er 100% und wich den Attacken von Pia aus und versuchte etwas aus ihr raus zu bekommen. „Pia hör auf damit! Egal was es ist ich kann dir helfen!“, „Ich brauch deine Hilfe nicht!“ Tomcat schlug mit einem Megahieb Pia zur Seite. „Ich weiß das du ein Gutes Herz has! Lass mich dir helfen wirst du erpresst?“, „Das geht dich nichts an! Ich muss es tun für meine Tochter!!“ Nun hat sich Pia unbemerkt verraten und Tomcat dachte sich schon Sephiroth zwingt sie dazu und wahrscheinlich erpresste er sie mit ihrer Tochter. „Ich kann dir helfen!“ schrie Tomcat und schlug mit einem gewaltigen Donnerschlag Pia in den Magen die nun sagte leise und traurig bevor sie bewusstlos wurde: „Jennifer!!! Es tu mir leid ich konnte dich nicht beschützen....“ Tomcat fing sie noch ab bevor sie zu Boden ging und sagte: „Jennifer? Das muss ihre Tochter sein. Sephiroth bringt mich jetzt aber richtig auf die Palme! Irgendwann erwisch ich ihn und dann ist sein Schicksal besiegelt!“ und er legte sanft Pia auf den Boden.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:17 am

Kapitel 29: Training mit Krystal!!

Tomcat sah Pia am Boden liegen und musste darüber Nachdenken wie er ihr am besten helfen konnte und wurde traurig das er Sephiroth nicht schon viel früher erledigte den dann wer das nicht passiert oder war es doch seine Schuld als er die Vergangenheit änderte? Krystal sah dies und ging zu ihrem Vater und fragte: „Papa alles in Ordnung?“ Tomcat sah seine kleine Tochter und wurde wieder glücklich und innerlich wusste er was zu tun war er musste Pias kleine Tochter befreien. Er Gab seien Hand auf Krystals Kopf und sagte: „ JA alles in Ordnung!“ Er holte den PDA raus und bat Amy ihm zu helfen doch sie meinte das es nicht ginge da die Wachen draußen waren und die Verstärkung sich verspätet. „Krystal! Pass auf Pia auf ich Räum mal einige Probleme zur Seite. Er rannte aus dem Tempel und die Wachen um kreisten ihn. „Ihr stört hier nur geht zur Seite oder ich zwing euch dazu?“ aber die Wachen rührten sich nicht. „Du bist jetzt unser Gefangener!“ saget einer der Wachen. „Dann kommt und holt mich!“ sagte Tomcat und machte sich bereit. „Uff Ricardo ist er wahnsinnig er hat doch keine Chance gegen die Wachen!“ , „Täusch dich nicht Amy sieh einfach zu!“ sagte er. Tomcat sah Ricardo und Amy und lächelte und 2 Kugeln formten sich vor seinen Handflächen. „Dualer Blitzkanonenregen!“ und mehrere Kugeln trafen die Wachen und nach 10 Sekunden standen nur mehr Amy und Ricardo. „ Amy hilf mir mal!“ und beide rannten in den Tempel während Ricardo Wache hielt. „Papa!!! Hilfe!!!!“ rief auf einmal Krystal. „Krystal? Ich komme!“ schrie er als Amy und Tomcat wieder am Kampfort waren gab es eine böse Überraschung. Tomcat konnte seinen Augen nicht trauen es war Sephiroth der Krystal am Schweif fest hielt und sie mit seinem Schwert bedrohte. „Sephiroth! Lass sie sofort los!“, „Warum sollte ich das kleine Biest hat mich angegriffen und dafür gehört sie bestraft!“ Tomcat wollte näher kommen aber Sephiroth merkte es sofort und sagte: „Noch einen Schritt weiter und die kleine wird nicht mal ihren ersten Geburtstag erleben!“ Tomcat blieb stehen und knurrte richtig er hätte Krystal nicht alleine lassen sollen. „Haha immer wieder das gleiche! So wirst du mich nie besiegen wenn du nicht bereit bist andere zu Opfern!“ , „Lass sie endlich los. I- ich mach alles was du sagst.....“, „Haha nett von dir aber ich glaube ich nehme die kleine mit!“ sagte er. „Das wirst du nicht!!!“ rief auf einmal Pia und schleuderte Sephiroth weg. Der dadurch so Überrascht war das er Krystal los lies. „Argh das wirst du mir büßen sag zu deiner Tochter leb wohl!“ und Sephiroth holte ein Flasche hervor in dem ein kleines Piepi war und schleuderte sie auf den Boden. Plötzlich erschien nun das kleine Piepi in ihrer normalen Größe und Sephiroth wollte zu schlagen aber Tomcat ging dazwischen und rief: „Löwenherz!“ und blockte Sephioth. „Amy schnapp dir Krystal und das Piepi und raus mit dir und du auch Pia. Das ließen sie sich nicht 2 mal sagen und rannten gemeinsam nach draußen während Tomcat sich mit Sephgiroth beschäftigte. „Diesmal entkommst du mir nicht Sephiroth!“, „Sieh an du glaubst doch nicht du hast eine Chance gegen mich?“ , „Ich bin viel stärker als früher wie du siehst ich hab jetzt auch die Power eines Legendären Pikablue!“, „Hahaha das glaubst du? Selbst Mia konnte mich nicht besiegen aber egal! Ich hab keine zeit mich mit dir zu spielen wir sehen uns!“ und er Verschwand und Tomcat holte schnell Zapdos aus seinem Käfig und brachten ihn raus kurz bevor der Tempel explodierte. „Puh das war knapp! Verdammt nur mehr ein Tempel! Haltet hier die Stellung ich mach mich auf den Weg zum Lichttempel! Los Krystal!“ Tomcat schnappte sich Krystal und teleportiert sich und Krystal zum Lichttempel wo der Letzte Kristal war. Tomcat kam nur nach 2 Sekunden an und ging durch das Große Tor des Tempels wo schon Arceus wartete. „Hallo Tomcat lange nicht mehr gesehen!“, „Hallo Arceus. Wie geht’s?“ , Super und selber?“, „Auch gut danke.“ Arceus und Tomcat gingen gemeinsam in den Tempel und Krystal war auch dabei und saß auf seinem Kopf. „Tomcat wer ist das kleine Mädchen auf deinem Kopf?“ , „Das ist Krystal meinen jüngste Tochter!“ , „ Oh Hallo Krystal.“, „Tagchen!“ antwortete Krystal. „Hm sehr frech keinen Respekt vor einem Gott! Haha!!“, „Mach die nix drauß die kleine Zollt mir auch keinen Respekt! Haha!“ Tomcat und Arceus kamen in der Tempel Halle an wo schon das Team Blueangels wartete. „Hey Papa!!!“, „Oh ihr 4 hm ihr seht ein Jahr älter aus als sonst!“, „Ja sind sie hab mit ihnen etwas Trainiert im Trainingsraum dort ist ein Tag ein Jahr!“ sagte eine weibliche Stimme. „Oh Ho-oh! Wie geht’s dir den so?” , „Ach gut immer noch das selbe! Ach ja Arceus du magst zwar ein Gott sein aber räum sofort die Küche auf!!“, „Uff... Das hab ich vergessen Entschuldigung meine liebe!“ und Arceus ging in die Küche um sie aufzuräumen. „Hehe du hast deinen Mann aber gut im griff!“, „Nicht grinsen Papa Mama hat dich auch immer im griff und du musst auch immer etwas aufräumen!“, „Autsch okay, okay ich geb’s ja zu! Ach ja dürfte ich bitte den Raum nutzen wegen der kleine da auf meinem Kopf ich hab ihr versprochen mit ihr zu trainieren!“ , „Klar aber vorher bekommst du noch deine Schwere Kleidung von mir hier!“ und mit einem Flügelschlag hatte Tomcat wieder seine Schwere Kleidung an. „So und nun folge mir und hier Krystal die ist für dich diese Kleidung wächst mit dir mit!“ und Krystal hatte nun einen Rosaroten Kampfanzug von S.T.A.R.S. an. „Hier ist er wir nennen ihn Zeitraum ein Tag hier ist dort drinnen 1 Jahr oder mehr je nachdem. „Am würdest du ihn so machen das wir dort 2 Jahre haben?“, „Klar aber danach könnt ihr nicht mehr rein ihr könnt dort maximal 1 Tag dadurch verbringen!“ Ho-oh öffnete die Tür und Tomcat ging mit Krystal rein. Drinnen Angekommen war ein Komplettes Haus mit Schlafzimmer , Bad, Küche und noch einpaar andere Räume. Außerhalb des Hauses war es weiß und nur weiß als Krystal aus dem Haus ging wurde sie auf einmal runter gedrückt. „Uff ich fühl mich so schwer!“, „Kein Wunder hier hat es die 100fache Schwerkraft. Aber keine Angst du gewöhnst dich daran. Als erstes üben wir den Umgang mit deinen Attacken! Ich weich aus und du versuchst mich mit deinen Attacken zu treffen.“ Und Krystal nickte und so begann das Training.

Im Tempel wiederum fiel grad Tom und Jerry ein das sie Tomcat etwas zeigen wollten. „Oh nein! Jetzt haben wir vergessen Papa zu zeigen was Tom und ich nun können!“, „Mach dir nichts daraus Jerry ihr könnt es ihm ja morgen zeigen.“ Sagte Ho-oh „Hehe das wird Papa umhauen haha!!!“, „Yeah Jerry das wird es. Während nun 4 Stunden vergangen sind waren im Zeitraum schon 4 Monate vergangen und Krystal machte immer bessere Fortschritte. „Gut so Krystal du kannst mich schon Treffen aber deine Attacken sind noch nicht so effektiv!“, „Okay Papa aber was ist mit dir willst du nicht stärker werden?“, „Ach ich trainiere doch mit dir das macht mich auch stärker!“ 1 Jahr sind schon im Zeitraum vergangen und es war draußen 6 Uhr in der Früh Ho-oh machte für das Team und ihren Mann das Frühstück und auch Tomcat und Krystal Frühstückten und machten weiter mit dem Training. Krystal konnte bei ihrem Vater einen Treffer versenken und der tat weh. „Wow Krystal du bist verdammt Stark geworden! Der Treffer tat weh!“, „Stimmt ich merk es auch aber irgendwie fühl ich mich so komisch!“ Plötzlich begann sie weiß zu leuchten und entwickelte sich zu Pikachu. Nun konnte Tomcat mit dem richtigen Training anfangen und so verging noch mal ein Jahr und Krystal wurde immer stärker und besiegte sogar ihren Vater im Kampf. Es war nun 10 Minuten vor 18 Uhr und alle warteten gespannt auf Krystal und Tomcat. „Noch 10 Minuten ich bin so gespannt was Papa aus unserer kleinen Schwester gemacht hat.“, „Nicht nur du Luna!“ Nach 10 Minuten öffnete sich die Tür und Tomcat kam raus schwer angeschlagen und der Anzug hatte auch schon mal besser ausgesehen überall wies er risse auf und man konnte seine Gelbe Fellfarbe sehen. „Uff.... Das war anstrengend!“, „Papa was ist mit dir passiert war das Krystal?“ und er nickte und sagte: „Darf ich euch nun Krystal vorstellen!“ Alle schauten ganz angespannt auf die geöffnete Tür und ein Wunderschönes Pikachumädchen kam heraus sie hatte einen langen Zopf und wunderschöne Blaue Augen und ein goldgelbes Fell das glänzte wenn man mal vom Zustand des Anzuges absah er war genau so ramponiert wie der von Tomcat. „D-das ist unsere 7 Monate alte kleine Schwester?“, „Von wegen 7 Monate sie wird bald 3 Jahre alt sein!“ antwortete Jerry. „Hallo Leute!“ sagte sie mit einer höfflichen und liebevollen Stimme.

Ho-oh traute ihren Augen nicht 2 Jahre und schon so eine wundervolle Entwicklung. In den 2 Jahren brachte Tomcat Krystal einiges bei und sogar ein gutes Benehmen. Sie war nun nicht mehr so frech sonder höfflich und freundlich. „Moment sag mal hat sie etwa auch schwere Kleidung an?“ fragte Ho-oh. „Oh ja sie hat sogar freiwillig darum gebeten!“, „Oh sehr beeindruckend die Kleine ich heil euch mal!“ sagte Arceus und heilte Tomcat und Krystal und Ho-oh gab ihnen neue Anzüge. „Na Krystal ist doch schon viel besser so oder?“, „Ja Vati und Danke Ho-oh und Arceus!“ sagte Krystal. Die anderen konnten es nicht glauben wie sich Krystal entwickelt hatte und Jerry musste einfach mal Testen und feuerte auf Krystal eine Blitzkanone. Krystal bemerkte dies und sah zu der Blitzkanone und zwinkerte kurz und die Blitzkanone wurde neutralisiert sei. „Hm du konntest einfach nicht wieder stehen Krystal wie?“, „Nein Vati ! Entschuldigung!“, „Habt ihr das gesehen?“, „Ja haben wir unglaublich sie hat nur einmal gezwinkert und die Blitzkanone war weg!“ Tomcat und die anderen gingen zum Krystal und sahen sich ihn an. Krystal spürte das der Kristall noch stabil war und teilte es sofort ihrem Vater mit. „Gut das ist sehr gut aber ich vermute das die Cryptos schon auf dem Weg hier her sind!“, „Sind sie ungefähr noch 2 Stunden von hier entfernt es sind mindesten 50 und Sephiroth!“, „Die sollen nur kommen Tom und ich haben noch etwas für Sephiroth vorbereitet.“ Sagte Jerry Siegessicher. „Großer Bruder nur weil ihr euch Verwandeln könnt heißt das nicht das ihr in schlagen könnt!“ sagte Krystal. „Woher weist du das?“, „Sie kann es spüren mein Sohn genau wie ich! Hm hoffentlich seit ihr in Form!“ und Tomcat ging in die Halle und Meditierte etwas genau wie Krystal. „Was soll das den?“ fragte Jerry. „Das hab ich euch schon mal erklärt und besser ihr macht es auch und meditiert etwas darüber um eure Kräfte besser einzuteilen!“ sagte Ho.oh und Tom setzte sich neben Krystal und sah sie kurz an und dachte bevor er meditiert: „Sie ist viel stärker als man es ihr zu traut! Gegen sie bin ich schwach und auch Tomcat ist weitaus stärker!“ und er schloss die Augen und begann zu meditieren. Jan und Jerry setzten sich ebenfalls und meditierten auch Luna tat dies und setzte sich neben ihren Vater.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:19 am

Kapitel 30: Pikablue mal 4!!

Nach 2 Stunden kamen sie an und vorne war Sephiroth. „Halt!“ rief er seinen Soldaten zu. Nun kamen auch schon Arceus, Ho-oh, Tomcat, Jerry, Luna, Tom, Jan und Krystal heraus und stellten sich ihm entgegen. „Sie an Tomcat und sein armseliges Kinder Team!“ als er so die Blicke über sie schweifte viel ihm ein Pikachu in einem Rosaroten Kampfanzug auf. „Hm ihre Farbe ist anders als die der anderen sie ist nicht blau sondern gold-gelb ich kenne diese Aura ist das nicht das kleine Pichu.“ Dachte er sich. „Gut bereit und los Arceus, Jan, Luna und Ho-oh ihr kümmert euch um die Cryptopokemon wir 4 Nehmen Sephiroth!“ auf diese Ansage von Tomcat verwandelten sich Tom, Tomcat und Jerry in Pikablue bis auf Krystal sie sah erst mal nur zu das gehörte zu Tomcat’s Plan. „Ihr wollt mich tatsächlich bekämpfen?“ und Sephiroth verwandelt sich ebenfalls. Tomcat rief sein Löwenherz und die anderen riefen das Ultimaschwert das sie von Arceus erhalten haben. Ho-oh flog zu Krystal und übergab ihr eine Tasche und sagte: „Das ist das Schwert Engelsflügel von Mia sie gab es mir vor ein Paar Wochen und sagte ich soll es dir geben!“, „Aber Mia ist doch auf dem Planeten Blue!“, „JA sie kam kurz zurück und gab mir das Schwert sie braucht es nicht mehr sie hat ein neues Schwert auf dem Planeten Blue bekommen die Engelsschwingen!“, „Danke!“ und Ho-oh stürzte sich in den Kampf mit den Cryptos. „Hm selbst zu 3. seit ihr zu schwach wollt ihr einzeln oder zusammen sterben? Egal wie ich werde als Sieger hervor gehen!“ , „Das wirst du nicht Sephiroth!“ rief Tomcat zu Sephiroth der nur grinste und antwortete: „Dann zeigt mir eure Machte!“ Alle 3 griffen gemeinsam an und Sephiroth blockte alle drei. „Dreifacher Blauer Donner!!“ riefen sie und Sephiroth wich einfach aus und stürmte mit dem Schwert auf Jerry zu und schleuderte in mit einem Hieb in den Tempel. Tom und Tomcat griffen nun beide gemeinsam an und Sephiroth blockte beide. „Hm das ist sehr merkwürdig ihr beide habt die gleiche Aura, aber eure stärke ist unterschiedlicher als Tag und Nacht!“ , „Was redest du da? Ich und Tomcat sollen die selbe Aura haben?“ , „Hör nicht darauf Tom! Er will dich nur ablenken!“ sagte Tomcat und drückte Sephiroth zurück.“ Tom stürzte sich auf Sephiroth aber Sephiroth erwischte ihm am linken Arm mit dem Schwert. „Ahh!“ rief Tom der nun eine Schnittverletzung hatte. „Tom keine unüberlegten Aktionen!“ rief Tomcat. „Okay ich pass mehr auf!“, „Hahaha einer ist K.o. der Rest Unkoordiniert! Und ihr wollt mich besiegen?“, „Wer sagt hier K.O.! Blauer Ladestrahl!“ rief Jerry und feuerte mit seinem Ladestrahl. Sephiroth wurde überrascht und Jerry platzierte einen Volltreffer. „Argh na warte !“ schrie Sephiroth und hielt sich die Stelle wo Jerry traf. „Das bekommst du zurück Schattenladestrahl!“ rief er und feuerten ein Schwarzenstrahl aus Elektrizität ab und traf Jerry schwer der sich darauf hin zurück verwandelte und nun am Boden lag. „Jerry!“ schrie Krystal und rannte zu ihm und begann ihn zu heilen. Sie hielt ihre Hände auf die Stelle wo ihr Bruder getroffen wurde. Nach 10 Sekunden war er wieder unverletzt aber zu erschöpft zum kämpfen. „Danke kleine Schwester, aber ich bin raus!“ Nun kämpften nur mehr Tom und Tomcat mit Sephiroth wie es Tomcat sich gedacht hat. „Wie ich es dachte Jerry war zu schwach und Tom hält zwar noch mit aber nicht mehr lange und ich bin selbst als Legendäres Pikablue nicht stark genug für ihn... Krystal wäre stark genug und sogar mehr als das aber sie hat sich nur kurz Verwandelt und dann hat sie es nie wieder geschafft!“ dachte Tomcat und sah wie Tom von Sephiroth Kampfunfähig gemacht wird. Krystal rannte zu Tom und begann ihn zu heilen. Jerry begleitete sie und gab ihr Schutz vor den Cryptos. Den soviel Kraft hat er noch um gegen sie zu kämpfen Luna und Jan indessen arbeiteten Super zusammen und konnten bis jetzt alle Cryptos auf die sie trafen besiegen auch Ho-oh und Arceus arbeiteten Perfekt zusammen.

Tomcat konzentrierte sich voll und ganz auf Sephiroth nachdem Jerry und auch Tom an ihm Gescheitert sind war Tomcat wohl die letzte Chance. „Sephiroth! Jetzt entscheidet es sich ich werde mich nicht zurück halten!“ und Tomcat Konzentrierte sich und Verwandelte sich von Pikablue zum Legendären Pikablue. „So das ist also deine Verwandlung sie ist stärker als bei Mia das sieht man schon an der Aura!“ Die weiße leuchtende Aura die noch durch blaue Blitze durch zogen wurde war stärker als vor dem Training. „Sephiroth dieses mal ist es aus mit dir!“ Keiner der beiden traf den anderen sie waren ungefähr gleich schnell beim Ausweichen und verfehlten sich immer wieder mit den Schwertern und begann auf Distanz zu feuern den sie wollten einen Nahkampf vermeiden da dieser oft mehr Energie brauchte als sonst aber Sephiroth war das egal er wusste das er stark genug war und Tomcat wollte keinen Nahkampf riskieren da er in dieser Form mit 100% zuviel Energie brauchte und eventuell sogar im Nahkampf nicht lang genug kämpfen konnte. Sephiroth und Tomcat schenkten sich nichts und kämpften erbittert weiter keiner von ihnen wollte verlieren und nach 30 Minuten wurde Tomcat schwächer und Sephiroth konnte immer noch gleich stark zuschlagen wie vorher. „Das gibt es nicht ich werde schwächer und Sephiroth kämpft immer noch als ob er erst zu kämpfen begonnen hat.“ Dachte sich Tomcat. „Krystal was ist mit unserem Vater los er wird immer schwächer das Stimmt doch was nicht!“, „Du hast recht großer Bruder irgend etwas stimmt mit ihm nicht!“, „Was ist los Tomcat? DU hast früher länger durch gehalten bist du schon zu alt für den Kampf?“ Tomcat Begann nach Luft zu schnappen und seine Strahlende Aura wurde etwas kleiner. „Ich kann nicht mehr. Verdammt mein Herz es schmerzt so!“ dachte Tomcat und hielt sich die Brust. „Warum hält er sich die Brust?!“, „Was? Nein ich glaube es ist sein Herz!“ rief Krystal aufgeregt. „Oh nein meinst du er ist etwa Krank?“ , „Sieht so aus als wir trainiert hatten musste er sich oft aus ruhen da er Schmerzen in der Brust hatte, aber das legte sich oft nach 2 Tagen wieder!“ Tomcats Aura wurde immer kleiner und konnte den Kampf auf dem Niveau nicht mehr lange halten. „Hm ich beende jetzt den Kampf und feuerte mit der Schatten Blitzkanone und traf Tomcat Verheerend und er Verwandelte sich zurück und konnte nicht mehr kämpfen und stürzte Richtung Boden. Nach 10 Sekunden Absturz lag er nun am Boden und seine Schmerzen wurden immer stärker. Sephiroth landete neben ihm und wollte in entgültig den Rest geben als Krystal aus Sorge um ihren Vater einschriet und sich Verwandelte zu Pikablue. Krystal verpasste Sephiroth einen Schlag mit ihrem Donnerschlag und schlug ihn von Tomcat weg. „Argh wer war das?“, „Ich war das Sephiroth!“ rief Krystal die sich nun schützend vor ihren Vater stellte.

Sephiroth stand auf und sah sich Krystal genau an und spürte ihre Aura. „Diese Kraft wer oder was bist du?“, „Ich bin ein Pikablue wie mein Vater und ich werde dich jetzt besiegen!“, „Du? Willst mich besiegen eine kleine Göre?“ Sephiroth griff Krystal an aber er hatte keine Chance sie wehrt einfach ab und griff an. Aber Sephiroth war doch etwas zu stark und schleuderte sie zurück. „Du bist stark, aber das reicht nicht nun sie zu wie ich deinen Vater von seinen Schmerzen erlöse!“ Sephiroth feuerte auf den am Boden liegenden Tomcat mit seiner Blitzkanone und Verletzte in schwer und wollte ihm den Rest geben als Krystal ihre Wut explodieren lässt und sich noch einmal Verwandelte. Sephiroth lies von Tomcat ab und sah wie sich Krystals Farbe und Aura veränderte. Er traute seinen Augen nicht Krystal war nun ein goldenes Pikablue und ihre Aura leuchtete stark gold-gelb. Als Krystal ihre Hände an sah merkte sie das ihr Fell eine goldene Farbe hatte und sie freute sich und sagte: „Das also war das Ziel von Papa! Ich fühl mich so stark wie nie zuvor. Jetzt begreife ich es das wollte er also in den 2 Jahren Training mit ihm erreichen obwohl er wusste das er Krank war.“, Tomcat sah zu Krystal und sagte schwach bevor er bewusstlos wurde: „Gratuliere Krystal nun bist du stärker als ich und hast eine Stufe erreicht die noch nie ein Pikablue erreicht hatte! Du bist die neue Hoffnung der Welt und musst mich ersetzen! Den ich glaube ich schaffe es nicht mehr!“, „Wovon redest du Tomcat!“ schrie Sephiroth und er antwortete: „Sie ist das wovor du dich am meisten fürchtest, sie ist die Hoffnung dieser Welt und aller Pokemon die hier in Frieden leben wollen! Sie ist ein Super- Pikablue!“, „Red keinen Schwachsinn es gibt kein Super- Pikablue und wen dann ist das mein Privileg!“ und sephiroth griff Krystal an diese aber blieb stehen und wehrte mit einem Finger Sephiroths angriff ab und schleuderte ihn zurück. „Papa! Du darfst nicht aufgeben ich heil dich!“ und Krystal begann Tomcat zu heilen der darauf wieder aufwachte aber noch immer schmerzen hatte und sagte: „Krystal das ist ein natürliche Krankheit die kannst du nicht heilen!“, „Nein ich schaffe es! Ich muss es schaffen!!“ Doch sie konnte ihn nicht heilen und Sephiroth griff auch wieder an nach dem er sich von dem Schlag erholte. „Lass mich in ruhe Sephiroth! Goldene Blitzkanone!“ rief Krystal und feuerte eine Blitzkanone auf Sephiroth die ihn schwer verletzte und er musst sich zurück ziehen und gab seinen übriggebliebenen Soldaten den Rückzug und sagte bevor er verschwand: „Krystal wir sehen uns wieder und dann besiege ich dich!“ Krystal sah noch einmal zu Sephiroth und als er verschwand versuchte sie weiter ihren Vater zu heilen. „Krystal... Auch wenn du ein Super- Pikablue bist natürliche Krankheiten kannst du nicht heilen und auch nicht auf natürliche weise gestorbene Pokemon kannst du nicht wieder beleben!“ sagte Arceus der nun zu ihr ging. „Nein ich muss es schaffen! Es muss gehen ich will ihn nicht nach so kurzer Zeit verlieren ich will noch mehr von ihm lernen!“ und Krystal wurde trauriger und begann zu weinen. „Kleine Schwester....!“ sagte Jerry der sie trösten wollte aber es half nichts auch Luna und die anderen gaben ihr bestes aber sie konnten sie auch nicht trösten. „Krystal weine nicht vielleicht ist nun meine Zeit gekommen.“ Sagte Tomcat und Krystal verwandelte sich zurück. „Krystal du hast dich sehr gut entwickelt und nicht nur das du hast eine Grenze erreicht an der ich Gescheitert bin. Das macht mich mehr als Stolz!“ , „Papa....“ Arceus versuchte es aber er schaffte es auch nicht. Aus irgendeinem Grund ist es ihm nicht möglich Tomcat zu retten. Arceus kann normal alle Krankheiten die ein Pokemon hat heilen doch an dieser Krankheit scheiterte auch er.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:20 am

Kapitel 31: Das Pokemon aus einer anderen Zeitlinie!

Alle standen um Tomcat herum und konnten ihm nicht helfen und fühlten sich so hilflos. Tomcat ist das stärkste Pokemon das es gibt und er wird von einer Herzkrankheit einfach Schachmatt gesetzt. Das schlimmste aber war es war eine Unbekannte Krankheit und sie rätselten herum woher sie kam. Also Ho-oh Tomcat hoch hob und ihn in den Tempel bringen wollte Blitzte es auf einmal und der Tempel Explodierte somit war nun auch der letzt Kristall erledigt und nun mussten sie überlegen wie sie Luna beschützen konnten. „Was machen wir jetzt das war der letzte Kristall und jetzt ist Luna noch mehr in Gefahr!“ saget Tom. „Ja aber ich bau erst mal den Tempel wieder auf!“ sagte Arceus und konzentrierte sein Macht und in wenigen Sekunden stand der Tempel wieder aber der Kristall war zerstört und Tomcat hatte nicht mehr lange. Sie gingen los als Plötzlich am Himmel sich ein Tor öffnete und etwas aus dem Loch kam. Das Ding sah aus wie ein Kampfjet. Das Aussehen diese Jets glich einer F-22A Raptor der Jet flog über den Tempel und wollte auf dem Platz vor dem Tempel landen. Als der Jet über ihnen war begann er wie ein Hubschrauber zu schweben und die Triebwerke wurden Richtung Boden gelenkt. Durch die Treibwerke des Jets wurde der Sand auf dem Boden aufgewirbelt. „Argh was ist das?“, „Keine Ahnung Jerry! Aber das Ding will hier landen wir sollten auf abstand gehen!“ schrie Krystal so laut sie konnte den der Lärm der Triebwerke war sehr laut. Als sie den Platz verließen Schwebte der Jet nach unten und als sein Fahrwerk den Boden berührten wurden die Düsen immer leiser und verstummten. Alle starrten auf den Jet und waren gespannt was jetzt passierte. Die Cockpithaube öffnete sich und jemand stieg aus es hatte die Größe eines Pikachus hatte einen Grauenanzug an der und einen Silberfarbenen Helm auf mit einem Schwarzen Visier und stieg von dem Jet runter und sah zu Luna und den anderen die sie ganz verdutzt ansahen und fragte mit einer Gedämpften aber freundlichen weiblichen Stimme: „ Könnt ihr mir bitte sagen welches Jahr wir haben?“ durch ihr Visier konnte sie die Pokemon nicht richtig erkennen da es sehr Bewölkt war. „Wir haben das Jahr 2020 nach Pokemonischerzeitrechnung wieso? Und wer bist du?“ fragte Ho-oh, „Was! Wie viel Uhr?“, „ Äh? 15 Uhr! Und noch mal wer bist du?“, Oh nein! Ich bin 6 Stunden zu spät dran! Argh ich dachte meine große Schwester hätte das Problem gelöst! Verdammt ich hoffe es geht ihm noch gut!“ sagte das Pokemon aufgeregt. Als Luna noch mal etwas sagen wollte hörten sie eine Computerstimme die sie von ihren PDA kannten aber es war keines von ihren Geräten und die Stimme sagte: „Achtung Videozeitraum Übertragung empfangen!“, „Wie? Das muss meine Schwester sein!“ sagte das Pokemon in dem Anzug und holte einen PDA heraus den sie nicht kannten aber er hatte das S.T.A.R.S: Logo. Das Pokemon drückte auf das Display und ein Hologramm erschien das aussah wie ein Lorblatt es hatte einen S.T.A.R.S. Kampfanzug an auf dem man nur das Wort Second Generale Comander sehen konnte und sagte zu dem Pokemon in dem Grauenanzug. „Na alles geklappt?“, „Was von wegen Schwesterherz! Die F/X-22 Spaceraptor hat mich 6 Stunden zu spät abgesetzt und ich weis nicht wie es ihm geht!“, „Argh ich dachte ich hätte das Problem gelöst such Arceus wahrscheinlich ist er im Tempel ich hoffe es ist noch nicht zu spät! Oder kannst du noch mal einen Zeitsprung machen?“, „Moment Schwesterherz ich guck mal!“ sagte das Pokemon im Anzug und stieg auf den Spaceraptor und schaute auf die Tankanzeige. Sie sprang wieder runter und sagte: „Nein! Ich hoffe ich find hier Deuterium hier in der nähe!“, „Argh das wird nix! Du musst zu einem See oder so mit der Synthesereinheit!“, „Mit dem schweren Ding willst mich ärgern?“ als das Lorblatt antworten wollte unterbrach sie Arceus: „Ähem? Ich bin Arceus und wer bist du?“, „Wie? Oh tatsächlich!“ sagte das Pokemon im Anzug. „Man kleine Schwester sag mal bist du blind? Das ist doch Arceus!“, „Ja Entschuldigung aber mit dem Helm sehe ich fast nichts bei den Wolken!“, „Menno dann setzt das Ding ab ich melde mich später!“ sagte das Lorblatt und das Hologramm verschwand. Das Pokemon setzte den Helm ab und der Kopf eines Pikachus mit einem langen Zopf und Blauen Augen kam hervor sie war locker 18 Jahre älter als Krystal aber hatte die gleichen Augen wie sie und auch den gleichen Zopf mit der Masche die Krystal von ihrem Vater bekam im Zeitraum damit der Zopf hält auch im Kampf. „Das gibt es nicht sehe ich jetzt doppelt?“, „Nein Luna du siehst nicht doppelt sie sieht genauso aus wie unsere kleine Schwester!“

Das Pokemon sah Luna, Jerry und Krystal. Dan schweifte ihr blick zu Ho-oh die ihre Flügel zusammen hielt weil sie Tomcat vor dem Staub schützen wollte aber vergessen hatte das sie noch in der Position war. „Oh da sind ja alle! Oh genau hab vergessen mich vorzustellen ich heiße Krystal und wer seit ihr?“ Plötzlich fiel ihr der Kampfanzug auf den die 5 trugen. „Ups ist das peinlich! Na ja das ist ja auch schon 18 Jahre her!“ sagte das Pokemon das Krystal hieß und Luna trat hervor und sagte: „18 Jahre? Wovon sprichst du und warum heißt du wie unsere Schwester und wieso siehst du auch gleich aus wie sie?“ Das Pokemon zog den Grauenanzug aus und zum Vorschein kam ein Rosaroter Kampfanzug zum Vorschein aber nicht irgend einer sondern genau der selbe wie ihn Krystal hatte. „Das klären wir gleich erst mal gehen wir in den Tempel und du kannst uns begleiten!“ sagte Arceus und so gingen sie in den Tempel und gleich in ein Zimmer und Ho-oh legte etwas auf das Bett nämlich Tomcat und das Pokemon rannte sofort zu ihm. „Vater!“ rief sie überrascht und Analysierte mit dem PDA von ihr Tomcatsverfassung und sie sagte dann erleichter: „Puh ich bin doch nicht zu spät und sie holte aus der einer der Taschen ein kleines Gefäß mit weißen Pillen heraus und gab Tomcat zwei Stück davon und Tomcat schluckte sie runter und schlief nun tief und fest. „Was ist das?“ fragte Luna sie. „Das ist eine Medizin gegen seine Herzkrankheit in 5 Tagen geht es ihm dann besser! Hm ich wird euch wohl einiges erklären müssen! Wir sollten raus gehen und in ruhe schlafen lassen!“ aber Krystal wollte nicht raus sondern bei ihrem Vater bleiben das verstand das Pokemon und gab ihr die Medizin und sagte zu ihr das sie ihm alle 4 Stunden 2 Stück geben soll.

Draußen in der Tempelhalle begann sie dann zu erzählen: „ Also ich bin Krystal ich komme aus der Zukunft. Luna und Jerry ich bin eure kleine Schwester nur eben 18 Jahre später. Ich bin General Comander von S.T.A.R.S. ich bin hier her gekommen um Vater die Medizin zu bringen den in meiner Zeit ist er der Krankheit erlegen und niemand konnte Arceus den Grausamen aufhalten aber das schlimmste war. Wir haben gegen ihn gekämpft aber wurden vernichten geschlagen erst wurde unsere Mutter getötet dann Laura und Tina. Er hatte fast die Komplette S.T.A.R.S. Einheit vernichtet bis nur mehr ich, meine Geschwister, Jan und Tom übrig waren. Sie wurden aber auch alle besiegt und Ich und meine Schwester Luna mussten flüchten seit dem ist S.T.A.R.S. nur noch eine Untergrundorganisation. Wir wussten wir hatten keine Chance Mia kam zwar wieder zurück verlor aber gegen Arceus den Grausamen wie auch Yuna, Reptain und die anderen. So fasste meine Schwester eine Entscheidung da Dialga uns nicht helfen konnte baute meine Schwester den F/X-22 Spaceraptor damit konnten wir in der Zeit zurück Reisen in der Zukunft war die Herzkrankheit nicht mehr Tödlich da wir ein Heilmittel hatten. Ich wurde angewiesen da ich das stärkste Pokemon war um dieses Mittel hier her zu bringen. Vater ist unsere einzige Hoffnung er würde in der Super- Pikablueform sicher stark genug sein und wollte ihn dann bitten in meiner Zeit gemeinsam mit mir Arceus den Grausamen zu besiegen.“ So beendete Krystal ihre Geschichte. „Hm ihr spielt hier mit der Zeit aber für eine Guten Sache nun gibt es 3 Zeitlinie ich hoffe es kommt nicht zu Komplikationen!“ sagte Arceus. „Nein wird es nicht sobald Tomcat in allen 3 Zeitlinien ihn besiegt hat oder ich ihn in meiner Zeitlinie.“, „Verstehe aber das könnte schwer werden immerhin haben wir hier jetzt 2 Krystal!“ sagte Luna. „Keine Sorge nennt mich einfach Klara dann dürfte es nicht so Kompliziert werden.“, „Okay Klara aber ich hoffe in 5 Tagen sind wir soweit.“ Sagte Luna „Wird schon gehen bis Arceus der Grausame erwacht haben wir 5 Monate!“, „ Länger den Luna ist der Schlüssel!“, „Nein Jerry Luna ist nicht der Schlüssel sie ist hat nur eine goldene Farbe! Wir fanden bald heraus das es so ein Pokemon nie gab sobald alle Siegel zerstört sind braucht dauert es 5 Monate bis er seine Volle kraft hat!“, „Wie aber warum bin ich dann so wichtig?“, „Du Luna bist die einzige die alle Siegel nachdem wir ihn besiegt haben wieder schließen kann! Ich bring es dir bei wie du das machst und du musst es dann auch machen sonst vernichtet sich die Welt selber diese Siegel sind die Stütze dieses Planeten und wenn sie versiegelt sind werden alle Crypto und Shadow Kräfte versiegelt!“ , „Okay dann müssen wir die Organisation angreifen!“, „Nein Arceus Sephiroth ist jetzt noch mächtiger da die Siegel nun zerstört sind! Selbst ich habe gegen ihn keine Chance! In der Zukunft konnte ich ihn besiegen weil du dich geopfert hast sonst wer ich nicht mehr hier!“ Als sie das hörten wurde es leise und sie dachten über alles nach und hofften das in 5 Tagen Tomcat Kampffähig ist. „Ist das auch alles wahr?“ fragte Luna den sie traute diesem Pikachu nicht wirklich. „Hehe meine Schwester hatte recht! Sie sagte mir schon das sie als Endivie so reagierte! Aber leider es Stimmt in den 5 Monaten wo er seine Energie sammelte hatten wir zwar Frieden aber wir S.T.A.R.S. Leute leider nicht Arceus der Grausame schickte seine Elitekriegerpokemon los und verwickelte uns im wieder in kämpfe! Sie besiegten die meisten Gegner und nahmen ihnen ihre Energie! S.T.A.R.S. Pokemon sind dafür bekannt das sie sehr viel PPL haben seine Elite hatte viele unserer Mitglieder erwischt. Bis sie auf unsere Mutter trafen und das war der Anfang vom Ende für die Elite den seit unser Vater gestorben war trainierte sie immer mehr und härte um ihn zu Ehren und wurde dadurch immer Stärker! 4 Tage kämpfte sie mit der Elite und besiegte alle 10 Elitemitglieder leider war es bereits zu spät und ich fürchte die Elite ist jetzt gerade unterwegs um Energie zu sammeln. Ich hätte früher da sein sollen...!“ Indessen im Hauptquartier der Organisation wurde Krystalsvermutung bestätigt. In eine dunklen Raum war Sephiroth und redete mit jemanden der eine Unheimliche Stimme hatte: „Sephiroth du hast gute Arbeit geleistet und sobald ich wieder genug Kraft habe bekommst du den Lohn für deine Arbeit und du kannst dich zum Herrscher von Blue werden.“ , „Danke! Dann kann ich mich an den Pikablue rächen!“ , „Ich werde dir meine Elite zur Verfügung stellen sie sollen die benötigte Energie sammeln. Das wird zwar 3 Jahre dauern aber ich kann warten!“, „Nein es geht in 5 Monaten sie sollen einfach S.T.A.R.S. jagen diese Pokemon sind die stärksten und ihre PPL ist erstaunlich! Oder sie suchen die Anführerin Kari! Sie hat einen erstaunlichen PPL wert der dem in Tomcat nichts nachsteht!“, „Hm erzähl mir mehr über S.T.A.R.S:!“ und Sephiroth erzählte ihm alles wirklich alles was er über S.T.A.R.S. weis. „Hm deshalb also spür ich Giratina nicht mehr dieser Tomcat könnte zum Problem werden!“, „Nein Arceus er wurde von einer Krankheit befallen die sehr selten ist und eigentlich vom Planeten Blue stammt. Diese Pokemon haben kein Heilmittel dafür also ihn wird es in 3 Tagen nicht mehr geben aber seine kleine Tochter Krystal könnte zum Problem werden sie ist weit aus Stärker als ich zur Zeit!“, „Kein Problem ich gebe dir einen winzigen teil meiner derzeit vorhandenen Energie sie wird dich stärker machen als sie! Als Gegenleistung will ich ihren Tod und das Goldene Endivie den dieses ist das einzige was mich wieder versiegeln könnte!“, „Verstanden! Mit vergnügen!“ und Arceus der Grausame über gab Sephiroth etwas seiner Macht und rief dann: „Nova! Komm her es ist zeit mir Energie zu bringen!“ und als er dies sagte tauchte ein Dragoran mit schwarzer Farbe und er hatte eine Rüstung an die bedrohlich wirkte mit ihren Stacheln auf der Schulter und der Umhang hatte eine Art Teufel auf gedruckt. Es sah so aus als würde er ein Ritter sein wegen dieser Rüstung und er sagte: „ JA Herr?“, „Nova schnapp dir dein Leute und hilf Sephiroth die Energie die ich brauche zu besorgen euer Hauptziel sollen alle S.T.A.R.S. Mitglieder sein ihre Energie wird mich in 5 Monaten wieder hergestellt haben! Ich gehe mich jetzt ausruhen Nova du hast mich noch nie enttäuscht also ich zähle auf dich!“, „Ja Herr! Wir werden nicht versagen!“ und so begann die Jagd nach den S.T.A.R.S. Mitgliedern.
Nova ging mit seinen schwarzen Ritterpokemon auf die Jagd nach S.T.A.R.S: Sephiroth musste sich ausruhen da er noch immer Verletzt war durch Krystals Attacke. Noch wusste keiner der S.T.A.R.S. Mitglieder was da auf ihn zu kam.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:20 am

Kapitel 32: Die S.T.A.R.S: Jagt beginnt!!

Seit 12 Stunde liegt Tomcat mit dem Herzvirus im Bett und seine kleine Tochter Krystal Pflegte und hoffte das er bald wieder Gesund wird sie wollte von ihm noch viel mehr lernen und ihn noch besser kennen lernen den im Endeffekt kannte sie ihn nur 2 Jahre. Krystal dachte daran wie toll es war mit ihm zu trainieren und er hatte sogar mit ihr ihren Geburtstag gefeiert und dafür nahm er sich im Zeitraum 2 mal einen Ganzen Tag zum feiern. Die Krystal aus der Zukunft aber musste unbedingt alle S.T.A.R.S. Mitglieder warnen doch sie würde zu Fuß 2 Tage brauchen und der Raptor hatte zu wenig Treibstoff für den Flug nach Starlight City. Sie konnte auch nicht tanken da das Synthesegeräte gerade mehr als ein Problem hatte. „Warum fliegst du nicht einfach?“ fragte Luna. „Das ist zu gefährlich die Ritter würden auf uns aufmerksam und das ist das schlechteste was Passieren könnte den sie sind weit aus stärker als wir und ohne Tomcat sind wir nicht stark genug für den Kampf!“, „Aber du kannst dich doch Verwandeln!“, „Ja als Super- Pikablue hätte ich Chancen aber das was wir am wenigsten brauchen ist jetzt Sephiroth und deshalb muss ich das Ding reparieren! Aber ihr habt hier nicht das Richtige Werkzeug dafür!“ sagte Krystal und versuchte das Problem des Synthesegerät zu finden. „Was braucht er für einen Treibstoff?“ fragte Luna Krystal , „Deuterium und das bekommt man nur aus Wasser.“, „Hm das kein Problem Ace könnte in 3 Stunden hier sein und ich glaube Claire experimentiert damit! Sie wird sicher genug haben!“, „Wie echt jetzt?“, „Ja!“ und Luna holte ihren PDA heraus und sendete sofort eine Nachricht ab. Sie konnte diese Nachricht senden aber der PDA hatte nun keinen Strom mehr und somit musste sie ihn erst wieder Aufladen. „Mist und hier gibt es kein Ladegerät!“, „Kein Problem komm mit mir mit wir Laden ihn im Raptor auf.“ Sagte Krystal und sie gingen zum Raptor und Luna gab Krystal den PDA und sie schloss ihn an das Integrierte Ladegerät im Raptor an. 3 Stunden später standen Krystal und Luna außerhalb des Tempels und warteten auf Ace. Der mit seiner Staffel kam und dann landete auf ihren Rücken hatten sie einen Tank von 100 Liter und Ace sagte: „Hier sind 500 Liter Deuterium mehr konnte Claire nicht Extrahieren.“, „Super Danke Ace!“ sagte Krystal und schnappte sich den ersten Tank und tankte ihren Raptor auf während Luna ihm alles erklärte. „Okay ich werde sie warnen! Mit Krystal, ich bin mir sicher Kari wird aufmerksam zuhören!“ nach 2 Stunden waren die 500 Liter Deuterium im Tank des Raptors und Krystal zog sich ihren Grauenanzug an und den Helm und stieg in den Jet und startete ihn über Headset hielt sie Kontakt mit der Taubossstaffel. Der Jet startete und stieg wie ein Hubschrauber nach oben mit einem Lauten Geräusch düste sie Richtung Starlight City die Taubossstaffel hatte mühe dem Jet zu folgen da er schneller war als sie.

Nach nur 20 Minuten erreichte Krystal Starlight City aber die Taubossstaffel war nicht schnell genug und so waren sie noch 2 Stunden von Starlight City entfernt. Plötzlich meldete sich über Funk ein Pokemon das sagte: „Hier Flugsicherung von Starlight City an Unbekanntes Flugzeug identifizieren sie sich! Sie betreten Unerlaubt den Luftraum von Starlight City! Sollten sie sich nicht sofort melden werden Gegenmaßnahmen ergriffen! Over!“ als Krystal antworten wollte sah sie auf dem Radar 2 sich sehr schnell nähernde F-14. Es war die S.T.A.R.S. Luftwaffe die es erst seit 3 Jahren gab nachdem Claire diese Jäger Entwickelt hatte um die Taubossstaffel zu entlasten bei der Aufklärung. Es gab nur 10 dieser Kampfjets mehr brauchten sie auch nicht sonst würde die Taubossstaffel Arbeitslos werden. „Hier Orion 1 an das Flugzeug vor uns melden sie sich oder wir müssen sie abschießen!“, „Hier Star 1 ich komme in friedlicher Absicht! Ich muss unbedingt mit der Leiterin von S.T.A.R.S: reden es ist wichtig!“, „Hier Orion 1 bitte folgen sie uns zum Flughafen von Starligtht City!“, „Verstanden!“, Nach etwa 2 Minuten kamen sie in die nähe des Flughafen und Orion 1 nahm Kontakt auf. „Hier Tower Star 1 Landeerlaubnis auf Landebahn 2, Orion 1 und 2 Landeerlaubnis auf Landebahn 3 und 9!“ Alle 3 begannen mit dem lande Anflug und als Krystal landete wartet schon vor einem Hangar ein Polizeiauto das sie zum Hauptquartier bringen sollte. Kystal stellte ihren Jet in dem ihr zu gewiesenen Hangar ab und stieg aus und wurde schon von Kid’s Team erwartet. „Ich bin Jerry aber ich hab es lieber wenn du mich Kid nennst! Wir sollen dich ins Hauptquartier bringen wo Kari schon wartet.“ Krystal nickte und stieg in das Auto ein und nach 20 Minuten waren sie im Hauptquartier und sie wurde sofort zu Kari gebracht und sie erklärte ihrer Mutter alles. Währenddessen hatten Nova und seine Leute ein S.T.A.R.S. Team besiegt und schickten deren Energie zu ihrem Meister. „Hm diese S.T.A.R.S. Leute sind nicht mal so schwach!“ sagte ein Brutalanda, „Ja Sephiroth hatte recht mit deren Energie kann bald unser Herr wieder Herrschen!“ sagte Nova und sie suchten das nächste Team. Kari sperrte sofort nach 6 Stunden alle S.T.A.R.S. Einsätze da sie schon 8 Teams verloren haben die S.T.A.R.S. Mitglieder waren nicht sehr glücklich darüber, aber diese Gefahr ist einfach zu hoch und Krystal blieb im Hauptquartier und reparierte das Synthesegerät. Denn sie musste wieder zurück in ihr Zeit den ohne sie hatten die Überlebenden Pokemon keine Chance aber sie versprach wieder zu kommen wenn es Tomcat wieder besser ging. Nach 2 Tagen hatte sie es geschafft und begann sofort Deuterium zu sammeln und tankte ihren Jet voll auf und gab Kari für Luna etwas das sie ihr geben sollte und Kari verabschiedete sich von Krystal die startete und dann Verschwand.

Tomcat ging es immer besser und Nova musste um planen den durch die Warnung von Krystal wurden alle S.T.A.R.S. Aktivitäten eingestellt was sie sofort Sephiroth meldeten. Sephiroth wies sie an sofort zum Lichttempel zu gehen den er spürte das sich Tomcat erholte und Nova sollte sich das Endivie schnappen bevor sich Tomcat erholte. Den Sephiroth wusste was Tomcat drauf hatte und befürchtete das Nova und seine Leute mit ihm nicht fertig werden dank ihrer gesammelten Energie hatte Arceus der Grausame wieder 25% seiner Energie. „Hm ich spüre eine ungeheure Macht die sich uns nähert!“ sagte Arceus und sagte es den anderen. Luna rannte sofort zu Krystal und Krystal kam sofort mit und versuchte die Gegner zu entdecken. „Ah da sind sie 10 Pokemon in Schwarzerrüstungen. Sie sind sehr stark sie sind in 23 Stunden hier!“ sagte Krystal. „Ich hoffe Tomcat ist bis dahin Fit!“, „Ich hoffe es Ho-oh!“ sagte Arceus und sie bereiteten sich vor. Krystal ging wieder zu ihrem Vater sie setzte sich neben ihm und sagte: „Ich hoffe du bist bald wieder Fit wir brauchen dich dringend!“ Krystal gab ihn die letzten Pillen und setzte sich auf den Boden und begann zu meditieren. Nach einer Stunde Meditation begann sie zu schweben und ihre Aura leuchtete immer stärker. Tomcat machte kurz die Augen auf und sah wie Krystal sehr konzentriert ist und spürte ihre Aura. „Wie ich es dachte sie ist viel stärker als ich es bin und ihre Konzentration ist einfach unglaublich! Ich werde mich noch weiter Ausruhen dank der Medizin geht es mir wieder gut nur mein Energielevel ist noch viel zu niedrig ich hoffe ich bin in 22 Stunden wieder fit diese Macht die ich spüre macht mir Sorgen und ich habe gespürt das bei 32 Mitgliedern von S.T.A.R.S. die Auren erloschen sind! Aber ich fühl mich sehr viel stärker als vorher! Das letzte mal spürte ich das vor 14 Jahren nachdem Kampf mit Auron. Nachdem mich Yuna geheilt hatte. Hm... was könnte der Grund sein.“ Dachte er und schloss wieder seine Augen und schlief ein. Nach 22 Stunden war es soweit und die Elitekrieger von Arceus dem Grausamen. Nova trat hervor und sagte: „Kommt raus und übergebt uns das Endivie und eure Energie oder wir nehmen sie uns einfach!“ Es bleib ihnen nichts anderes übrig sie mussten kämpfen und das ohne Tomcat auf den die meisten zählen hier.

Jan, Jerry und Tom gingen als erstes raus und stellten sich den Feinden und Luna wurde von Arceus und Ho-oh im Tempel beschützt auch Krystal kam jetzt nach und wollte ihr bestes geben. „Wo ist der Rest von euch!“ rief Nova. „Der kommt nicht und das müssen sie auch nicht! Den ihr werdet schon an uns 4 Scheitern. „Das werden wir sehen Brutalanda, Mike, James und Tanja ihr seit dran!“ sagte Nova und ein Brutalanda, ein Dragoran, ein Impergator und ein weibliches Raichu traten hervor. „Tanja du nimmst das weibliche Pikachu, ich nehme mir das Pikachu vor in dem Blauen Kampfanzug, Mike du nimmst das Pikachu in dem Gelb-schwarzen Anzug und du James nimmst dir das in dem Orangen Anzug vor! Das wird leicht die sind sicher schnell erledigt!“ sagte das Brutalanda. Krystal und Tanja standen sich gegenüber. „Ich hab noch nie gegen ein Pikachu gekämpft das wir schnell und einfach!“ , „Glaub ja nicht das ich es dir leicht mache ich hab schon oft und lange genug gegen ein Raichu gekämpft und mit einem Trainiert!“, „Hmpf ich zeig dir die Macht auf die dich kein Training der Welt vorbereiten kann! Kleines!“, „Hm... weniger Labern mehr kämpfen! Blitzkanone!“ rief Krystal und feuerte mit der Blitzkanone. Tanja wich einfach aus als ob da seine Kleinigkeit war trotz ihrer schweren Rüstung. „Hm schnell!“ sagte Krystal und drehte sich um und sprang zur Seite bevor Tanjas Megakick sie von hinten traf. Als Tanja den Boden traf entstand ein winziges Loch im Boden. „Nicht schlecht für dein alter erstaunlich schnell aber das reicht nicht!“ , „Das finden wir nur heraus wenn wir endlich kämpfen!“ rief Krystal und sie schlugen beide mit dem Donnerschlag zu. Ihre Attacken prallten immer wieder auf einander. „Eisenschweif!“ rief Tanja und schlug mit ihrem Langenschweif der silberfarben glänzte zu und erwischte Krystal du zurück geworfen wurde und Tanja schlug weiter auf sie ein. „Na was ist Kleine! Vorhin warst du noch so siegessicher!“ Krystal konnte nicht angreifen da Tanjas Schweif im wahrsten sinne auspeitschte. Den anderen ging es nicht besser auch bei all ihrer Kraft waren ihnen die Schwarzen Ritter Pokemon überlegen und diese kämpften noch nicht einmal mit voller Kraft und Krystal hatte keine Zeit sich zu verwandeln da sie durch die Peitschenhiebe von Tanjas Eisenschweif keine Zeit hatte sich zu konzentrieren.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:21 am

Kapitel 33: Übermächtiger Gegner!

Jerry hatte eine klein Verschnaufpause und konnte sich Verwandeln. Doch James war davon nicht sehr beeindruckt und sagte: „Selbst in dieser Form bist du mir unterlegen!“, „Täusch dich nicht! Blaue Blitzkanone!“ rief Jerry und James wich aus ohne Probleme und schlug zurück mit dem Eishieb. Jerry wich aus und griff mit dem Blauen Donnerschlag an. James blockte mit dem Feuerschlag und rief: „Hm so macht das mehr spaß! Aber dennoch nicht genug!“ er wich dem Schlag aus und traf mit dem Feuerschlag Jerry am Bauch und zwar sehr hart und Jerry hielt sich den Bauch vor schmerzen und seine Verwandlung wurde beendet und er muss zurück weichen. „Verdammt zu stark!“ Auch Tom hatte Schwierigkeiten mit seinem Gegner und Jan ebenfalls. Krystal wurde immer schwächer den Tanja machte keine Pause mit ihrem Eisenschweif und langsam aber sicher wurde Krystal schwächer und brach zusammen. Tanja aber machte weiter ohne gnade und schlug die nun am Boden liegende Krystal immer fester und schneller. „Gibst du endlich auf Kleine!“, „Nein! Niemals!“ Tomcat der noch im Bett lag spürte das Krystal immer schwächer wurde und wacht plötzlich auf und hörte draußen die Explosionen von Toms Blitzkanonen. „Es hat schon begonnen ich hab zulange gebraucht um meine Energie wiederherzustellen! Kein Wunder ich fühl mich als ob ich mehr Kraft habe als sonst.“ Dachte Tomcat als er plötzlich Krystals Energielevel spürte die Rapide fiel. Tomcat hatte ja noch seinen Anzug an was gut war so konnte er schneller bei ihr sein. Er legte seine Schwere Kleidung ab und teleportierte sich nach draußen und unterdrückte seine Aura und sah den Grund für Krystal schwache Aura ein Raichu in einer schwarzen Rüstung schlug auf sie ein. Plötzlich hatte er eine Vision von der Vergangenheit und er sah ein Blaues Pikachu das mit diesem Raichu redete in einer art Tempel es sagte: „Tanja mit Sephiroth stimmt etwas nicht!“, „Ich weis Chris und das macht mir sorgen! So hat er sich nie benommen!“, „Ich frag mich bloß was mit ihm los ist..!“ Plötzlich gab es einen Ortswechsel und Chris und Tanja waren nun wieder zu sehen auf einer Wiese und redeten aber Tanja hatte nun eine schwarze Rüstung an und Chris sagte: „Bist du verrückt warum bist du auf seine Seite gewechselt!“, „Chris ich hab geschworen ihn zu beschützen und das werde ich auch!“, „Nein das kann nicht dein ernst sein!“, „Doch ist es!“ und Tanja feuerte mit ihrer Blitzkanone auf Chris und Tomcats Vision wurde beendet. „Was war das?“ fragte sich Tomcat aber er konnte nicht lange darüber nach denken den Krystal wurde immer schwächer und Tanja wollte den letzten Schlag mit ihrem Eisenschweif ausführen. Tomcat unterbrach die Attacke und hielt Tanjas Schweif fest bevor er Krystal traf. „Es reicht las meine Tochter in ruhe!“ Tanja sah in Tomcats Gesicht und sah seine Augen und dachte: „Diese Augen! Sie sind so vertraut. Ich hab diese Augen schon mal gesehen...“, „Es reicht Tanja! Jetzt kämpfst du gegen mich!“ schrie Tomcat und schleuderte Tanja mit einer Blitzkanone von ihm Weg. Als Nova das sah schaute er viel ernster als normal und dachte: „Hm dieses Raichu es erinnert mich an wen!“ Plötzlich fiel es ihm ein: „Nein das glaub ich nicht seine Augen sind die von Chris ähnlich aber seine Farbe erinnert mich an Chris Schwester!“ und Nova erstarrte vor Schreck. „Nova was ist?“ fragte einer seiner Leute. Doch der antwortete nicht und sah nur Tomcat an der gerade die stark geschwächte Krystal hoch hob. „Jetzt bin ich richtig sauer!!!!!! Argh!!!!!!“ schrie Tomcat vor Wut und setzte dabei ungeahnte Energien frei die das ganze Gebiet zum beben brachte. Die Gegner von Tom, Jerry und Jan brachen ihre Angriffe ab und sahen zu Tomcat der immer noch mehr und mehr Energie freisetzte. Seine Aura verfärbte sich von weiß auf Gold-gelb und wurde noch stärker von Blauen Blitzen durchzuckt.

Er sah nun zu James, Brutalanda und Mike und sah das Tom, Jan und Jerry ebenfalls verletzt waren. Er verschwand mit Krystal in den Armen und Kickte erst James weg, dann Mike und zum Schluss Brutalanda. „Nicht weg laufen ich komme gleich wieder! Und dann ramm ich euch ungespitzt in den Boden!“ rief Tomcat wütend und hob Jerry auf seine Schulter und auch Tom und Jan und Krystal nah er an den Händen und Teleportierte alle 4 in den Tempel. „Tomcat?“, „Papa?“, „Ja ich bin es kümmert euch um die vier ich Räum mal schnell draußen auf!“ sagte er und legte alle 4 hin und Teleportierte sich wieder aus dem Tempel wo sich Tanja, Mike, James und Brutalanda wieder erholt hatten. „So ihr hattet genug Pause!“ schrie er wütend und machte sich Kampfbereit seine Aura leuchtete immer noch gold-gelb und wurde aber nun noch stärker von blauen Blitzen durch zogen. Als er los legen wollte Piepste sein PDA und Kari meldete sich und freute sich das es ihm gut ging und erzählte ihm einiges was ihn nur noch wütender machte und in seiner Wut zerquetschte er den PDA mit seiner Hand der nun Schrott war. Das war der Tropfen der das Fass zu überlaufen brachte und nun durchbrach er die Grenzen des Legendären Pikablue, ein Gigantischer gold- gelber Lichtstrahl schoss in die Luft und nach dem sich das Licht wieder auflöste hatte Tomcat nun eine Gold- gelbe Fell Farbe und seine Augen waren nicht mehr braun wie bei einem normalen Raichu sondern hell blau und seine Aura leuchtete noch stärker als vor hin und wurden nun durch Blaue Stark blitzende Blitze durch zogen die an seiner Aura von unten nach oben Wanderten. „Diese Kraft wer bist du?“ rief Tanja. „ Das müsstest du wissen immerhin kanntest du Chris und Sephiroth! Aber falls du es vergessen hast ich bin die Hoffnung des Universums. Ein Super Pikablue nur in meiner Raichuform! Aber die sollte reichen für euch!“ ; „Woher weißt du das?“, „Sagen wir ich hatte ne Vision aus der Vergangenheit. Für deinen Verrat an den Pikablues wirst du jetzt bestraft und auch für deine Feigheit gegenüber meiner Tochter! Jetzt wirst du ein mal ausgepeitscht!“ , „Grrr.. wo habe ich diese Augen schon mal gesehen...“ dachte sich Tanja und plötzlich viel es ihr ein. „Jetzt erinnere ich mich du hast die Augen von Chris aber die stärker seiner Schwester wie ist das möglich!!!“ , „Sie ist mein Großmutter! Aber ich bin mittlerweile viel stärker als sie und nun spüre die Kraft eines Super Pikablue! Super Blitzkanone!“, „Das bringt nichts!“ rief Tanja und schütze sich vor der Attacke mit ihren armen doch es brachte nichts die Attacke war zu stark und sie wurde schwer Verletzt durch den Treffer. „Das ist unmöglich diese Attacke war noch um vieles stärker als die von Chris!“ sagte sie schwach und verlor das bewusst sein. James, Mike und Brutalanda griffen an. Als James nahe an Tomcat war wollte er ich meinen Feuerschlag verpassen, aber Tomcat duckte sich und gab ihm einen Ellenbogenscheck in den Bauch und als sich James den Bauch hielt schlug in Tomcat mit einem gewaltigen Donnerschlag ins Gesicht und James flog von Tomcat weg und lag nun am Boden und Verschwand. Brutalanda kickte er in die Seite und feuerte aus nächster nähe mit dem Donner und auch Brutalanda war nun erledigt und verschwand. Mike konnte nicht mal angreifen und wurde von Tomcat mit einer Blitzkanone abserviert und war nun auch verschwunden. Nun sah er zu den anderen und rief: „Noch 6 Übrig aber ich gebe euch eine Chance verschwindet von hier und tut keinem mehr was an oder ihr seit die nächsten!“ Während Tomcat immer noch den letzten 6 gegenüber stand war man im Versteck der Organisation nicht so Glücklich.

Sephiroth hatte sich erholt und wurde zu Arceus gerufen. Er ging sofort in den Raum von Arceus und stand nun vor ihm und sagte: „ Warum habt ihr mich gerufen?“, „Ich hab dich gerufen weil ich gespürt habe das 3 meiner Ritter besiegt worden sind und zwar von Tomcat! Sagtest du nicht Tomcat würde den Virus nicht überleben?“, „Das ist unmöglich ich mach mich sofort auf den Weg um das zu beheben!“, „Gut!“ als Sephiroth ging dachte Arceus: „Hm dieser Tomcat ist sehr stark, er wird mir sicher noch gefährlich aber die 3 die er besiegt hat sind nicht umsonst gestorben ihre Energie wird ich meiner hinzufügen!“ Seit 10 Minuten stand Tomcat vor ihnen und Tanja stand mittlerweile wieder auf aber konnte nur schwer gehen und als sie zu Nova gehen wollte stolperte sie. Sie hatte mühe wieder aufzustehen aber das war egal sie konnte es nicht fassen sein Kampfstil erinnert stark an den von Chris. Nova war noch immer gelähmt aber er gab den anderen 5 den Befehl Tomcat anzugreifen was sie auch taten. Als Tanja das sah schrie sie: „Nein! Er ist zu stark!!“ aber es war zu spät Tomcat wich aus und erledigte alle 5 spielend. Nun war nur noch Nova übrig. Als Tomcat angreifen wollte spürte er Sephiroth der sich schnell näherte. „Darauf hab ich gewartet! Dieses mal wird Sephiroth dafür bezahlen!“ Nova hatte sich wieder beruhigt und wollte angreifen als Tanja auf ihn zu wankte schwer verletzt und vor ihm zusammenbrach. Er fing sie auf und lies sie sanft zu boden gleiten. Als er Tanja sah vergas er Tomcat und kümmerte sich um Tanja. „Tanja! Ich helfe dir!“ Als Tomcat das sah spürte er das Nova und Tanja gar nicht so böse sind wie sie taten und sagte: „Geht lieber! Sephiroth wird euch sicher nicht verschonen. Da ihr versagt habt!“ Nova sah Tomcat an und sagte: „Du verschonst uns aber wieso?“, „Ich weis es nicht normal sollte ich euch auch ausschalten, aber innerlich sagt mir mein Gefühl! Ihr seit eigentlich in Ordnung! Nur durch unglückliche umstände seit ihr so geworden aber es wäre noch nicht zu spät! Chris hat es versucht Tanja zu überreden davon abzuraten, aber ich bin nicht Chris ich weis nicht warum ihr zu Sephiroth so eine Bindung habt oder Tanja warum du so eine zu ihm hast ich weis nicht mal wer ihr früher wart! Nur eines weis ich, ich muss Sephiroth aufhalten egal wie!“ Als beide das hörten sagte Nova der nun Tanja versorgt hatte: „Ich erzähl es dir. Wir haben noch Zeit! Es war vor 2500 Jahren. Tanja und ich waren früher einst auf dem Planten Blue bzw. wir sind von dort wir gehörten einst einer Gruppe von Auserwählten Pokemon die sich Wächter der Pikablue nannten unsere Aufgabe war es die Pikablue zu beschützen auch wenn sie mächtige Pokemon waren gab es einige Pokemon die, die Pikablue nicht leiden konnten auch wenn sie ihren Planeten schützten. Es hat sich gebessert bis Sephiroth entstand. Sephiroth kratzte wieder an dem Ruf der Pikablue, aber er war nicht immer so früher hieß er Christian bis er vor 2600 Jahren böse wurde Tanja wollte ihm helfen das er wieder der alte wurde und deshalb half sie Sephiroth egal was er wollte. Zu unserem Alter auf dem Planeten Blue haben Pokemon eine viel längere Lebenserwartung als normal so kann ein Vulnona zb. Bis zu 40.000 Jahre alt werden.“ Als Tomcat das hörte hatte er keine Zweifel mehr das seine Entscheidung richtig war. Nova stützte Tanja die nicht mehr alleine ohne Hilfe stehen konnte. Tomcat wollte dazu noch etwas sagen aber Sephiroth kam früher als erwartet.

Sephiroth kam in seiner Pikablackform an und sah Nova der zu ihm sah und einen nicht sehr glücklichen Gesichtseindruck machte und sogar die Mine verzog als ob es ihm nicht passte das er hier war. Er sah auch noch Tanja die fast schon eher auf Nova hängte und den Verband der ihre Wunden verdeckte. Dann schaute Sephiroth zu Tomcat und riss seine Augen auf. Er war sehr Überrascht das er ein Raichu mit Gold-gelben Fell und Hellblaue Augen sah. Er erkannte Tomcat in dieser Form nicht nur der S.T.A.R.S. Anzug erinnerte ihn wieder daran das es Tomcat war den er so hasste. „Tomcat! Hast du etwa deine Fell gefärbt hehe!“, „Sephiroth grins nicht so dämlich oder ich muss mal ne kleine Gesichtsoperation an dir durch führen!“ rief Tomcat und schwebte auf gleiche Höhe wie Sephiroth. Tomcat und Sephiroth standen sich von Angesicht zu Angesicht gegenüber. Es wurde ruhig man konnte nur den Wind hören und das knistern von Tomcats und Sephiroths Aura. „Hmpf Nova und Tanja ihr habt nicht nur mich enttäuscht sondern auch Arceus dafür werdet ihr jetzt bestraft!“ und Sephiroth zielte mit seiner Schattenblitzkanone auf die beiden obwohl er noch Tomcat ansah. Plötzlich verschwand Tomcat und ging zwischen Sephiroth und den beiden und formte eine Goldene Kugel aus Blitzen und Zielte damit auf Sephiroths Blitzkanone damit er sie blocken konnte mit seiner eigenen Attacke. „Was wird das Tomcat? Du willst doch tatsächlich die beiden beschützen obwohl sie soviel von deinen Geliebten Mitgliedern erledigt haben?“, „Jeder hat eine zweite Chance verdient nur du hast deine zweite Chance vertan und eine dritte gibt es für dich nicht! Ich werde dich Heute und sofort ein für alle male erledigen! Noch ein Tipp denk nicht mal daran deine Attacke abzufeuern meine ist viel stärker das garantier ich dir!“, „Finden wir es heraus Tomcat! Schattenblitzkanone!“, „Du willst es nicht anders Super- Blitzkanone!“ Beide Attacken prallten aufeinander keiner wollte noch geben aber Tomcat gab einen kurzen Energiestoß an die Attacke weiter und er konnte dieses Duell für sich entscheiden. Beide Attacken flogen auf Sephiroth zu und er musste Ausweichen den sonst löschen ihn diese beiden Attacken aus. Die beiden Kugeln flogen bis in das Weltall und verpufften dort in eine riesigen Lichtblitz der den ganzen Planeten Leuchten lies. „Hm nicht schlecht nicht nur dein Aussehen hat sich verändert Tomcat! Sondern auch deine stärker sehr beeindruckend und das in deiner Raichuform.“, „Nun ich bin ich auch ein Super- Pikablue! Eine Stufe die du nun kennen lernst! AHHHHH!“ Tomcat konzentrierte seine Energie und seine Aura wurde stärker und sein Kampfkraft stieg auch Sprunghaft an. „Unmöglich woher hast du diese Kraft? Aber egal es nutzt dir nichts! AHHHHH!“ schrie Sephiroth und konzentrierte auch seine Kraft und seine Schwarze Aura wurde immer größer und sein Kampfkraft stieg wie bei Tomcat nach oben. Die Aura der ebiden wurden so stark das unter ihnen ein Krater entstand von ungefähr 2 Meterradius und die Trümmer begannen zu schweben. Plötzlich öffnete sich ein Portal am Himmel und ein schwer Beschädigter F/X-22 kam heraus und zog eine schwarze Rauchfahne hinter sich her. Der Raptor konnte gerade noch so unbeschadet landen und Krystal stieg aus. Sie sah das ihr Vater und Sephiroth im Kampf waren aber sie flog zu ihnen und stellt sich neben Tomcat hin. „Krystal?“, „Ja Entschuldigung aber die Zeit drängt in meiner Zeitlinie hat Arceus uns angegriffen und wir brauchen dich jetzt!“ , „Schlechter Zeitpunkt!“, „Ich weis wir müssen ihn ausschalten mit der Fusionstechnik!“ ,“Was Fusionstechnik? So weit willst du gehen? Ja Sorry aber ich brauche dich in meiner Zeitlinie dringend bevor er Luna tötet!“, „Okay! Das war zwar ein Kurzer Kampf aber okay!“ Tomcat und Krystal gehen auf 5 Meter Abstand. „Hehe das wird übergeil Krystal!“ sagte Tomcat und Verwandelt sich zu einem blauen Pikablue und auch Krystal tat dies und sagte: „Auf diesen Moment hab ich 18 Jahre gewartet!“ Beide näherten sich und bewegten ihr Finger in einem Halb Kreis zu einander und riefen: „Fusion!“ als sich die Fingerspitzen berührten Hüllte sie eine grell Blau leuchtende Kugel ein und eine Starke Energie ging von ihnen aus. Als die Kugel verschwand waren Tomcat und Krystal verschwunden und ein Dunkel Blaues Pikablue das ungefähr so groß wie Tomcat in seiner Pikablueform war tauchte auf es hatte Kennzeichen von Tomcat und Krystal hatte Lange Blaue Haare und seine Aura war Blauviolett und es hatte einen Blauen Kampfanzug an. „Wer bist?“, „Ich bin weder Tomcat und noch Krystal ich bin der jenige der dich vernichten wird. Ich bin das stärkste Pikablue von allen das Ultimate Pikablue!“ sagte es mit einer stimme die so klang als würden zwei das selbe sagen und zwar gleichzeitig.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:21 am

Kapitel 34: Krystals Zeitlinie!

Sephiroth war sichtlich erstaunt über diese Wendung den damit hatte er nicht gerechnet nicht mal er wäre stark genug um ein Ultimate Pikablue zu besiegen und da wusste er. Das Ultimate Pikablue machte eine Handbewegung nach vorne und schleuderte Sephiroth weg als ob das seine leichteste Übung wäre. „Tanja siehst du das?“, „Ja unglaublich aus 2 Pikablue wurde eines und das ist noch mächtiger als Sephiroth das spürt man.“, „Ich bin mir sicher das war noch nicht mal alles!“, „Ich bin deiner Meinung Nova!“ und Nova und die verletzte Tanja sahen dem Kampf mit Interesse zu den das war sicher eine einmalige Gelegenheit. Das Ultimate Pikablue strich sich über seine langen Haare als ob es an dem Kampf desinteressiert wäre und sagte: „Wie enttäuschend! Du bist keine Herausforderung für mich Sephiroth!“, „Na warte! Höllendonner!“, „Hmpf mieser Trick!“ und das Ultimate Pikablue hob seine Hände hoch und fing einfach den Höllendonner und Formte aus ihm gelangweilt eine Kugel. „Hm was mach ich bloß damit! Ah ich habe es!“ Er warf die schwarze Kugel aus Elektrizität zurück zu Sephiroth aber als er sie warf wurde aus den schwarzen Blitzen blaue Blitze. Sephiroth konnte ausweichen aber die Kugel streifte ihm. „Was war das ?“, „Hehe als ich die Kugel berührte gab ich etwas Energie von mir hinzu das hat die Negative Energie in Positive Energie verwandelt und es war nicht länger deine Attacke sondern meine! Also willst du gleich aufgeben oder muss ich erst ernst machen?“, „Grrr... Halt das Maul du Hochmütiges Pokemon ich kill dich egal wie und egal wie lange es dauert!“ Sephiroth stürmte auf es zu und es sagte: „Idiot!“ als Sephiroth kurz vor dem Ultimate Pikablue war . Wich es aus und schlug Sephiroth mitten in das Gesichte und Sephiroth begann aus der Nase leicht zu Bluten. „Sephiroth du blutest ja aus deiner Nase! Brauchst du ein Taschentuch oder soll ich dir vielleicht ein Pflaster bringen! Obwohl ich hätte lieber fester zu schlagen sollen dann würde diese hässliche Nase wenigstens besser aussehen!“ Sephiroth wurde immer wütender das Ultimate Pikablue verarschte ihn immer und immer wieder. „Na warte du brauchst bald einen Bestatte! Sephiroth´s Zorn!” Sephiroth packte nun seine stärkste Attacke aus doch das Ultimate Pikablue blieb einfach stehen und wehrte Sephiroths Schwert mit seinem zeige Finger mühelos ab. „Sieh es ein du bist mir nicht gewachsen Sephiroth! Sieh dich an du bist gegen mich so Hilflos wie ein Baby! Willst aber trotzdem weiter machen?“, „Ich zeig dir gleich wer Hilflos ist!“ Sephiroth wurde immer wütender und seine Power stieg wieder an. „Hm so ein Sturer Idiot! Ultimate Blitzkanone!“ Das Ultimate Pikablue feuerte mit einer großen Violetten Kugel aus Elektrizität und traf Sephiroth schwer der nun mehr als geschwächt war und sich zurückziehen musste. „Argh ich komme wieder und dann mach ich dich fertig!“, „Hoffentlich hast du dann mehr drauf als jetzt!“ und Sephiroth flüchtete und das Ultimate Pikablue landete vor Nova und Tanja. „Wieso hast du ihn entkommen lassen?“, „Ganz einfach Nova meine Zeit ist um!“ sagte es und wenige Augenblicke später teilte es sich wieder in Tomcat und Krystal. „Das war ein tolles Erlebnis aber leider dauerte es nur 30 Minuten...“ sagte Tomcat. „Ja leider aber durch die Fusion hab ich dich besser kennen lernen können und das macht mich glücklich nur.. Ich mach mir sorgen um meine große Schwester und mein Spaceraptor ist beschädigt und kann nicht mehr fliegen...“, „Mach dir nichts daraus Krystal Claire kann ihn sicher Reparieren!“ und Krystal nickte und lächelte.

Tomcat überlegte wie er den Spaceraptor nach Starlight City schaffen konnte. „Papa wie wer es mit dem Teleport?“ sagte Krystal. „Na klar das sollte gingen gleich in den S.T.A.R.S. Hangar am Flughafen!“ Tomcat berührte den Spaceraptor und Teleportierte sich in den Hangar wo einige Techniker sehr überrascht wurden als Tomcat dort ankam mit dem Jet. „Los schafft Claire her ich warte hier sofort!“, „ Jawohl Generale Comander Sir!“ Nach 20 Minuten kam Claire mit einem ihrer Forschungsteams an und Tomcat erklärte ihr worum es sich bei diese Jet handelte. „Was um eine Zeitmaschine in Form eines Abfangjäger?“, „Ja Claire hoffe du bekommst das ding wieder hin!“, „Klar gib mir 1 Woche!“, „Nein das ding muss in 3 Stunden Abflug bereit sein!“, „Was? In 3 Stunden verdammt wie stellst du dir das vor? Das ist ne Unbekannte Technologie für uns!“, „Egal das wirst du schon schaffen da bin ich mir sicher!“ Claire brauchte ein Wunder um das zu schaffen aber für sie war das eine Herausforderung und sie begann sofort mit der Arbeit während Tomcat mit Kari redete was er vor hatte und brachte sie auf den neusten Stand. „Hm du willst also schon wieder weg....“, „Keine Angst Kari ich komme wieder ich werde einfach Arceus verkloppen und dann bin ich wieder da!“, „Ja schon Tomcat aber Arceus der Grausame ist übermächtig!“, „Keine Sorge Kari mit Krystal wird das einfach.“ Kari wusste sie konnte Tomcat nicht umstimmen und wünschte ihm vie Glück und nach 3 Stunden war Claire auch fertig mit den Reparaturen und Tomcat sah sich das Ergebnis an. „Und Claire wie sieht es aus?“, „Der fliegt wieder und kann auch wieder durch die Zeit springen die Technologie passiert auf meinem F-14! Was mich sehr überraschte obwohl der F/X-22 komplett anders ist, ist er nichts anderes als eine Verbesserte Version der F-14.“, „So ist das also! Na gut ich bring das teil zum Lichttempel! Wir sehen uns Claire.“ Augenblicke später Teleportierte Tomcat den Jet und sich zum Lichttempel wo schon Krystal wartete. „Wow der F/X-22 ist ja wie neu!“, „Ja dann lass uns aufbrechen!“, Arceus kam aus dem Tempel und sagte: „Viel Glück euch beiden und Tomcat den Kindern geht es wieder gut sie ruhen sich aus. Ich werde mit ihnen Trainieren bis du wieder da bist!“ Tomcat bedankte sich und Krystal und Tomcat stiegen in den Jet und flogen Richtung Himmel. Als Krystal den Zeitantrieb aktivierte traute sie ihren Augen nicht ein Grün leuchtendes Portal öffnete sich. „Was ist das?“, „Keine Ahnung Tomcat!“ Als Krystal abrechen wollte meldete sich Claire und sagte: „Hab dir was Vergessen zu sagen ich hab den Antrieb verbessert somit dauert es nicht mal mehr 2 Minuten für einen Zeitsprung!“, „Super danke Claire!“ sagte Krystal und flog durch das Portal und 2 Minuten später waren sie 18 Jahre in der Zukunft. Als Tomcat durch das Cockpit den Himmel ansah war er schwarz und am Boden war alles verwüstet Ruinen einer Kompletten Stadt und die Bäume waren vertrocknet. „Das ist ja Schrecklich sie ähnelt meiner Zeitlinie zu sehr!“, „Wie jetzt?“, „Oh hat dir das nie jemand erzählt? Ich selber komme aus einer anderen Zeitlinie wo die Zeit stehen geblieben ist und dadurch wurde sie zu einer Welt der Dunkelheit. Wenn ich diese 2 Zeitlinien rette muss ich mich um meine Linie kümmern.“, „Hm wissen überhaupt die anderen das du warscheinlich nie wieder kommst?“ , „Woher weißt du das?“, „Schon vergessen du hast es mir im Zeitraum gesagt.“, „Ach ja stimmt du hast schnell begriffen. Ich bin irgendwie überrascht das du schon als Kind sehr intelligent warst!“, „Ja danke! Das hab ich von meiner Mutter geerbt.“, „Oh man Kari das wird ihr das Herzbrechen wenn ich weg muss....“, „Wahrscheinlich als du in meiner Zeitlinie gestorben bist. War sie ohne Kampfwillen! Es hat fast ein Jahr gedauert bis sie einiger Massen darüber hinweggekommen ist.“, „Das.....“ Tomcat konnte den Satz nicht beenden da sie von unten von mehreren Pokemon angriffen wurden mit Flammenwurf und Hyperstrahle. „ Verdammt der Stealthgenerator wurde wohl beschädigt als ich das erstemal getroffen wurde!“, „Ich kümmere mich darum!“ Tomcat teleportierte sich zu den Angreiffern die sehr überrascht wurden als ein Raichu zwischen ihnen wie aus dem Nichts auftauchte. „So ihr hatte euren Spaß jetzt bin ich dran!“, „Hahaha ein mickriges Raichu will uns Elitepokemon hauen! Hahaha das wird lustig!“, „Hmpf so was von eingebildet!“ sagte Tomcat und als sie angriffen verschwand er wieder und schlug 3 Pokemon K.O. als sie das sahen wurden sie etwas unsicher und sie fragten sich wer dieses Raichu war den sie kannten kein Raichu das so schnell war. „So das aufwärmen ist beendet. Können wir dann ernst machen?“ fragte Tomcat die Pokemon die ihn nur mehr anstarrten. Sie sahen sich den Anzug an aber sie erkennten nicht Tomcat’s Namens Schild weil er die Arme vor seinen Körper verschränkte und es so verdeckte. Keines der Pokemon sah auch nicht das S.T.A.R.S. Emblem auf Tomcats Anzug hinten da sie alle vor ihm Standen. „Wer bist du?“ fragte ein Despotar und Tomcat antwortete: „Ich bin euer schlimmster Alptraum! Das ist alles was ihr wissen müsst!“ und die Pokemon wurden immer unsicherer.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:22 am

Kapitel 35: Tomcat das Aufräumkommando in Krystals Zeitlinie!

Tomcat war sich sicher das er diese Pokemon ohne sich verwandeln zu müssen besiegen konnte den diese waren ihm nicht gewachsen. Krystal sah sich das Schauspiel von oben an und Kreiste um das Kampfgebiet und dachte: „Unglaublich Tomcat ist um vieles stärker als ich! Ob er sic hauch verwandeln kann?“ Tomcat hatte irgendwie heute gar keine Lust sich mit den Gegner zu spielen und verwandelte sich in ein Super Pikablue in seiner Raichuform. Als er sich verwandelt hatte sahen die Pokemon noch genauer auf Tomcat der nun ein Gold-gelbes Fell hatte und hellblaue Augen. „Was zum Henker?“, Krystal faste es nicht. Tomcat konnte sich als Raichu in ein Super Pikablue verwandeln ohne seine Wahre Gestalt zu offenbaren. „Ich glaub ich spinne dies Kampfkraft ist wie meine in der Super- Pikablueform nu schwächer und nicht als Pikachu!“ dachte sie sich und musste einfach landen und sich das Spektakel an zuschauen. „Na was ist? Ich hab nicht ewig Zeit! Ich hab es eilig! Wer will als erstes?“ fragte Tomcat aber keiner traute sich und die eine hälfte hatte schon die Flucht ergriffen. „Tz so viele und alles Feiglinge! Super- Blitzkanone!“ und Tomcat feuerte mit einer gewaltigen Blitzkanone und besiegte die Meisten mit einer Attacke und der Rest flüchtete einfach. „Hmpf unglaublich und solche nieten sollen S.T.A.R.S. Ausgelöscht haben!“, „Papa das war unglaublich!“, „Was den hier los Krystal? Diese Nullen haben fast S.T.A.R.S. besiegt sogar die Neulinge von uns hätten diese auseinander genommen!“, „Nein Arceus hat die Meisten S.T.A.R.S. Mitglieder besiegt... Er ist einfach zu stark!“ und Tomcat verwandelte sich zurück. „Bring mich zu eurem Versteck!“ sagte Tomcat und sie stiegen wieder in den Jet ein. Nach 15 Minuten kamen sie in einem sehr Dichten Wald an und Krystal begann mit dem sink Flug. Bei einer Höhe von 2500 Meter begann sie zu Kreisen und sagte in das Headset: „Hier Star 1! Erbitte Landeerlaubnis! Over!“ nach 2 Minuten bekam sie eine Antwort. „Hier Flugkontrolle! Schön das sie wieder hier sind Ma’am! Landeerlaubnis erteilt Unterirdisches Hangar Tor wird geöffnet!“ Plötzlich öffnete sich am Boden eine Tür und Krystal flog über die Öffnung und ging in den Schwebemodus und sank langsam nach unten. „Tomcat aber ich muss dir sagen bitte zieh deinen Anzug aus und zieh dir was anderes an nur ich und Luna wissen das du hier bist!“ Tomcat nickte und zog seinen Kampfanzug aus und zog sich seine Bleifaser Sachen an. Nun hatte er ein Schwarzes Hemd an und eine lange Schwarze Hose und seine Schwarzen Turnschuhe an. „Hm hast du dich mit Schwarz etwa abgefunden?“, „Nein nicht wirklich aber das ist das einzige was ich noch statt dem Kampfanzug habe.“ Der Jet landete und Tomcat schnappte sich seinen Rucksack wo er den Kampfanzug verstaut hatte und stieg mit Krystal aus. Als sie Ausstiegen wartete schon ein Entoron in einem Weißen Kampfanzug und sagte: „Konntest du ihn retten?“, „Ja konnte ich!“, „Oh wer ist dieses Raichu Chefin?“, „Oh das ist Richie hab ihn gerettet als er von den Cryptos angegriffen wurde.“ Als Tomcat das hörte dachte er sich: „Na ja wer hat hier wenn gerettet!“´, „Ich werde ihn zu meiner Schwester bringen!“, „Okay und ich kümmere mich um den F/X-22!“ Als Tomcat und Krystal durch den Hangar gingen standen hier über 20 F/X-22 und Tomcat musste fragen: „Wieso habt ihr so viele Jäger was ist mit der Taubossstaffel?“, „Die gibt es nicht mehr sie Wurde Komplett ausgelöscht... Ich hasse Arceus dafür!“ Tomcat beruhigte sie und plötzlich sah er ein Junges Vulnona das er gut kannte und sah es sich an und fragte seine Tochter: „Ist das etwa Erika?“, „Ja sie ist die letzte Überlebende des Team Silverstar.“ Erika sah auf einmal Tomcat und rannte sofort auf ihn zu. „Wartet ihr beiden!“ rief sie und Krystal und Tomcat blieben stehen. Erika schnupperte kurz an Tomcat und macht ein glückliches Gesicht und flüsterte in Tomcat’s Ohr. „Super ich wusste es doch! Tomcat bin ich froh das du hier bis tauch wenn du nicht aus dieser Zeit bist!“ Tomcat wunderte es nicht das Erika ihn erkannt und flüsterte ihr zu: „Es tut mir leid das du Ricardo verloren hast aber dafür wird er büßen das verspreche ich!“ und sie gingen weiter und Vulnona war glücklich dies zu hören und sie hatte wieder Hoffnung das diese Welt den Frieden finden würde. Als Tomcat und Krystal kurz vor dem Ausgang des Hangars waren sagte ein Junges Fukano das neben Erika stand und fragte: „Mami kennst du das Raichu etwa?“, „Ja Ricardo das ist ein alter Freund von mir ich bin so froh das ich in wieder sehen durfte.“ Und zum ersten mal seit Jahren konnte sie wieder lächeln. „Mami ich bin ja so froh das du wieder lächelst. Seit dem Tod von Vati warst du immer so traurig.“ Erika war wirklich zum ersten mal seit Jahren wieder etwas fröhlicher.

Als Tocmat und Krystal einen Gang entlang gingen sagte Krystal: „Papa ich muss dich Vorwarnen Luna ist nicht mehr so wie früher!“, „Okay danke Krystal.“ Tomcat überlegte was sie damit meinte und als sie vor einer grauen Tür aus Stahl waren. Sagte Krystal noch mal das selbe um sicher zu gehen das er das Auch Verkraftete. Krystal nahm aus ihrer Tasche eine Karte und zog sie kurz durch den Kartenleser neben der Tür. Er piepste kurz und die Tür öffnete sich und sie gingen rein. Krystal öffnete für ihren Vater die braune Holztür und sagte: „Bitte du kannst rein gehen aber wie ich dir schon sagte sie ist nicht mehr die Selbe wie früher!“ Tomcat nickte und ging rein. Der Raum war eingerichtet wie ein Büro aber er sah eher aus wie ein Luftschutzbunker. Die Wände bestanden aus 50 Meter dicken Stahlwände und war mit einer Rostschutz Farbe gestrichen worden in 5 Meter Entfernung stand ein Schreibtisch und man konnte erkennen das dort jemand saß mit dem Rücken zur Tür. Krystal betrat den Raum und sagte: „Luna er ist jetzt hier!“, „Gut Krystal geh zurück auf deinen Posten und über nimm heute die Luftpatrouille!“ sagte Luna mit einer lauten, unfreundlichen und Befehlenden Stimme. Krystal ging raus und Tomcat und Luna waren nun alleine in dem Raum. „Luna wieso bist du so unfreundlich zu deiner Schwester! Ich weis genau das ich dir Benehmen bei gebracht habe und dir schon oft genug gesagt habe egal ob Bruder, Schwester oder unbekannte man muss immer zu ihnen freundlich sein!“, „Vater die Zeiten haben sich geändert! Nur so kann man in dieser Zeitlinie überleben!“ sagte Luna unfreundlich und wütend und drehte sich zu Tomcat. Als er Luna sah erschrak er sie hatte einige Narben am Körper und nur mehr 3 Beine. Sie sah furchtbar aus nur ihr Gesicht war nur mehr ohne Verletzungen und sie Stand auf und zog sich ihren Kampfanzug an. „Luna was ist mit dir passiert? Du siehst schrecklich aus!“, „Ich weis aber so läuft es hier in dieser Zeitlinie seit Arceus der Grausame herrschte nur die starken überleben! Folge mir ich muss dir etwas zeigen!“ Tomcat war geschockt was aus Luna geworden ist und folgte ihr. Sie ging mit ihm aus dem Büro und brachte ihn zur Überwachungszentrale. Als Luna die Zentrale betrat standen alle Pokemon auf und salutierten und blieben stehen bis Luna sagte: „Weiter Machen!“ Tomcat konnte es nicht glauben in dieser Zeitlinie wurden die ganzen Prinzipien von S.T.A.R.S. wie Freundschaft Teamarbeit und Hilfe für jeden wurden einfach ignoriert. Es war ein Strenges Regime was Luna führte und Tomcat sah das den Pokemon an viele waren überarbeitet oder mussten selbst mit Verletzungen Arbeiten. Als Tomcat das sah wurde er traurig alles was er und Kari aufbauten war in dieser Zeitlinie umsonst. „Ich sehe es dir an das dir das nicht passt aber es muss sein in dieser Zeitlinie ist Freiheit nichts wert! Nur Überleben egal wie ist die höchste Priorität!“ sagte Luna und ging zu einem Monitor auf dem die Karte der Welt gezeigt wurde und verschiedene Gebiete hatten andere Farben. Luna erklärt das Rotbereiche von Arceus kontrolliert wurden, Grüne von S.T.A.R.S. und Gelbe waren schwer umkämpft und weiße waren einfach nur Gruppen von Pokemon die dieses Gebiet kontrollierten. 60% der Gebiete auf der Welt kontrollierte Arceus. 25% S.T.A.R.S. 10 % waren umkämpft und 5% gehörten anderen Gruppierungen. Als Tomcat sich die Karte anschaute ging auf einmal der Alarm los und ein Pokemon sagte: „Alarm im S.T.A.R.S. Sektor 3-A! Ein Eindringling wurde entdeckt er hat schon viele unserer Wachen K.O. Geschlagen.“ Tomcat spürte eine Präsenz die er schon als er in der Zeitlinie ankam spürte. Als er der Sache nach gehen wollte hörte er wie Luna sagte: „Findet und Neutralisiert ihn endlich!“, „Jawohl! Wird sofort erledigt! Achtung an alle Wachen in der nähe von Sektor 3-A Eindringling Orten und neutralisieren!“ Als Tomcat das hörte dachte er: „Ich muss ihn finden bevor sie ihn finden!“ und er ging zu Luna und fragte Befehlend: „ Wo ist der Sektor 3-A?“, „Hey so redet man nicht mit dem Leiter hier!“ sagte ein Pokemon das daneben saß. „Das geht dich nichts an!“ sagte Luna. Das aber machte Tomcat nur wütend und er lies seine Energie frei. Die Energiewelle zerstörte einige Monitore und die Erde bebte und Tomcat schrie wütend: „Wo ist der Sektor 3-A Luna!!“ Als Luna die Energie von Tomcat spürte bekam sie Angst sie hatte ganz vergessen wie stark ihr Vater war und wie er es hasste wenn jemand zu ihm Respektlos war und sagte: „Lebensmittel Lager!“ Sie zeigte auf der Gebäude Karte Tomcat die Stelle und er teleportierte sich dort hin.

Tomcat kam an der Stelle an und sah schon wie einige Wachen an ihm vorbei flogen weil sie von jemanden attackiert wurden. Tomcat lief in die Richtung aus der die Wachen kamen und sah wie ein Pikachu mühelos die Wachen weg schlug. Es war von einer blauen Aura um geben und Tomcat erkannte ihn sofort. Tomcat ging dazwischen und hielt einen Kick von dem Pikachu auf. Das Pikachu war überrascht und sah Tomcat an. „Los erledigt das Pikachu schnell!“ riefen einige Wachen doch Tomcat lies das nicht zu und feuerte eine Schockwelle ab die alle Wachen außer Gefecht setzte. „Hm für ein Raichu bist du ziemlich stark!“ sagte das Pikachu. „Hm irgendwie kommst du mir bekannt vor aber du bist es nicht! Wer bist du?“, „Das geht dich nichts an Opa!“ und das Pikachu griff Tomcat an. Tomcat wich allen Attacken aus den er wollte dem Pikachu nichts an tun. „Hm Opa du bist schnell aber bist du auch dafür schnell genug!“ und das Pikachu konzentrierte seine Kraft und seine Fellfarbe wurde Gold-Gelb und es hatte statt braunen Augen nun hellblaue Augen. Tomcat schaute ihn Überrascht an. „Na da sagst du nix mehr Opa oder?“, „Hm beeindruckend aber du musst noch viel lernen mein junges Pokemon:“ und Tomcat verwandelte sich ebenfalls. Das Pikachu sah nun das Tomcat ebenfalls ein Gold-gelbes Fell hatte und hellblaue Augen. „Was du kannst das selbe wie ich und meine Mutter?“, „Mutter? Wovon sprichst du?“, „Das sag ich dir wen du mich besiegst was du sicher nicht schaffst!“ und das Pikachu griff mit einer Kette von Donnerschlägen und Megakicks an. Tomcat wehrte die Schläge ab und wich den Kicks aus aber griff noch immer nicht an. „Du bist wirklich gut Opa!“ Nach 15 Minuten kam Krystal mit ein paar Wachen und erkannte das Pikachu sofort. „Halt! Helft den anderen ich kümmere mich um das Piakchu!“ sagte sie und die Wachen taten dies. Als Krystal sah wie Tomcat und das Pikachu kämpften rief sie: „Tomcat Junior hör auf mit dem Blödsinn!“ Als das Pikachu dies hörte erschrak es. Es hörte auf und sah zu Krystal und sagte zu ihr: „Mutter?! Warum sollte ich auf dich hören?“ sagte er und Tomcat schlug Tomcat Junior mit einem leichten Schlag K.O. und er Verwandelte sich zurück und Tomcat hob das junge Pikachu hoch und hielt es in seinen Armen. „Krystal ist das etwa dein Sohn?“, „Ja Vater das ist meiner und Toms Sohn. Er heißt Tomcat Junior! Wir gaben ihm den Namen zu ehren von dir! Er verschwand vor 3 Jahren weil er es bei S.T.A.R.S. nicht mehr aus hielt er hat genau so ein gutes Herz wie du und so wie es hier zuging hielt er es nicht mehr aus und lief weg. Seit her lebt er im Energiewald und beschützte dort Pokemonkinder die ihre Eltern verloren hatten.“ , „Krystal halt dich an mir fest! Ich bring ihn zurück zum Energiewald und du kommst mit ich halt es ebenfalls hier nicht aus diese Zeitlinie ist einfach nur schrecklich und das was aus S.T.A.R.S. wurde ich verkrafte das nicht!“, „Gut Vater ich muss aber hier bleiben viele dieser Pokemon zählen auf meine Hilfe ich bleib mit dir in Kontakt über PDA und melde mich wenn wir dich brauchen. Ich hoffe wen du es schaffst wird wieder alles so wie früher!“, „Ich hoffe es auch! Hier nimm das und gib das Luna das heilt sie Komplett und nicht nur das sie wird wieder so wie früher als Lorblatt aussehen ich hoffe das hilft ihr etwas!“ und Tomcat packte aus seinem Rucksack eine Beere und erklärte Krystal das dies ein Ultima Beere ist und das sie nicht nur heilt sondern auch verlorene Körperteile wieder Regenerieren lässt. Die Ultima Beere wächst nur auf dem Planeten Blue. Mia gab ihm diese Beere falls sein Körper die 100fache Schwerkraft nicht verkraftete sie sollte ihn Komplett heilen doc her hatte sie nie gebraucht und er wollte damit Luna helfen vielleicht würde das sie wieder fröhlich stimmen. Krystal bedankte sich bei ihm und Tomcat teleportierte sich und Tomcat jr. in den Energiewald.

Als Tomcat dort an kam suchte er mehrere Auras und fand schnell das Haus wo der Tomcat jr. lebte mit den Kindern. Als er sich dem Haus näherte rannten ihm einige Pokemonkinder entgegen und riefen: „Tommy! Tommy! Alles in Ordnung? Was hast du gemeines Raichu mit ihm gemacht!“, „Keine Angst er schläft nur!“ saget Tomcat und brachte ihn ins Haus und fragte die Kinder wo das Zimmer von Tommy ist und sie zeigte ihm das Zimmer und er legte Tommy in das Bett und setzte sich neben ihm. Als er so das Zimmer an sah Sprang ihm etwas ins Auge das wie eine Tafel aussah und er ging zu ihr aber sie war sehr staubig und erwischte den Staub ab. Was er dann las war unglaublich auf der Tafel stand: „Wir helfen jedem Pokemon das Hilfe braucht. Wir schaffen alle Missionen mit Teamwork und Freundschaft. Jedes Pokemon ist gleich bei uns auch wenn wir Ränge haben! Jeder darf Mitglied werden der anderen Pokemon helfen möchte! Ansprache von General Comander Tomcat am 7. Juli 2012 zum 7. Geburtstag der Einheit S.T.A.R.S. Tommy wachte auf und sah wie Tomcat die Tafel in der Hand hielt und wie seine Tränen auf die Tafel tröpfelten. Tomcat stand auf und ging zu einem Bild das ebenfalls staubig war und wischte es ab. Das Bild zeigte Laura, Tina, Kari, Tomcat und seine Kinder Jerry und Luna. Vor 25 Jahren bei ihrem Picknick am Bergsee. Tomcat sagte traurig: „Wie konnte es nur soweit kommen in dieser Zeitlinie! Vor 25 Jahren war die Welt noch in Ordnung. Verdammt diese Zeitlinie gefällt mir immer weniger. Alles was Kari und ich vor 32 Jahren Aufgebaut haben ist weg.“ Tomcat lies das Bild fallen und ging aus dem Zimmer und ging auf einen Balkon der in der nähe war und Blickte traurig in den Pechschwarzen Himmel. Tommy ging zu dem am Boden liegenden Bild und hob es auf und sah es sich an und dachte: „Wieso machte ihn das Bild so traurig?“ er stellte das Bild wieder an seinen Platz und entdeckte dabei ein Foto am Boden liegen mit seiner Mutter und dem Raichu das raus ging. Aus irgendeinem Grund drehte er das Bild um und dort stand: „ Ich bin so stolz auf meine Tochter Krystal! Eines Tages wird sie meinen Platz einnehmen! Da bin ich mir sicher!“ Als Tommy das las ging er raus und suchte das Raichu. Er fand es auf dem Balkon in den Himmel sehen. Als er sich langsam näherte sagte er: „Entschuldigung sie haben da etwas verloren!“ Tomcat drehte sich um und Tommy zeigte ihm das Foto. „Oh danke Tommy! Hätte ich dieses Bild verloren wer ich sicher noch trauriger! Den das ist das erste Foto von deiner Mutter und mir! Für mich ist es wichtig!“, „Heißt das etwa sie sind der Vater von meiner Mutter? Aber sie hat mir erzählt das er an einem Herzvirus gestorben ist!“, „Ja in dieser Zeitlinie schon! Aber ich bin aus der Vergangenheit!“ Tommy bat ihm das genauer zu erklären was Tomcat auch tat. „So ist das also! Ich hoffe du schaffst es Großvater Tomcat!“, „Das werde ich, aber was ist mit dir warum hast du so viele Sachen von S.T.A.R.S.?“, „Weil ich hier mit den Weisenkindern nach diesen Regeln lebe! Wir wollten so wie S.T.A.R.S. früher war leben, aber seit dem Kampf vor 3 Jahren mit Arceus benahm sich Luna immer merkwürdiger! An dem Tag wurde Jerry von Arceus getötet und auch mein Vater und Luna wurde sehr schwer Verletzt. Vor 3 Jahren war S.T.A.R.S. noch wie früher aber seit her ging es mit S.T.A.R.S. abwärts als Tante Luna ihre Verletzungen auskurierte. Ich mag sie zwar noch aber sie wird immer mehr wie eines dieser Cryptos.“, „Weist du noch was damals geschehen ist?“, „Ja Tante Luna wurde von irgendetwas am Hals erwischt eine Art Kugel komplett in Schwarz.“ Als Tommy ihm das sagte fiel ihm etwas ein was Mia ihm während des Trainings erzählte sie sagte damals zu ihm: „Arceus der Grausame kann Pokemon mit hilf von Schwarzen Kugeln wenn sie ein Pokemon treffen in Cryptos verwandeln. Sollte das einmal ein treffen musst du diese Technik anwenden. Sie nennt sich Reinigende Kugel aber nur Legendäre Pikablue können diese Technik einsetzen und alle Stufen darüber.“ , „Wie? Das kann Arceus?“, „Ja leider! Wenn dich eine dieser Kugeln treffen verändert sich dein Charakter Komplett zum bösen und da kann man noch do ein gutes Herz haben!“, „Hm ob das mit... Tomcat komm bitte mal mit!“ sagte Tommy und rannte zu einem Zimmer und Tomcat folgte. Tommy öffnete die Tür und Tomcat sah ein ihm bekanntes Pokemon und sagte: „Das gibt es nicht das ist doch ein junges Arceus!“, „Ja aber er ist von einer dieser Kugel getroffen worden wir vermuten das es der Sohn von Arceus und Ho-oh ist von dem mir meine Mutter erzählt hatte!“ Tomcat sah sich das Arceus genauer an und spürte das Böse in ihm. „Okay geh zur Seite Tommy!“ und Tomcat Verwandelte sich in das Legendäre weiße Pikablue und rief: „Reinigende Kugel!“ eine weiße Kugel aus Licht formte sich und Tomcat schleuderte sie auf das Arceus. 2 Sekunden später schwebte eine Schwarze Kugel aus Arceus heraus und Tomcat zerstörte sie mit einer weißen Lichtkugel. Tomcat verwandelte sich zurück und das Arceus schlief ein. „Okay das war es morgen ist er wieder fit!“ saget Tomcat und fragte dann ob er heute hier übernachten durfte. Tommy nickte und gab ihm ein freies Bett und Tomcat schlief bis Morgen früh.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:23 am

Kapitel 36: Wieder zurück in die Gegenwart.

Am nächsten Morgen stand Tomcat als erstes auf und ging als aller erstes ins freie wo der Himmel immer noch Pechschwarz war. „Hm nicht mal am Tag ist es hell hier. Wie in meiner Zukunft. Ich muss etwas dagegen tun! Auch wenn es nur hier im Energiewald ist diese Kinder haben einen Blauen Himmel verdient bis ich Arceus den Grausamen besiegt habe!“ Tomcat konzentrierte seine ganze Kraft und versuchte dieses Schwarzen Himmel wieder zu seinem Wunderschönen Blau zu verhelfen. Aber als er so weit war kam Arceus und sagte: „Halt warte! Ich weis was du vorhast aber ich kann es nicht erlauben!“, „Wieso?“, „Weil das Tommys Aufgabe ist! Du dürftest nicht einmal hier sein!“, „Aber ihr braucht mich doch!“, „Nein was ich von meinem Vater weis hast du schon mal die Vergangenheit geändert!“, „Ja das stimmt aber...“ , „Ich weis du willst uns helfen aber du wirst in deinem Zeitalter gebraucht!“, „Meinst du damit meine Zeitlinie?“, „Nicht nur diese auch dort von wo dich Krystal geholt hat! In dieser Zeitlinie ist es Tommy der uns helfen muss das weis Krystal aber sie wollte nicht das Tommy das machen muss!“ Tomcat wusste nicht was er darauf sagen wollte als Tommy kam und sagte: „Tomcat! Überlass das mir! Jede Minute die du hier verbringst ist schlimm für dein Zeitalter gefährlich den Arceus ist in deiner Zeit mächtiger als hier und ist wahrscheinlich schon auf dem Weg nach Starlight City. Los Teleportier uns in die Untergrundbasis ich erkläre dir wie der Raptor fliegt und dann kannst du in deine Zeit zurück!“ Tomcat wollte das zwar nicht aber er merkte das er in dieser Zeitlinie nichts mehr zu suchen hatte und willigte ein aber glücklich darüber war er nicht. Tommy und Tomcat teleportierten sich in die Basis an eine Stelle wo niemand ist. „Okay da sind wir?“, „Gut Großvater zum Hangar geht es in diese Richtung!“ Beide sprinteten zum Hangar wo derzeit keine Wachen waren. Als sie bei dem Raptor von Krystal waren wurden sie von Luna überraschend angegriffen. „Luna was soll das?“, „Ich lass es nicht zu das du hier weg kommst! Arceus gab mir den Befehl dich aufzuhalten!“, „Tommy hatte recht du bist ein Crypto geworden!“, „Ja und ich war es auch der Tom, Jerry und Jan in die gestellte Fall brauchte und sie besiegte! Ich erzählte ihr das alle 3 von Arceus getötet wurden wusste aber nicht das Krystal einen Sohn hatte der genauso stark war wie du! Deshalb gab ich den befehl in vor 3 Jahren zu töten leider entkam er und so musste ich meiner Schwester sagen das er weggelaufen ist. Leider hat sie anders reagiert als geplant und rettete dich und durch einen dummen Zufall bist du auf ihn getroffen.“, „Hmpf von meiner eigenen Tochter verraten. Gut dann wird es Zeit das du Abdankst! AHHHHHH!“ Tomcat konzentrierte sein Kraft und Verwandelte sich in das Legendäre weiße Pikablue. „Tz das hat Tom auch nicht geholfen!“, „Anders als Tom bin ich weit aus stärker!“ Tomcat verschwand und Kickte Luna in die Seite so stark das Luna zusammenbrach und vor Schmerzen ihr Gesicht verzog sie hatte ihren Vater unterschätzt. „Reinigende Kugel!“ rief Tomcat und gab aber 100% seiner Kraft und feuerte auf Luna. Diese Attacke verfehlte ihre Wirkung nicht eine Schwarze Kugel kam aus ihrem Körper und Tomcat zerstörte sie. Er verwandelte sich zurück und ging zu Luna und begann sie zu heilen. Nach seinem Training mit Mia lernte er auch einige Heiltechniken. Als er fertig war kam auch schon Krystal mit ein paar Wachen. „Halt kleine Schwester! Wachen zurück auf eure Posten!“ sagte Luna die wieder stand.

Tommy wollte schon angreifen als Tomcat sagte: „Nein! Es ist alles in Ordnung!“ Die Wachen gehorchten auf den Befehl und Krystal ging zu Luna und sagte: „Alles in Ordnung große Schwester?“, „Ja ich bin wieder die alte.“ Krystal gab ihr die Ultima Beere und Luna aß sie und nach wenigen Augenblicke wurde sie Komplett geheilt ihre narben verschwanden und auch ihr verlorenes Bein regenerierte sich so das Luna wieder mehr als Topfit war. „Danke Vater!“, „Keine Problem!“ Nach einer kurzen Erklärung sagte Luna: „Ja er hat recht Vater in dieser Zeitlinie ist jetzt Tommy dran ich bin mir sicher er schafft das!“, „Gut wenigstens konnte ich etwas hier machen!“ Krystal erklärte Tomcat wie der Raptor Funktionierte und wie er Zeitsprünge machen konnte und nach 4 Stunden hob Tomcat ab und alle verabschiedeten sich von ihm. Er sprang wieder in die Gegenwart zurück wo er ein schreckliche Entdeckung machte. Als er wieder zurück war. War es 14:30 aber es schien keine Sonne und der Himmel war Pechschwarz. „Oh mein Gott was ist hier geschehen?“ Tomcat setze Kurs Richtung Starlight City. Nach 30 Minuten sah er die Stadt und er überflog sie. Was er hier sah brach ihm das Herz. Die Stadt war komplett verwüstet er flog über das Hauptquartier was Komplett zerstört war. Er fand eine Stelle wo er landen konnte und stieg aus dem F/X-22 Spaceraptor aus und ging eine Straße entlang links und rechts waren zerstörte oder verwüstete Häuser und auch einige zerstörte Polizeiwagenwracks. „Das alles nur an einem Tag?“ Plötzlich sah er eine Uhr und was dort Stand konnte er nicht glauben. Laut der Uhr war heute der 23. Oktober 2020 und 15:00 Uhr. „Wie ist das möglich 3 Monate war ich weg? Das muss ich prüfen!“ Als er wieder beim Raptor war sah er auf eine Anzeige und Tatsächlich dort stand das selbe wie auf der Uhr. Er schnappte sich den PDA den ihm die Zukünftige Krystal gab und versuchte einen Zeitfunkkanal zu öffnen was er Schafft und schon meldete sich Luna. „Luna ich sollte doch am selben Tag ankommen in der Gegenwart wie ich von der Zukunft herflog?“ , „Ja schon wieso?“, „Weil ich 3 Monate später ankam!“, „Was? Moment! Verdammt du hast recht es gab eine Zeitverschiebung von 3 Monaten! Egal alle leben noch sie sind wahrscheinlich am Lichttempel noch ist nichts verloren du hast noch genau 1 Stunde bis das Passiert was bei uns passiert ist. Arceus hat nämlich zwar Starlight City angegriffen aber dank S.T.A.R.S. konnten alle rechtzeitig evakuiert werden. „Mann das sind über 800.000 Pokemon!“, „Ja die meisten sind nach Icetime City gebracht worden und auch alle S.T.A.R.S. Mitglieder nur die anderen wie Laura und Kari zum Beispiel. Sind im Lichttempel und planen einen Gegenangriff der aber in unserer Zeit fehl schlug mit dem Raptor müsstest du in 10 Minuten dort sein!“, „Verstanden danke ich dachte schon ich bin zu spät!“ Tomcat stieg in den Raptor und machte sich sofort auf den Weg zum Lichttempel. Nach dem er kurz vor dem Lichttempel war sah er von oben ein großes Camp und dort standen auch alle verfügbaren F-14.

Tomcat sah sich alles noch einmal an und dachte: „Hm Kari hat anders reagiert als die aus Krystals Zeitlinie.“ Also Tomcat über das Camp flog rannte ein Pokemon zu Kari und meldete ihr das er einen Jäger unbekannter Herkunft entdeckt hat der zum Lichttempel wollte. Kari befahl den Jäger zu beobachten und keine F-14 hoch zu schicken um ihn abzufangen. Tomcat war nach 10 Minuten am Lichttempel und umkreisten ihn während ihn ein Tauboss beobachtete unbemerkt. „Hm wie war noch mal die Frequenz. Ach ja 258,98. Er stellte diese Frequenz ein und sagte: „Hier Star 1! Beginne mit dem Landevorgang vor dem Lichttempel.“ Tomcat landete an der Stelle wo damals Krystal landete und stieg aus. „Uff ich hoffe nur ich kann bald diese Pilotenanzug ausziehen und wieder in meinen Kampfanzug reinschlüpfen.“ Als Tomcat sich dem Tempeleingang näherte wurde er von ein Paar S.T.A.R.S. Mitglieder eingekreist. „Was wird das wen es fertig ist?“, „Los Hände hoch oder wir werden Gewalt an wenden.“ Rief eine der Pokemon ihm zu. Tomcat sah sich die Mitglieder an und merkte das sie ihre Attacken einsetzen wollten. „Schlechte Idee Jungs! Einer sehr, sehr schlechte Idee.“, „Halt!“ rief Kari die das sah und sagte darauf: „Das ist doch Tomcat!“ Die Wachen unterbrachen ihre Vorbereitung und blieben aber immer noch stehen. Tomcat nah den Helm ab und sagte: „Gut das ihr nicht angegriffen habt sonst würdet ihr jetzt Arbeitslos sein!“, „Entschuldigen sie Sir!“, „Macht nichts!“ und Tomcat ging zu Kari. „Bin ich froh das du wieder da bist wir dachten schon du wärst dort besiegt worden!“, „Nein es gab eine Zeitverschiebung deshalb sind bei euch 3 Monate vergangen und für mich nur 2 Tage.“ Tomcat erzählte Kari alles und Kari erzählte ihm danach das Krystal sie gewarnt hatte das ein Gegenangriff gescheitert wäre und so hat sie alle Pokemon nach Icetime City evakuiert und alle S.T.A.R.S. Mitglieder zum Lichttempel beordert außer die in Icetime City Stationierten wo Yuna die Leiterin war.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:23 am

Kapitel 37: Der Letzte Friedliche Tag für S.T.A.R.S.

Seit 7 Stunden ist Tomcat wieder zurück aber er hatte nichts besseres zu tun als mit Krystal zu trainieren Luna und Jerry waren auch beim Training mit Jan und Tom. „Okay Krystal 3 Monate ist es her das wir trainiert haben! Ich hoffe du bist fit!“, „Kein Problem Dad ich hab in den 3 Monaten nicht geschlafen mit dem Training! Achtung ich komme!“ Krystal griff Tomcat an mit dem Donnerschlag und er verteidigte sich ebenfalls mit dem Donnerschlag. Krystal rückte immer einen Schritt weiter vor und Tomcat trat gleichzeitig immer einen Schritt zurück. „Nicht schlecht Krystal! Du bist schnell geworden!“ Krystal war glücklich das ihr Vater ihre Erfolge die sie in den letzten 3 Monaten erzielt hatte und sie bekam immer mehr Selbstvertrauen und feuerte nun mit einer Blitzkanone. Tomcat war erstaunt über die Kraft die hinter dieser Blitzkanone steckt. Er fing die Kugel und stemmte sich dagegen die Kugel war so stark das Tomcat große mühen hatte als Raichu diese Kugel zu blocken den diese drückte ihn immer weiter zurück. „Unglaublich so Jung und schon so eine Kraft wie wohl mit ihr eine Fusion wäre?“ dachte Tomcat und musste sich um die Kugel von ihm weg zu bekommen sich Verwandeln. Tomcats Fell wurde gold-gelb und seien Augen wurden hellblau so konnte er die Kugel zurück schlagen. Krystal verwandelte sich ebenfalls und feuerte eine weitere Blitzkanone ab und neutralisierte ihre eigene Attacke. „Gut Krystal! Dann ist das Aufwärmtraining nun vorbei!“ Beide prallten mit ihren Donnerschlägen aufeinander die Schockwellen spürte man sogar in dm 4 km entfernten S.T.A.R.S. Camp wo gerade Kari, Laura und Tina nach Nova und Tanja sahen. „Oh man das Tomcat immer mit dem Training übertreiben muss!“, „Mach dir keine sorgen Kari Tomcat weis wie lang er auf diesem Level mit Krystal trainieren kann ohne das etwas schlimmes passierte.“, „Du hast recht Laura!“ und so gingen alle drei weiter und dachten nicht länger mehr über Tomcats Training mit Krystal nach. Um 23 Uhr war es überall ruhig die meisten Mitglieder schliefen bereits bis auf Kari die vor dem Trainingsraum auf Krystal und Tomcat wartete. Sie hatte auch ein Sanitätsteam dabei weil sie fürchtete nach diesem Training ist Krystal ein bisschen verletzt und wird wahrscheinlich von Tomcat raus getragen. Als sich die Tür öffnete gab es 2 Überraschungen. Die erste war das sich Krystal während des Trainings zu einem Raichu entwickelt hatte und die zweite war Krystal stützte doch tatsächlich ihren Vater Tomcat. „Das ist mal eine Überraschung du Tomcat wirst mal von jemanden nach dem Training gestützt?“, „Hehehe... Ja Krystal ist unglaublich stark und ich hatte vergessen den Kampfanzug anzuziehen und trag derzeit nur meine Bleifaser Kleidung. Argh!“, „Alles in Ordnung Vati?“, „Uff na ja wie man es nimmt.“ Krystal half ihrem Vater langsam auf den Boden und Tomcat lehnte sich an die Wand. Als Tomcat dort saß kümmerte sich das Sanitätsteam um ihn. Seine Kleidung war komplett zerrissen aber auch Krystal Kampfanzug hat schwer gelitten beiden haben ihm Training übertrieben. Kari musste sich den Raum ansehen und sah überall nur Krater risse und sogar einige Trümmer der Massiven Decke des Raumes. „Ui der Raum muss überholt werden der ist ja das reinste Trümmerfeld! Kein Wunder wenn 2 Super- Pikablue kämpfen.“ Dachte Kari. „Okay Ma’am ihr Mann ist Versorgt! Er hatte leichte bis leicht-mittlere Verletzungen!“ sagte ein Waaty. „Okay Danke ihr könnt jetzt gehen!“ Kari half Tomcat mit ihrem Rankenhieb auf und stützten ihn. Danach sah sie sich Krystal genauer an. Sie war ein Raichu mit einer normalen Farbe nur noch ihr Zopf und ihre blauen Augen erinnerten an Krystal und sie war kleiner als Tomcat.

Zu dritt gingen sie zu ihren Zimmern. Kari und Tomcat waren etwas langsamer weil Tomcat noch etwas geschwächt war und mühe hatte normal zu gehen. „Tomcat wie hast du soviel Schaden bekommen die Kleidung von dir hält sogar deine Attacken aus.“ Flüsterte Kari leise Tomcat ins Ohr. „Ja aber Krystal hat ohne es zu merken kurzzeitig die Stufe eines Super– Pikablue übersprungen.“, „Wie? Geht das überhaupt?“, „Anscheinend aber sie weis es nicht, ich war erstaunt über diese Entwicklung ich muss in Arceus Archiv über Pikablue gehen um genaueres zu erfahren.“, „Ja das hat er sich gedacht hier das ist der Schlüssel zum Archiv!“ sagte Kari und gab ihm einen Schlüssel aus Diamant. Tomcat und Kari wünschten ihrer Tochter eine gute Nacht und alle gingen ins Bett. Nach 4 Stunden wachte Tomcat auf und schlich aus dem Zimmer so leise wie möglich um Kari nicht zu wecken. Er konnte nicht schlafen und ging zum Archiv und schloss mit dem Schlüssel eine Tür aus Kristall auf und ging rein. Das Archiv war nicht sehr groß aber Tomcat durch suchte alle Regale den Chris hatte dort Legenden und Geschichten der Pikablue und auch mehrere Bücher dort hin gebracht über Infos des Planeten Blue. Tomcat suchte etwas bestimmtes und fand es in einer Schublade und nahm dort eine Art Datenkarte heraus und steckte sie in den PDA den er bekam von Luna in Krystals Zeitlinie. „Gut jetzt bin ich mal gespannt! Was da aus Krystal geworden ist als sie sich kurzzeitig verwandelte!“ sagte Tomcat während der PDA die Karte las. Nach 2 Minuten öffnete sich der Hologrammbildschirm und Tomcat drückte auf die Datei „Verschiedene Pikablueformen“ und es erschienen die Bilder von einem Pikablue, Legendäre weiße Pikablue, des Super- Pikablue und neben dem Bild war noch ein Pikablue. Genau das was Tomcat suchte. Er drückte auf das Bild und schon kam eine Beschreibung des Pikablue, der Name und noch vieles mehr und auch ein Kommentar von Chris was er auch las Chris Kommentar lautete: „Es ist unglaublich! Ich dachte es wäre nur eine Legende aber als ich damals von unserem Ältesten Pikablue dies erfahren hatte ich konnte es nicht glauben! Zum Super Pikablue zu werden ist schon schwer genug aber das es noch weitere Stufen davon gibt! Ich dachte nicht das dies möglich ist. Ich wusste zwar das es im All ein Volk gab das sich auch verwandeln konnte und das sie 4 Stufen haben aber das wir Pikablue auch diese Fähigkeit haben das grenzt schon an ein Wunder!“ Tomcat traute seinen Augen nicht als er das las und las nun die Daten des Pikablue sie lauteten: „Name: 2faches Super- Pikablue oder auch Super- Pikablue Stufe 2. In dieser Form verdoppelt sich die Kraft eines Gewöhnlichen Super- Pikablue und es macht einige Veränderungen durch: Zum ersten wie beim Super- Pikablue ist es möglich das man diese Super- Pikabluefähigkeit auch in der Raichu oder Pikachustufe nutzen kann. Nach wie vor wird die Fellfarbe Gold- Gelb und man hat Hellblaue Augen. Die Aura ist wie immer Gold-gelb und wird aber zum unterschied zum Super- Pikablue stärker durch Blaue Blitze durch zogen. Des weiteren stellen sich die Fellhaare am Kopf stark auf. Diese Stufe wird von den Pikablue extrem selten erreicht und nur durch Extremes Training erreicht. Einige behaupten sogar es geben noch 4 Weitere Stufen. Aber da es keine beweise gab wurden sie nie aufgezeichnet.“ Tomcat schaltete den PDA aus und legte die Karte zurück in die Schublade und dachte als er raus ging und abschloss: „Das 2fache Pikablue also! Ich wusste das Krystal Potential hat aber das sie das schafft unglaublich gegen diese Macht kommt sicher nicht einmal Arceus der Grausame ran! Ich werde jetzt mit Krystal diese Fähigkeit trainieren auch wenn es bedeuten müsste das ich sie wütend machen muss. Wenn sie die Wut in Kraft umwandeln kann wird sie vielleicht die jenige sein die ihn besiegt, aber ich hab Zweifel Krystal hat so ein gutes Herz und kämpft nicht gerne und ich will sie auch nicht dazu zwingen. Sie soll selbst entscheiden ob sie so weit gehen will.“ Tomcat ging wieder schlafen mit dem Gedanken des Super –Pikablue 2.

Am nächsten Morgen um 10 Uhr standen Tomcat, Kari und Luna auf. Luna sah sofort das Krystal noch schlief und wollte sie wecken sie sah aber nicht das Krystal ein Raichu war. „Hey Krystal aufwachen! Los jetzt!“, „Ja ich steh ja schon auf Luna!“, Krystal stand auf und Luna sprang zurück und sagte: „Krystal? Bist du das?“, „Ja klar große Schwester!“, „Du hast dich also entwickelt wie?“, „Ja und du auch oder?“, „Hehe das wird Jerry sicher ärgern! Seine Schwestern entwickeln sich vor ihm, Tom und Jan!“ Krystal und Luna gingen auf den Gang und wollten nach draußen gehen als Tomcat in Gedanken versunken mit Luna zusammenstößt. „Uff... Entschuldigung Kari war grad in Gedanken versunken.“ Also Tomcat genauer hin sah rieb er sich die Augen und sagte: „Hä? Kari hast du dir dein Fell gefärbt?“, „Hä? Wie Kommst du auf diese Idee?“ sagte Kari von hinten. „Wie?“ Tomcat sah hinter ihm noch ein Lorblatt. „Oh? Luna bist du das etwa?“, „Ja Papa hab mich vor einer Woche entwickelt.“, „Hehe da hätte ich selber drauf kommen müssen deine Stimme klingt viel älter!“ Als Tomcat das sagte bekam Kari einen bösen Blick und Luna schluckte kurz sie wusste was jetzt kommt und sagte leise zu Krystal: „Wir sollten uns lieber aus dem Staub machen kleine Schwester.“, „Hä? Was meinst du den?“ Krystal wusste noch nicht was jetzt passiert und blieb stehen. Luna schnappte sich mit ihrem Rankenhieb ihre kleine Schwester und versuchte zum Zimmer von Jan, Tom und ihrem Bruder zu kommen. Tomcat merkte erst jetzt das er einen Fehler gemacht hatte und machte ein ängstlichen Gesichtsausdruck und sagte: „Kari.... Ich meinte damit nicht das du alt aussiehst... Ich meint nur....“, „Na warte du findest also das ich Alt bin! Energieball!“ Tomcat rannte hinter Krystal und Luna her und an ihnen flogen mehrere Energiebälle vorbei und Kari jagte Tomcat nun. Als Luna sah das Jerry das Zimmer verlassen wollte rief sie ihm zu: „Achtung Jerry! Papa hat wieder Mama wütend gemacht!“, „Was! Ach du meine Güte! Schnell kommt her!“ Luna betrat mit ihrer Schwester das Zimmer und Jerry machte sofort die Tür zu. Draußen hörte man schon die Explosionen der Energiebälle und Tomcat versuchte seine Frau immer noch irgendwie zu beruhigen. „Uff das wird jetzt sicher ne Stunde dauern.“ Sagte Jerry und sank zu Boden. „Uff Was den da los?“ fragte Jan der sich die Augen rieb. Er wurde von dem Lärm draußen geweckt. „Mama jagt wieder Papa!“, „Oh! Was hat er dieses mal angestellt?“ Luna erklärte es ihm kurz und er sagte: „Ui gut das wir hier sicher sind!“ und so blieben sie im Zimmer bis sich die Lage beruhigte den niemand wollte sich jetzt raus wagen auch die anderen Mitglieder merkten das und blieben Sicherheitshalber in ihren Zimmern. „Na warte Tomcat! Wenn ich dich erwische!“, „Hey Kari k- können wir nicht darüber reden?“, „Grrrr klar bleib stehen dann hast du es gleich hinter dir!“, „Uff das nächste mal bin ich lieber leise!“ dachte sich Tomcat und rannte weiter trotz seiner Verletzungen die er im Training mit Krystal von seiner Tochter hatte. „Argh!!“ schrie Tomcat und wurde Langsamer und griff auf die Seite auf den Verband wo er eine Verletzung hatte die von einem Megakick von Krystal stammte. Sie tat verdammt weh und Tomcat musste stehen bleiben und lies sich auf den Boden fallen und stützte sich mit einem Arm am Boden ab und auch mit seinen Knien und hielt sich mit der Hand die Stelle wo er Verletzt war. Auf dem weißen Verband war ein roter Fleck zu sehen. Anscheinend blutete er an der Stelle als Kari den roten Fleck sah beruhigte sie sich und half ihren Mann auf und trug ihn bis zum Lazarett das 2 Kilometer vom Lichttempel entfernt war. „Danke Kari und Entschuldigung“ sagte Tomcat und Kari antwortete: „Nein ich muss mich Entschuldigen ich hätte nicht so reagieren dürfen ich hab ganz Vergessen das du Verletzt bist. Ich muss echt daran arbeiten das ich nicht mehr so Überreagiere. Aber findest du wirklich ich bin Alt?“ , „Nein Kari du bist genau so schön wie vor 15 Jahren. Weist du Kari ich hab so oft überlegt was wäre wenn ich nicht mehr da bin oder wir uns nie getroffen hätten.“, „Nicht nur du immer wenn du weg warst musste ich auch daran denken hätten wir uns nie getroffen hätten wir nie solche tollen Kinder gehabt und ich wäre nicht das was ich heute bin.“ Tomcat lächelte und es lies ihn vergessen für einen kurzen Augenblick was ihm Dialga sagte.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:24 am

Kapitel 38: Mia kehrt zurück!!

Nach 15 Minuten erreichten sie das Lazarett und Kari ging mit Tomcat rein. „Miriam! Mein Mann blutet könntest du dir das einmal anschauen?“, „Klar! Leg ihn auf das Bett und warte draußen!“ sagte ein Giflor und ging zu Tomcat und schnitt den Verband auf und sah sich die Wunde an. „Die Wunde wurde von Rita doch gestern behandelt! Anscheinend ist sie wieder auf gegangen ich kümmere mich gleich darum! Ich werde eine Sinnelbeerensalbe verwenden und sie neu Verbinden aber keine Training und kämpfen bis die Wunde Verheilt ist sonst war das wieder nutzlos! Verstanden Sir?“, „Aber wer trainiert mit Krystal ich muss sie trainieren!“, „Lass mich das machen Tomcat!“ sagte ein Raichu das ins Lazarett kommt es war Mia. „Mia! Du bist wieder da?“, „Ja aber nur 4 Tage ich muss dann wieder zurück zum Planeten Blue und die Antwort des Rates der Oberältesten der Pikablue an hören.“, „Gut aber sei Vorsichtig Krystal hat ein Level erreicht das ich noch nicht mal Ansatz weise erreicht habe.“, „Keine Angst! Das Voltschild wird mich beschützen! Ich sehe ja was sie mit dir gemacht hat.“, „Eine Frage wie hast du den Planeten Blue erreicht?“, „Mit einem Raumschiff natürlich! Wenn es dir besser geht zeig ich es dir ich muss dich sowieso dem Rat zeigen sie haben einige fragen an dich!“, „Hm ich weis nicht der Planet ist in Gefahr und wenn ich jetzt wieder verschwinde..“, Mach dir keine Sorgen der Flug dauert maximal 10 Minuten und wir sind dann sowieso in 5 Stunden wieder hier!“ sagte Mia und Kari betrat nun auch wieder das Lazarett und sagte: „Tomcat keine Angst die 5 Stunden kommen wir auch ohne dich aus! Er weis eh nicht das wir hier sind und alle Städte wurden gewarnt und werden im Notfall sofort Evakuiert.“ Tomcat nickte und Miriam war auch schon fertig mit der Versorgung und entlies Tomcat wieder und zu dritt gingen sie wieder zurück zum Tempel. Mia schnappte sich nicht nur Krystal sondern auch das Team Blueangels und begann mit ihnen zu trainieren während Tomcat sich von den Verletzungen erholte und seine Frau Kari sich um ihn kümmerte. Sie hatte zwar viel zu tun aber Laura und Tina sagten ihr sie solle sich keine Sorgen machen den Tina und Laura kümmerten sich um alles und sie sollte ein bisschen Zeit für ihren Mann nehmen den sie so liebte.

Nach wie vor war es aber ein ruhiger Tag alle F-14 waren am Boden und alle Mitglieder genossen die Ruhe in dem sie einfach faulenzten, einige gingen in die nahe gelegene Stadt Namens Mountain City und trafen sich dort mit Freunden und gingen in Gasthäuser, Restaurant oder einfach nur zu ihnen Nachhause, die meisten ruhten sich aber im Camp in Hängematten aus oder waren mit ihren Familien die nicht nach Icetime City Evakuiert worden sind zum nahe gelegenen See des Lichtes wo auch Arceus mit seiner seit 2 Wochen schwangeren Frau Ho-oh die Ruhe genoss und sich auf seinen Sohne freute. Auch Tomcat hatte eigentlich vor nach Mountain City zu gehen und den Geburtstag von Jerry, Luna und Krystal zu feiern obwohl Krystal die jüngste Tochter war hatte sie am selben Tag Geburtstag wie ihre beiden älteren Geschwister. So musste sich Tomcat nur einen Tag merken. Er hoffte ins Geheim das er bis zum Abend wieder so Fit war das sie in die Stadt gehen konnten den dort hat ein Freund von Tomcat nämlich eine Disco und fragte ihn ob er den Tag für sie Reservieren konnte obwohl sie eigentlich kämpfen sollten aber den Tag wollte er um jeden Preis den Geburtstag der 3 feiern. Des weiteren sollte es auch dazu beitragen das die Pokemon an dem Tag wenigstens vergessen können das sie Arceus den Grausamen besiegen müssen und auch ein Ablenkung sein und auch eine Feier zu ehren ihrer Gefallenen Kameraden die von den Ritterpokemon getötet wurden. Um 18 Uhr ging es Tomcat wieder besser und er konnte sein Vorhaben doch noch ausführen und auch Mia unterbrach das Training mit den jungen Pokemon um an dieser Feier Teil zu nehmen. Sie zogen sich sogar andere Sachen an. Tomcat trug einen schwarzen Smoking und seine Frau Kari ein Blaues Kleid auch Luna hatte ein Blaues Kleid an. Jan, Tom und Jerry zogen sich ebenfalls einen Smoking an. Doch alle waren gespannt wie Krystal in ihrem Kleid aussah und alle warteten gespannt auf sie. Nach 20 Minuten kam Krystal aus dem Zimmer und alle trauten ihren Augen nicht sie war in ihrem Silberfarbenen Kleide einfach Wunderschön und ihr langer Zopf und ihre Blauen Augen rundeten ihre Schönheit ab. Selbst Luna war überrascht wie schön ihre Kleine Schwester in dem Kleid war. „Krystal du siehst einfach Super aus.“, „Danke Papa.“ Alle machten sich auf den Weg nach Mountain City und nach 1 Stunde waren sie vor der Disco einem großen Hellroten Gebäude und auf dem Schild über dem Eingang stand in Goldener Schrift Bergdisco. Vor dem Eingang wartete bereits in einem Blauen Smoking Lee ein Flamara. Tomcat sagte zu Lee: „Guten Abend Lee und danke das wir deine Disco nutzen dürfen.“, „Kein Problem mein Freund!“ dann sah Lee Tomcats Kinder und sagte: „Wow ihr seit groß geworden! Als ich euch das letzte mal sah wart ihr noch Babys und du musst Krystal sein. Die Pokemon haben nicht Übertrieben als sie sagten du seihst Wunderschön!“, „Danke!“ sagte Krystal freundlich und fragte auch gleich ihren Vater wer dieser Lee war. Tocmat erzählte ihr das er Lee vor 13 Jahren während einer Mission von S.T.A:R.S. kennen gelernt hatte als er ihn vor einem Räuber rettete der Gesucht war wegen mehrer Delikte wie Diebstahl und Banküberfall.

Lee bat alle einzutreten und sie gingen hinein und Lee erklärte ihnen das wenn sie die Treppe runter gehen zur Disco kamen und im Stockwerk wo sie waren ein 5 Sterne Restaurant war das ihm ebenfalls gehörte und dort fand die eigentliche Feier statt. Als sie in das Restaurant gingen war es Wundervoll geschmückt und auf einem Banner stand: „Alles Gute zum Geburtstag Krystal, Luna und Jerry!“ aber auch etwas anderes auf einem anderen Banner und auf dem Stand: „Zu Ehren unsere Gefallenen Kameraden im Kampf gegen Arceus den Grausamen! Wir werden euch nie vergessen!“ und an einer Wand waren Fotos der 32 Mitglieder die von den Rittern getötet wurden um Arceus dem Grausamen Energie zuschicken. Nach 15 Minuten waren die Meisten S.T.A.R.S. Mitglieder im Restaurant und es wurde immer voller. Als alle da waren ging Tomcat zu einem Podest und hielt eine Rede: „Wir haben uns heute hier versammelt um unsere Gefallenen Freunde und Kameraden zu Ehren. Die im Kampfe gefallen sind. Es waren stolze Pokemon und ich bin froh das wir solche Mitglieder hatten. Ich rede hier um etwas zu verkünden wir werden unsere Gefallenen Kameraden rächen und ich verspreche wir werden Arceus dafür büßen lassen was er uns angetan hat und ihn ein für alle male zu besiegen! Wir werden ihm zeigen das wir uns das nicht gefallen lassen und unsere Welt zu retten und den Frieden wieder herzustellen. Ich weis einige denken wir schaffen es nicht aber wir schaffen es egal wie. Ihr wisst das unter uns 2 Pokemon sind die ihm geholfen haben, aber sie haben die Seiten gewechselt und sind nicht mehr seine Sklaven ohne ihn hätten sie das sicher nie gemacht und mit ihrer Hilfe werden wir Siegen! Des weiteren ist das nicht nur eine Trauerfeier sondern wir feiern hier auch den Geburtstag meiner Kinder! Krystal, Luna und Jerry ich wünsche euch allen einen Guten Geburtstag und ich bin so Stolz auf euch eure Fortschritte sind beachtlich und mit eurer Hilfe wird Arceus keine Chancen haben! Danke euch allen das ihr heute hier seit wir werden Starlight City Wiederaufbauen und Arceus endgültig besiegen!“ Nach dem Tomcat fertig war klatschten alle Pokemon und feierten bis 23:00 Uhr danach ging es zurück zum Lichttempel und am Nächsten Morgen waren alle Ausgeruht und man merkte das es an diesem Tag nicht mehr so ruhig war alle Teams trainierten. Die Taubossstaffel übte Manöver für den Luftkampf und die Piloten der F-14 flogen Patrouillen und trainierten ebenfalls Flugmanöver und Luftkämpfe so wie das Gezielte Bombardieren von Bodenzielen an denen die Taubossstaffel nichts tun konnte. Claire und Mike analysierten den F/X-22 Spaceraptor um ihn selber bauen zu können und Tomcat ruhte sich nach wie vor aus und Kari kümmerte sich um ihn während Mia die Kinder trainierte. Sie beobachtete die Fortschritte der 5 Jungen Pokemon und war überrascht wie gut sie waren. Man könnte fast meinen sie lernten schneller als Tomcat aber sie spürte das die 5 noch lange nicht an Tomcat ran kamen doch plötzlich spürte sie eine starke Aura die von Krystal aus ging. Krystal war grad im Trainingskampf mit Tom der sie immer weiter zurück drängte und sie grad etwas beleidigt. Dann geschah es und Mia sah mit eigenen Augen was Tomcat meinte sie Verwandelte sich kurzzeitig in das Super- Pikablue 2 und drängte nun Tom in die enge und war kurz davor ihn zu verletzen als Mia mit dem Voltschild dazwischen ging. Das Schild hielt dem Angriff stand aber nur knapp und dann lies der Schub nach und sie Verwandelte sich zurück und sah Überrascht zu Mia die vor ihr war.

Mia schaute sie sehr überrascht an. Tomcat hatte recht diese Stufe konnte bis jetzt keiner der Pikablue erreichen. Tom der hinter Mia stand fragte sich gerade was da passiert ist Mia hatte kurz vor dem Treffer von Krystal sich vor ihn geworfen und das Voltschild benutzt. „Krystal alles in Ordnung?“, „Oh nein! Hab ich es wieder getan? Es tut mir leid Mia....“, „Mach dir keinen Sorgen es ist ja gut gegangen. Das war sehr beeindruckend dein Aura war unglaublich. Fast hättest du das Voltschild durchschlagen!“ Mia beendete für heute das Training den sie musste sich ausruhen um Tom vor Verletzungen zu bewahren musste sie die meiste Energie für das Voltschild nutzen. Was sie nun ziemlich schwächte. Mia rannte zu Tomcat und wollte ihn sofort zum Planeten Blue bringen. Den auch der Rat musste von Krystal erfahren. Tomcat willigte ein und sofort ging es zu dem Schiff von Mia. Sie und Tomcat stiegen ein und Mia startete durch und als sie den Planeten verlassen haben beschleunigt sie auf 100fache Lichtgeschwindigkeit. Nach genau 10 Minuten erreichten sie den Planeten.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:25 am

Kapitel 39: Der Planet Blue!

Das Schiff erreichte eine Erdähnlichen Planeten und Mia sagte: „Willkommen auf dem Planeten Blue.“ , „Das ist der Planet Blue er ist ja um vieles größer als unserer!“, „Ja ist er auch wir landen dort mitten in der Stadt wo die Pikablue leben. Bevor ich es vergesse hier herrscht eine Kleiderordnung das heißt du musst dich umziehen und dein Stirnband abnehmen!“, „Nein das war ein Geschenkt von Krystal für mich ich leg es nicht ab!“, „Hm gut aber dann nimm das hier und leg es über deines damit man es nicht sieht!“, „Okay.....“ Tomcat war nicht sehr begeistert davon. Mia landete mitten in einem großen Tempel auf einer Landeplattform. Mia gab ihm einen weißes Gewand das eher an eine Mönchskutte erinnerte. Als sie Ausstiegen erwarteten sie schon 2 Lichtwächter in einer silberfarbenen Rüstung und einem Schwert an der linken Seite der Hüfte und sie sagten: „Willkommen zurück Mia der Rat erwartet sie schon!“, „Gut und das Raichu hier begleitet uns.“, „Wie sie Wünschen Mia! Folgt uns jetzt bitte.“ Tomcat wurde etwas unruhiger den diese Kutte war total unbequem und er hoffte das er bald wieder in seinen gemütlichen Kampfanzug schlüpfen könnte. „Tomcat benimm dich! Dieser Tempel ist Heilig und wirst mir langsam peinlich!“, „Entschuldige Mia aber dieser Fetzen ist einfach nur unbequem... Ich will wieder in den Maßgeschneiderten Kampfanzug...“ flüsterte er. Einer der Wächter bekam das mit und flüsterte Tomcat zu: „Kleiner Tipp! Einmal mit Wasser aufweichen und er ist nicht mehr so unbequem. Ich kenne mich mit der Kleidung aus hab die selber zu meiner Ausbildung tragen müssen!“, „Danke Griffel! Werd es mir merken!“ Nach 30 Minuten kamen sie vor ein Großes Tor aus Stahl und davor standen weitere Lichtkrieger die als Mia sich näherte sich gerade hinstellten und begrüßten sie freundlich und eine der Wachen rief laut: „Das Tor für Ratsmitglied Mia öffnen!“ Nachdem er dies sagte öffnete sich das Tor zur Seite und alle 4 gingen durch das Tor und es wurde wieder geschlossen. Hinter dem Tor war eine Große Halle und links, rechts und vorne saßen jeweils 10 Pikablue neben einander und in der Mitte war ein einzelner Sitzplatz der für Tomcat war und vor ihm war ein weiterer Platz frei für ein Ratsmitglied und dieser Platz gehörte Mia. Bevor sich Tomcat setzten durfte sagte ihm Mia: „Pass auf was du sagst und lass dich nicht von ihnen einschüchtern und sag immer die Wahrheit!“, „Was hab ich getan soll das ein Gerichts verfahren sein?“, „Das werden deine antworten zeigen. Ich wollte es dir ersparen aber es muss leider sein!“ Mia entfernte sich von Tomcat und ging auf ihren Platz. Nun stand nur mehr Tomcat alleine da und die 2 Wächter standen links und rechts neben dem Ausgang.

Tomcat war etwas nervös er hatte noch nie so viele Pikablue gesehen wie hier, aber er bleib immer noch stehen den Mia gab ihm ungesehen ein Zeichen für warten. Nach weiteren 10 Minuten kam ein sehr altes Raichu sein Fell war grau und er hatte einen Grauen Bart. Tomcat beobachtete alles aufmerksam und eine der Wachen sagte: „Hier ist unser Oberältester Graystar!“ die Wachen knieten sich hin und die anderen Pikablue standen alle auf. „Hm ich fühle seine Aura sie scheint sehr stark zu sein für sein alter. Sie ist noch stärker als die von Sephiroth und Krystal zusammen was das wohl zu bedeuten hatte.“ Dachte sich Tomcat und konnte seine Blicke einfach nicht von ihm abhalten und Tomcat kam ins grübeln. Tomcat hatte immer noch seine normale Fellfarbe und der Oberälteste sah ihn an und sagte mit einer alten Stimme: „Junges Raichu bitte offenbar uns deine wahre Farbe. Hier musst du sie nicht verstecken!“ Tomcat war sehr überrascht das Graystar seine wahre Fellfarbe erkannte. Tomcat tat besser was er sagte und veränderte seine Fellfarbe in weiß. „Nein deine wahre Fellfarbe ich weis das du weiter bist als du hier offenbarst!“, „Nein ich möchte nicht Respektlos sein aber ich bin hier den meisten jetzt schon unheimlich und ich möchte es nicht verschlimmern!“, Alle Pikablue redeten durch einander. „Ruhe liebe Ratsmitglieder ich weis das euch dieses Raichu unheimlich ist aber es ist nach wie vor ein Pikablue auch wenn es auf einem anderen Planeten Geboren wurde und dort lebte!“ sagte der Oberälteste und es wurde wieder ruhig und er legte seine Hand auf Tomcats Schulter und sagte: „Du brauchst dich nicht fürchten. Außerdem möchte ich mit eigenen Augen sehen ob Mia die Wahrheit gesagt hat und du es wirklich bist!“, „Ja Tomcat enttäusche mich nicht!“ sagte Mia und Tomcat faste Mut und konzentrierte sich. „Bitte gehen sie etwas auf Abstand! Ahhhhhhh!“ Der Oberälteste ging auf Abstand und Tomcat begann sich zu verwandeln und seine Mächtigaura brachte den ganzen Tempel zu beben und wenige Sekunden später verfärbt sich seine Fellfarbe Gold- Gelb und seine Augen wurden Hellblau und ihn umgab nun eine gut sichtbare Gold- gelbe Aura die durch Blaue Blitze durch zuckt wurde die von unten nach oben Wanderten. „Es ist also wahr du hast die Stufe des Super- Pikablue erreicht. Sehr beeindruckend für dein junges Alter!“ Die anderen Pikablue bekamen etwas Angst und konnten es nicht glauben ein Außenseiter wie Tomcat der kein reines Pikablue war hatte solch eine Kraft. Alle redeten wieder durcheinander und einige flüsterten sogar: „Das ist unglaublich diese unreine Pikablue hat so eine stärke.“, „Hm und so was ist ein Pikablue das gehört verboten!“ Tomcat bekam das alles mit was ihn nur traurig machte und er erinnert sich an seine Kindheit. Den früher wurde er geärgert weil er eine andere Farbe hatte als die anderen Pichu nur Jan hielt immer zu ihm bis sie Reptain kennen lernten. Tomcat hat viel Zeit und arbeit investiert um akzeptiert zu werden. Doch es hatte nie gereicht bis er in die Vergangenheit kam und dort von allen Bewundert wurde nur wenige kannten seine echte Farbe und dies waren seine engsten Freunde. Er wollte verhindern das so was wie in seiner Kindheit vorkam und deshalb versteckte er sich hinter der natürlichen Farbe eines Raichu. „Der Oberälteste spürte dies und sagte: „Der Rat zieht sich zurück. Zur Besprechung und du Tomcat darfst dich frei hier bewegen und dir den Planeten anschauen und in 4 Stunden treffen wir uns wieder hier.“ Tomcat verwandelte sich zurück und nahm die natürliche Farbe eines Raichu an und ging aus der Halle und dann aus dem Tempel und flog in die Berge um über alles nachzudenken und das was er hörte zu vergessen.

Tomcat überflog nun die Berge und landete auf einem Plateau wo er nun an der Klippe stand und dachte: „Selbst hier auf dem Heimatplaneten von mir bin ich ein Außenseiter... Ich will wieder auf die Pokemonerde dort bin ich kein Außenseiter oder zumindest fast keiner.“ Und Tomcat setzte sich hin und war sehr traurig wenn ihn nicht mal die Pikablue Akzeptieren. Wer dann? Ihm kamen nun Tausende Gedanken durch den Kopf und er fragte sich ob es daran liegt das er der S.T.A.R.S. Leiter war das ihn alle Akzeptierten und seine Kinder. Als Tomcat immer mehr überlegte wie es sei wenn er nur ein Pokemon unter Tausenden wäre und nicht der S.T.A.R.S. Leiter als plötzlich eine junge weibliche Stimme laut Hilfe schrie und so Tomcat aus seinen Gedanken riss. Ohne zu zögern flog er in die Richtung woher die Stimme kam und sah ein Junges Pikachu das an einem Abhang hing und jederzeit Abstürzen konnte aber nicht nur das sie wurden zusätzlich noch von einpaar Pokemon angegriffen. Tomcat landete einpaar Meter neben den Pokemon und sagte: „Hört sofort damit auf!“ Die Pokemon drehten sich zu Tomcat und sagten: „Sieh an ein Raichu will das wir aufhören! Jungs zeigen wir ihm doch mal was wir davon halten!“ Tomcat ging in Kampfposition und wollte angreifen als das Pikachu rief: „Nein mach das nicht sie gehören zu den Lichtkrieger sie werden dich besiegen!“ Tomcat sah genauer hin und erkannte die Rüstungen und die Schwerter. Er wollte schon unter seine Kutte greifen und sein Löwenherz benutzen als sie sagten: „Hehe du bist ja immer noch da! Du willst dich wirklich mit uns Anlegen? Obwohl du weist wer wir sein?“, „Ja ich lasse es nicht zu das ihr weiter macht mir ist es ein Rätsel wie ihr zu dieser Ehre kommt!“ ´, „Na warte das wirst du gleich sehen! Flammenwurf!“ Als der Flammenwurf auf ihn zu flog wich er schnell aus und feuerte mit dem Donnerblitz und traf den Krieger und nun mischten sich auch die anderen ein und griffen an Tomcat konnte abwehren und schlug mit seinem Donnerschlag so stark zu das die Rüstung seines Gegner den er traf ein riss entstand. In wenigen Minuten konnte er alle soweit schwächen das sie Aufgeben mussten. „Na warte das wir ein Nachspiel haben für dich!“ Las die Lichtkrieger Verstärkung erhielten und Tomcat angreifen wollten rief jemand dazwischen es war ein weiteres Pikablue und sagte: „Hört auf damit. Dieses Raichu ist euch weit überlegen!“ Die Krieger sahen zu dem Pokemon und sagten: „Michael. Wieso bist du auf seiner Seite?“, „Ihr habt wohl vergessen das wir wichtigeres zu tun haben! Und jetzt weg!“ Alle gingen weg und Michael sagte bevor er folgte: „Du hattest heute Glück das ich was wichtigeres zu tun habe als dich zu besiegen! Aber bete das wir uns nicht wieder treffen!“ Tomcat dachte als sie gingen: „Wer ist das? Ich fühle ihn ihm etwas das ich kenne aber was?“ Tomcat dahcte nicht länger darüber nach und Schwebte zu dem Pikachu und packte sie und Schwebte mit ihr wieder nach Oben. „Danke für deine Hilfe!“, „Sag mal wie bist du in diese Situation geraten und wer war dieser Michael?“, „Ich ging spazieren als mich diese Pokemon jagten sie wollten mich entführen und meinen Großvater erpressen und dieser Michael sei froh das er friedlich abzog. Sonst wärst du jetzt nicht mehr hier er ist das Stärkste Pikablue nach meinem Großvater!“, „Wer ist dein Großvater? Und wie heißt du?“, „Mein Großvater du bist komisch. Jeder weis hier wer mein Großvater ist aber egal ich heiße Lara und wer bist du?“, „Ich heiße Tomcat aber du hast immer noch nicht meine frage beantwortet!“, „Ich zeig dir wer er ist ich bin mir sicher weil du mich gerettet hast wirst du Belohnt!“, „Ich mach mir nichts aus Belohnungen jemanden zu Helfen ist eine Selbstverständlichkeit!“, „Oh so was hör ich zum ersten mal von einem normalen Pokemon! Normal freuen sie sich über jede Belohnung von Pikablues!“, „Oh bist du etwa auch ein Pikablue?“, „Ja bin ich nur hab ich kaum Kampferfahrung! Ach wer ich so wie mein Großvater.“, „Hm ich werde dich zu ihm bringen! Klettere einfach auf meinen Rücken und ich bring dich zu ihm! Halt dich gut fest!“ Tomcat hob ab und flog mit seiner Passagierin zum Tempel wo sie hingebracht werden wollte. „Oh toll du kontrollierst deine Aura sehr gut!“, „Danke Lara!“ Tomcat musste langsamer fliegen wegen seiner Passagierin und der Weg verlängerte sich um 2 Stunden. Als sie nahem am Tempel waren stieg eine schwarze Rauchsäule auf. „Oh nein! Der Tempel brennt!“ schrie Lara. Tomcat beschleunigte und wurde kurz vor dem Tempel vom Boden aus angegriffen und musste 10 Minuten vor dem Tempel landen.

Tomcat lies Lara absteigen und diese machte sich Sorgen um ihren Großvater. „Oh nein! Der Tempel wird angegriffen!“, „Ich kümmere mich drum du musst mir aber helfen ich kenne mich nicht im Tempel so gut aus wie du!“ Tomcat riss sich die weiße Kleidung vom Körper und unter der weißen Kleidung kam sein S.T.A.R.S. Kampfanzug zum Vorschein und er nahm das weiße Band ebenfalls ab und sein violettes Seidenband auf der Stirn kam zum Vorschein. Lara sah auf seinem Rücken das Löwenherz und fragte: „Ist das nicht das Löwenherz?“, „Ja! Du hast es erfasst das habe ich auf meinem Planeten bekommen es gehörte einst meinen Vorfahren Chris!“, „Wie? Aber das bedeutet ja du bist ebenfalls ein...“, „Ja genau ich bin ebenfalls ein Pikablue! Also überlas das mir!“ sagte Tomcat und beide rannten zum Tempel aber sie wurden vor dem Tor von 2 Lichtwächtern von Michael aufgehalten die sagten: „Hehe wie dumm das du hier bist! Jetzt bist du erledigt!“ und beide griffen Tomcat mit den Schwertern an. Er zögerte keine Sekunde und zog das Löwenherz und verteidigte sich damit!“, „Er ist ein guter Kämpfer ich werde ihm mein Schwert auch geben damit er sich besser Verteidigen kann! Solarschwert!“ rief Lara und ein feuerrotes Schwert tauchte auf und sie warf es Tomcat zu und er fing es und sagte: „Danke Lara!“ mit Zwei Schwertern konnte er sich viel besser verteidigen und angreifen.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:26 am

Kapitel 40: Der Wendepunkt!

Nachdem Tomcat zwei Schwerter hatte besiegte er mühelos die beiden Lichtkrieger und rannte weiter. Er sah Mia die von 2 Pikablue angegriffen wurde in ihrer Pikablueform und Mia kämpfte in ihrer Legendären Pikablueform gegen die beiden und hatte ernste Schwierigkeiten den sie war noch immer nicht ganz erholt von dem Training mit seinen Kindern. Tomcat verwandelte sich in seine Pikablueform und ging zwischen eines der Pikablue und half ihr. „Tomcat!“, „Keine Angst Mia! Ich helfe dir!“ das Pikablue war ein Ratsmitglied und es erkannte Tomcat sofort und sagte: „Hm Glaubst du wirklich ein Unreines Pikablue wie du ist stark genug?“, „Lieber Unrein als so einer wie du!“ Lara wurde ebenfalls von einem Lichtkrieger angegriffen und sie konnte sich aber gegen ihn wehren und im Schwertkampf war sie nicht einmal so schlecht wie sie behauptete. Tomcat nahm diesen Kampf nicht so leicht den das Ratsmitglied war ein ernst zunehmender Gegner mit dem man sich nicht spielen durfte. Tomcat war zwar stark doch er hatte keine andere Wahl auch wenn er den Stärkeren Gegner hatte. War Mia fast ausgepowert und er musste wieder zum erstenmal seit Twintown City zum Legendären Pikablue werden. Tomcat war nun in seiner Legendären Pikablueform doch das Ratsmitglied war unbeeindruckt und griff weiter an. „Auch in dieser Form bist du mir nicht gewachsen du Bastard!“, „Das werden wir sehen! Ahhh!“ Tomcat hatte zwar nun bessere Chancen aber das Ratsmitglied war immer noch stärker obwohl Tomcat in dieser Form eigentlich sogar Mia Übertraf. „Verdammt was ist mit mir los wieso bin ich hier viel schwächer als sonst?“ fragte sich Tomcat und Lara konnte ihren Gegner besiegen und merkte dies das es Tomcat nicht gut ging. „Er ist schwächer als Mia in dieser Form! Aber woran liegt das? Na klar! Tomcat vergiss deine Sorgen! Und denk nicht darüber nach ich bin mir sicher egal woran du gerade denkst es ist nicht Wahr!“ Mia hörte dies und sie konnte sich denken was in ihm vor ging. Als sie im Training mit ihm war erzählte Tomcat von seiner Jungend und plötzlich sagte sie nachdem sie kurz ihren Gegner weg stößt: „Tomcat! Die Zeiten haben sich geändert denk ein mal nach jeder bewunderte dich und überall wo ich hin kam waren sie froh ein solches Pokemon zur Hilfe zu haben und wenn du hier Versagst was glaubst wird dann Arceus mit deiner Familie machen! Du hast die Zeitlinie ohne dich gesehen! Willst du diese wirklich Wahr werden lassen?“ Plötzlich wachte Tomcat aus seinen Gedanken auf und dachte: „Mia hat recht ich habe noch etwas anderes zu tun! Sie zählen auf mich, meine Familie und Freunde!“ Dann kam Tomcats eigentliche stärke wieder zum Zuge. „Es reicht ich darf hier nicht verlieren ich hab einen Planeten zu beschützen!!“, „Was zur Hölle geht hier vor seine Power steigt an!“ sagte das Ratsmitglied und schreckte zurück. „Ich soll ein Bastard! Was bist dann du!! Ahhhh!“ Tomcats Energie sprang hoch und zum erstenmal zeigt er seine Super-Pikablue Kräfte in seiner Pikablueform. Nun hatte Tomcat eine Gold- gelbe Farbe und Hellblaue Augen aber nicht nur das seine Flügel waren etwas größer und auch seine Körpergröße veränderte sich von 1,40m auf 1,65m und er wurde von einer Gold- gelben Aura umgeben die durch Blaue Blitze durch zuckt wurde. „Wie einst Chris es bei Sephiroth tat verbanne ich dich von diesem Planeten aber auf keinen Bewohnten Planeten sonder am Äußersten Rand des Universums!“, „Dies Macht hast du nicht!“ rief das Ratsmitglied und Tomcat machte ein Zeichen mit seinem Schwert in die Luft und im gleichen Moment verschwand das Ratsmitglied. Als dies das andere Pikablue sah lies er sein Schwert fallen und Tomcat drehte sich zu ihm. „Zur Strafe Versiegele ich deine Pikablue Kräfte bis ich mich entscheide es wieder zu zerstören. Als Tomcat mit einer Energiewelle auf das Pikablue feuerte und es traf verwandelte es sich in ein gewöhnliches Pikachu. Eine Kugel erschien nun über dem Pikachu und Tomcat nah die Kugel an sich in ihr war die Kraft des feindlichen Pikablue eingeschlossen.

Mia traute ihren Augen nicht sie kannte nur 2 Pikablue die das können und das waren ihr Oberältester und Chris. „Lara pack die Kugel ein ich kümmere mich nun um Michael ich weis nun was ich bei ihm spürte!“ Tomcat warf die Kugel Lara zu und sie steckte sie ein und Tomcat teleportierte sic hzur Aura von Michael der gerade fast den Oberältesten mit 6 Lichtkrieger von ihm angriff und auch 5 Pikablue die ihm untergeben waren. Der Oberälteste wehrte sich gut doch gegen so viele Gegner konnte er nicht länger widerstehen. Er wurde fast besiegt als Tomcat ein traf. Als er Michael gegenüber stand erkannte Michael Tomcat nicht und sagte: „Wer bist du?“, „Das weist du wir sind uns schon begegnet!“, „Hm egal los schnappt ihn euch!“ Auf dem Befehl von Michael griffen sie an aber Tomcat konnte Ausweichen und versiegelte ihre Pikablue Fähigkeiten und nahm sich alle 5 Kugeln und schickte sie zu Lara. „Lara hier kommen noch 5 Kugeln!“ sagte Mia und Lara schnappte sich alle 5 und sagte: „Unglaublich! Er hat nicht nur Ähnlichkeiten mit Chris sonder beherrscht auch seine Fähigkeiten!“ Die Lage im Tempel spitzte sich zu den Tomcat besiegte ohne mühe die Lichtkrieger und nun waren nur mehr er und Michael übrig. Der Oberälteste sah das Tomcat noch nicht seine voll Kraft entfaltete und sagte: „Tomcat er ist viel zu Mächtig für dich er ist wie...“, „Wie Sephiroth ich weis ich hab es gespürt!“ unterbrach er den Oberältesten. „So du bist wirklich außergewöhnlich! Ich hätte es spüren sollen das du auch Pikablue bist aber egal erst besiege ich dich und dann werde ich mal deinen Planeten besuchen und mich um deine Familie kümmern! Ich werde es Genießen sie zu töten nach dem du tot bist! So was darf sich nicht wiederholen das sich Pikablue mit gewöhnlichen Pokemon einlasen!“ Als Tomcat dies hörte machte ihn das so wütend das er die Stufe eines Super- Pikablue übertraf und sich genau wie Krystal verwandelte. Nun stellten sich seine Kopfhaare auf und seine Aura wurde immer stärker und diese wurde noch stärker von Blauen Blitzen durch zuckt. In diesem Moment erkannte Michael das Tomcat nun nicht mehr so schwach war und seine Power ging ins unermessliche. Tomcat schlug nur einmal zu und Verletzte Michael schwer aber er hielt sich noch so zurück das er ihn nicht tötete. „Unglaublich es ist wahr es Gibt tatsächlich das 2fache Super- Pikablue!“ dachte der Oberälteste und musste sich eingestehen das ihm Tomcat weit überlegen war aber Tomcat hatte ein sehr Gutes Herz das ihn ausmachte. „Michael! Du wirst meine Familie nicht anrühren und als nächstes ist Sephiroth dran!“ sagte Tomcat und hielt nun Michael in Schach bis 6 weitere Ratsmitglieder Auftauchten und Michael mit Handschellen abführten. Tomcat verweilte in seiner Form und steckte das Schwert wieder in die Tasche am Rücken. Er machte nur eines er lies seine Aura verschwinden da er sie zur Zeit nicht brauchte. Der Oberälteste ging nun auf ihn zu und wie durch einen Reflex Kniete sich Tomcat vor ihm hin und senkte seinen Kopf und sagte: „Oberältester ich bitte um die Erlaubnis zu meinem Planeten zurück zukehren ich werde dort gebraucht:“, „Ich würde dir gerne die Erlaubnis geben aber das einzige Raumschiff wurde im Kampf mit Michaels Krieger schwer beschädigt und die Reparatur dauert mindesten 4 Tage! Aber keine Angst sie brauchen dich nicht so schnell komm mit ich möchte dir etwas zeigen!“ sagte der Oberälteste und Tomcat stand auf und folgte ihm. Auch Mia kam mittlerweile zu ich mund auch Lara mit den 6 Kugeln und sie gingen mit Tomcat und dem Oberältesten mit. Tomcat verwandelte sich in der zwischen Zeit zurück zu einem Raichu mit einer der natürlichen Farbe eines Raichu.

Der Oberälteste führt ihn in einen Raum wo einige Schriftrollen waren und auch viele Bücher. Der Oberälteste ging zu einem der Regale und holte eine Schriftrolle heraus und sagte: „Das ist eine unserer Legenden! In der wird beschrieben das ein Pikablue auftauchen wird das als einziger die Stufe des 2fachen Pikablue erreichen wird!“, „Wollen sie sagen das ich dieses Pikablue bin? Aber das kann nicht sein ich kenne jemanden der diese Stufe auch erreicht hat und zwar meine Tochter Krystal sie hat diese Stufe schon einmal erreicht konnte sie aber nicht halten!“, „Wie? Deine Tochter Krystal?“ der Oberälteste ging zu den Büchern und suchte nach dem Namen Krystal. „Mia was macht er?“, „Er sucht das Buch über Krystal.“, „Welches Buch über Krystal?“, „Das erklär ich dir! Immer wenn ein Pikablue geboren wird erscheint hier ein Buch mit seinem Namen und darin steht alles über dieses Pikablue. Sein Leben, seine Kampfkraft, seine Hoch und Tief und eben alles andere über dieses Pikablue. Das Buch aktualisiert sich automatisch mit jeder Lebens Sekunde des Pikablue bis zu seinem Tod.“, „Also das bedeutet das in dem Buch alles über das Pikablue steht Lara?“, „Ja so ist es!“ Der Oberälteste ging ein Regal entlang wo in einer Linie. Toms Buch, Jerrys Buch, Yunas und Mias Buch standen. Der Oberälteste Bemerkte das ein Buch hier fehlte und zwar das von Tomcat. „Hm das ist merkwürdig. Tomcat dein Buch existiert noch nicht einmal!“, „Kein Wunder....“, „Wieso wundert dich das nicht?“ und Tomcat begann zu erklären und erzählte das er vor ca. 15 oder 16 Jahren aus der Zukunft hier her kam um zu Verhindern das in seiner Zeit die Zeit Stillstand. Als Tomcat fertig war sagte der Oberälteste: „Hm das war ein fehler von Arceus! Er hätte dich nie in einen Menschen verwandeln dürfen damit hat er einen schwerwiegenden Fehler verursacht ungewollt. Aber dann weis ich wo dein Buch ist!“ Er machte eine Handbewegung an einer leeren Stelle im Raum und es erschien ein weiteres Regal und dort war nur ein einziges Buch wo Tomcat drauf stand. Graystar nahm das Buch und öffnete es und dort stand dann: „Tomcat, Geboren 22. August 2030, Geburtsort: Energiewald, Eltern: Yuna und Mew. Pikablueklasse: Alpha, Alter: 20 Jahre.“, „Hm 20 Jahre aber du solltest doch maximal 18 Jahre alt sein!“ Dann ging er zum Buch von Krystal und las ihre Daten vor: „Krystal Geboren: 12. September 2020, Geburtsort: Starlight City, Eltern: Tomcat und Kari, Pikablueklasse: Alpha, Alter: 3 Jahre“, Graystar ging zu Tomcat und fragte ihn wie so was möglich sei das er und Krystal 2 Jahre älter sind als sie eigentlich sollten. „Ich erkannte Krystals potential und war mit ihr im Zeitraum wo 1 Tag je nach Einstellung 1-3 Jahre waren.“, „Ah von dem Zeitraum hab ich gehört. Alles klar das erklärt euer verrücktes Alter. Hm... ich sollte es dir lieber sagen! Deine Zeitlinie Existiert nicht mehr! Der riss hat sich selbst repariert und deine Zeitlinie komplett verschwinden lassen es gibt nur mehr 2 Zeitlinien die wo wir jetzt sind und die wo du nicht mehr Lebst, aber ich habe eine gute Nachricht für dich Tommy ist es gelungen Arceus zu besiegen und die Zeitlinie von ihm lebt jetzt wieder in Frieden.“, „Das freut mich aber woher weist du das?“, „Nun der Raum in dem wir uns befinden liegt Jenseits der Grenze zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft! Die Aufgabe des Oberältesten Pikablue ist diesen Raum zu bewachen und sichern das hier das Leben aller Pikablue ordnungsgemäß aufgezeichnet wurde.“, „So ist das also, aber wieso ist in dem Regal nur mein Buch?“, „Ganz einfach! Deine Zeitlinie wurde gelöscht und es gab dort keine weiteren Pikablue und deshalb gebe ich jetzt dein Buch in diese Zeitlinie wo du jetzt und wir alle leben.“ Als Graystar das Buch in das Regal stellte verschwand das alte Regal und das Regal wo nun Tomcats Buch war wurde größer. „Jetzt ist es Offiziell du bist nun in dieser Zeitlinie eingegliedert worden.“ Mia ging zu Tomcat und sagte: „Ich hab es dir doch gesagt ich finde eine Lösung!“, „Also die Stimme damals hab ich mir also nicht eingebildet das warst du?“ Mia erklärte ihm das sie mit Graystar darüber geredet hatte und er wusste bereits das diese Zeitlinie bei der selbst Heilung der Zeitmauer die eine Zeitlinie verwendet wurde. Deshalb sollten sie nicht zuviel verändern den irgendwann hat das sonst schwerwiegende Konsequenzen für eine andere Zeitlinie oder sogar für die wo die Änderung statt fand

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Sa Okt 10, 2009 12:26 am

Kapitel 41: Krystal alleine unterwegs!

Graystar legte das Buch von Krystal zurück und sagte: „Ich werde mir mal euren Werdegang durch lesen! Aber erst Morgen es ist spät geworden. Lara zeig Tomcat bitte sein Zimmer und du Mia kommst mit mir ich muss mit dir reden es geht um ein Buch das ich vor 3 Monaten gefunden habe und du musst mir helfen ich kann es nirgends zu ordnen!“ Lara zeigte Tomcat sein Zimmer wo er schlafen konnte bis das Raumschiff wieder repariert wurde. Tomcat legte sich auf das weiche Bett und Lara ging und Tomcat schlief schnell und ruhig ein. „Graystar worum geht es?“, „Um das Buch hier lies selber was darin steht!“, „Krycat? Wer soll das sein?“, „Ebenfalls ein Pikablue aber lies selbst!“, „Name: Krycat, Geboren: Datum unbekannt, Geburtsort: Lichttempel, Pikabluekalsse: Ultimated, Alter 30 Minuten, Status: Verschwunden. Hm das wird wohl eine Fusion sein schon vom Alter her.“, „Ja das hab ich mir auch Gedacht aber lies seine PPL!“, „Was? 3 Trillionen Tendenz steigend?“, „Ja die Fusion ist von Tomcat und seiner Tochter Krystal!“, „Unglaublich als ich ihm die Fusion zeigt hätte ich nie Gedacht das so was Mächtiges dabei herauskommt!“, „Ja so könnten sie locker Arceus den Grausamen besiegen! Den Werdegang der beiden werde ich mit Interesse verfolgen! Die beiden haben eine Große Zukunft vor sich genau wie Tom und Jerry!“ Tomcat schlief bis 8:00 Uhr und stand zwar putzmunter auf aber er saß noch 3 Tage hier fest und machte sich Sorgen um seine Freunde und Familie. Denn immer noch war Arceus am Leben und er könnte jederzeit angreifen. Als Tomcat am Balkon seines Zimmer stand und in den Himmel blickte beruhigte ihn das etwas und er dachte das er sich fürs erste den Planeten ansah. Währendessen auf dem Planeten wo Tomcat lebte war es sehr ruhig und Krystal war gerade alleine Unterwegs im Umkreis des Lichttempels und Trainierte etwas um etwas Zeit herauszuschinden falls sie gegen Arceus kämpfen musste und ihr Vater länger braucht als geplant. „Hm hier muss doch irgendwo ein Steinbruch sein wenn mich nicht alles täuscht.“ Sagte Krystal zu sich und überflog die ganze Umgebung bis sie einen Stillgelegten Steinbruch fand und landete. „Okay das ist Perfekt hier!“ Krystal konzentrierte sich und mit ihren Psychischen Kräften begann sie mehrere Felsen zum Schweben zu bringen und schleuderte sie mit hoher Geschwindigkeit nach oben und lenkte die Felsen auf sich und lies sie fallen die Felsen beschleunigten auf sehr hohes Tempo und kam immer schneller auf Krystal zu und sie begann sie zu zerstören mit der Blitzkanone und wich den Trümmern aus. Sie konnte allen ausweichen und begann das Tempo zu erhöhen und Verwandelte sich in ein Super- Pikablue in ihrer Raichuform und erhöhte den Grad gewaltig. „Hm das ist langweilig mit Papa konnte ich besser trainieren... Hoffentlich kommt er bald wieder. Ich wird für erste die Super- Pikablue Verwandlung aufrecht halten mal sehen wie lang das geht!“ Krystal lies ihrer Aura verschwinden aber sie hatte immer noch ihre Super- Pikablue Transformation aktiv. „Oh eine Wasserlacke mal sehen wie ich als mit den Pikablue Kräften aussehe. Nicht viel anders als normal nur meine Fell glänzt stärker Gold- gelb und meine blauen Augen sind Hellblau. Aber dennoch so wie Papa trainieren mit der Schweren Kleidung war ne Gute Idee.“ Krystal hatte sich nämlich vor kurzen Entschieden so wie ihr Vater zu trainieren mit Schwerer Bleifaser Kleidung nur war es bei ihr ein Kleid mit rosaroten Bleifasern und nicht so wie bei ihrem Vater ein Schwarzes T-Shirt und Armbändern mit dazugehörigen Schuhen sie hatte statt den Turnschuhen Stöckelschuhe. Wieso sie sich dazu entschieden hatte weis keiner den im Kampf waren sicher Stöckelschuhe nur ein Störfaktor und dazu auch noch sehr Gefährlich ein Falscher Schritt und sie könnte um Knicken und sich unfreiwillig Verletzen.

Krystal flog über eine Kleinstadt und landete dort sie wollte sich doch andere Schuhe besorgen ohne Absetze den langsam wurden sie ihr unbequem. „Man tun mir die Füße wie ich hätte doch das Angebot von Claire annehmen sollen und Damenschuhe ohne Absetzte nehmen sollen... Hoffentlich find ich hier Schuhe die zu meinem Kleid passen.“ Krystal ging in einen kleinen Laden wo es auch Schuhe gab und es war auch der einzige geöffnete Laden da die meisten nach der Zerstörung des S.T.A.R.S. HQ und Starlight City sich versteckten nur wenige lebten weiter wie bisher. Sie öffnete die Tür und wurde auch schon von einem älteren Kecleon begrüßt und gefragt was sie brauchte. „Guten Tag! Ich brauch andere Schuhe und wenn’s geht welche ohne absetze die zu meinem Kleid passen!“, „Oh gehst du Heute zu einem Fest weil du ein Kleid trägst?“, „Nein ich zieh nur so durch das Gebiet um mir alles anzusehen aber mit den Schuhen wird das nach einer weile zur Qual!“, „Ah wen du wandern willst dann brauchst du echt andere Schuhe. Ich hab da welche in Rosa die auch zu dem Kleid passen!“ Das Kecleon holte ein Paar Rosafarbene Damenschuhe ohne Absetzte und Krystal probierte sie an und lief etwas im Laden herum und schaute sich in einem Spiegel an wie die Schuhe zum Kleid passten. „Toll sehe ich aus selbst die Schuhe passen dazu perfekt ich hoffe ich hab genug Poké mit.“ Während Krystal weiter ihre Schuhe bewunderte wurde die Ladentür geöffnet und ein Granbull und ein Snobilikat betraten den Laden und sagten: „Und hast du dich entschieden? Gibst du uns die Poké freiwillig oder müssen wir andere Seiten Aufziehen?“, „Nein! Das werde ich nicht ich lass mich nicht von euch erpressen!“, „Gut dann fragen wir doch deine Kinder und deine Frau mal sehen wie sie dazu stehen!“, „Nein bitte nicht meine...“ Kecleon konnte den Satz nicht beenden da Krystal kam die davon nichts mit bekam und sagte: „Die Schuhe sind Super wie viel würden die Kosten ich bin mir nicht sicher ob ich genug habe.“, „Für so ein nettes Junges Mädchen mach ich dir einen Spezialpreis 5000 Poké.“, „Hey was soll das Kleine wir haben mit ihm was zu besprechen! Also warte!“ sagte das Granbull und stößt Krystal weg und sagte zu dem Kecleon: „Los her mit den Poké oder der Kleinen passiert als erstes was und dann deiner Familie!“ Krystal stand auf und sagte: „Das war aber nicht sehr nett! Aua!“, „Das Granbull packte das Kecleon am Kragen und wollte seinen Worten nun taten folgen lassen er gab Snobilikat ein Zeichen das es Krystal angreifen sollte und fuhr die Krallen aus und wollte zuschlagen. Krystal wich aus und kickte es Weg. „Hey was soll das! So ist das also lass das Kecleon los oder ich mach dich fertig!“ sagte Krystal und das Granbull sah nun zu ihr und lies Kecleon los und konzentrierte sich auf Krystal und sagte: „Was will so ein kleines Baby wie du gegen mich ausrichten?“ und so dumm wie er war griff er Krystal an die ihn packte und einfach durch das Fenster raus warf. Als nächstes schnappte sie sich den Schweif von Snobilkat und beförderte es auch durch das zerbrochene Fenster raus. „So die haben ja nicht alle mehr alle Tassen im Schrank!“ und Krystal ging zu Kecleon und wollte Bezahlen die Schuhe und das Fenster, aber Kecleon schenkte ihr als dank die Schuhe und lud sie zu einem Mittagessen ein was Krystal nicht abschlug, den sie hatte schon einen großen Hunger.

Die Stunden vergingen schnell und Krystal war satt und schaute sich nun ganz gemütlich die Stadt an und Kecleon begleitete sie mit seiner Familie und erzählte ihr einige Sachen über die Stadt und einige der Gebäude und Krystal hörte Aufmerksam zu den sie wollte soviel über die Welt wissen. Anders als ihre Schwester Luna die lieber Technik, Forschung, Chemie, Physik und Handwerkliche Dinge lernen als über die Natur und den Planeten. Krystal war einfach sehr interessiert was die Biologie der Pokemon angeht, die Natur und den Pokemon alles was man als Ärztin wissen musste wollte sie lernen und eben über den Planeten. Das Kämpfen machte sie nur um jederzeit Pokemon in Gefahr zu retten obwohl sie das Potential zu einer mächtigen Kriegerin hatte. „Hm Krystal du interessierst dich ja gewaltig für den Planeten die Geschichte und Biologie der Pokemon! Was willst du mal werden?“, „Ich möchte gerne einmal Ärztin werden und Historikerin.“, „Hm da hast du aber einiges vor! Und deine Eltern wer sind den die Eigentlich und was haben sie für einen Beruf etwa Forscher und Arzt oder wie?“ fragte die Frau von Kecleon und Krystal antwortete: „Nein mein Vater ist Leiter von S.T.A.R.S. und bestreitet lieber Kämpfe und hilf Pokemon in Not und meine Mutter ist die Leiterin von S.T.A.R.S. und kümmert sich mit ihrer Freundin Laura in der Verwaltung und das Trainieren von neuen Rekruten!“, „Was Tomcat und Kari die Stärksten Pokemon die es gibt sind deine Eltern kein Wunder das du so stark bist!“, „Ja ich hab viel mit ihnen trainiert aber Papa sagt immer es gibt da draußen sicher noch Stärkere Pokemon als Mami und ihn! Er Versucht immer seine Grenzen zu durchbrechen egal wie hart er Trainieren muss um das zu erreichen.“ Kecleons Familie war sehr beeindruckt übe Krystals Eltern. Krystal erzählt auch von ihren beiden Geschwistern und auch über Tom und Jan den beiden Draufgänger und die immer am Coolsten waren wenn es Brenzlig wurde. Als Krystal und Kecleons Familie eine Straße entlang gingen sahen sie eine Aufgebrachte Pokemon Menge vor einem Grauen Gebäude das aussah wie ein Atomschutzbunker. „Hö? Was den hier los?“ fragte Krystal und Kecleon antwortete: „Hmpf das ist ein Bunker der von einigen Pokemon gebaut wurde er soll Schutz vor den Cryptos und Arceus dem Grausamen bieten und jeder der nichts zahlte durfte nicht in den Bunker rein.“, „Ja Papa hat recht. Aber dieser Bunker wird sicher keinen Schutz bieten da bin ich mir sicher...“ sagte das Kind von Kecleon. Als Krystal sich die Sache genauer ansah entdeckte ihn das Granbull aus dem Laden und er rannte sofort zu seinem Boss einem Gengar und das gab ein Zeichen zu einem Hundemon das früher einmal der Leiter der Hundemonstaffel von Giratina war. „Gut ich kümmere mich um das Pokemon!“ sagte es und ging auf Krystal zu und sagte: „Du bist also das Aufmüpfige Pokemon das Gengar solche Schwierigkeiten machte. Ich glaube ich muss dir Einbisschen Respekt einhämmern!“ Krystal wollte sich zum Kampf bereit machen aber Kecleon sagte: „DU willst doch nicht Kämpfen, du hast keine Chance das ist Hundemon ein Shadow Pokemon. Er war früher der Anführer der Hundemonstaffel!“, „So du bist also das Pokemon von dem mir mein Vater erzählte. Laut ihm bist du ja keine Herausforderung gewesen!“, „So hat er das gesagt wer war dein dumemr Vater den?“ sagte das Hundemon und sah sich Krystal genauer an irgendwie kam sie ihm bekannt vor doch er wusste nicht warum. „Mein Vater kennst du es ist Tomcat!“ Plötzlich erschrak das Hundemon und sagte mit bibbernder Stimme: „T- tomcat? Ja du siehst ihm ähnlich auch wenn du ein Raichu bist! Ehm Gengar mir ist gerade eingefallen das ich noch was wichtiges vorhabe! Also bis dann!“ und das Hundemon flüchtete und Gengar rief: „Jeder der mir die Göre vom Hals schafft darf rein!“, „Die Pokemon drehten sich zu Krystal und wollten sie angreifen als ihr Bruder angeflogen kam und rief: „Hey Krystal! Das Abendessen ist fertig!“ und er landete neben seiner kleinen Schwester. „Hey Jerry! Du bist ja nun auch ein Raichu!“, „Ja Tom, ich und Jan haben es endlich geschafft aber das noch nicht alles guck mal!“ Jerry konzentrierte sich und verwandelte sich zu einem Super- Pikablue und hatte nun ein Gold- gelbes Fell wie Krystal und die selben hellblauen Augen. „Toll und Tom kann das auch?“, „Yeah dank dem Training mit Ho- oh und Arceus sind wir auch endlich soweit gekommen und wir wollen damit Papa Überraschen wen er wieder in 2 Tagen da ist!“, „Was er kommt zurück juhu!“ und Krystal sprang vor Freude in die Luft und machte mehrere Loopings und die Pokemon wollten sie immer noch angreifen. „Hey Krystal was den mit den Pokemon hier los und was den das für ein komisches Gebäude?“ Krystal landete wieder und erklärte Jerry alles und er kringelte sich vor lachen: „Haha! Ich glaub es nicht das Ding hält doch keine 2 Sekunden!“, „Jerry beruhigte sich und schaute Krystal an und die wusste sofort was er vor hatte und beide stellten sich neben einander hin vor dem „Sicheren Bunker“ und feuerten mit ihrem Ladestrahl. Als die Attacke das Gebäude traf Explodierte es und von dem Gebäude waren nur noch Trümmer übrig. Krystal drehte sich zu den wütenden Pokemon und sagte: „Wenn wir es so schnell zerstören konnte was glaubt ihr was Arceus der Grausame mit dem Gemacht hätte? Überlasst das S.T.A.R.S. und ihr könnt euch sicher sein ihr habt dann wieder euer friedliches Leben zurück!“ Die Pokemon nickten und vertrauten S.T.A.R.S. den die Einheit hatte sie nie enttäuscht und Krystal verabschiedete sich von Kecleon und seiner Familie und Kecleon, seine Familie und die Pokemon wünschten ihnen viel Glück für den Kampf.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!


Zuletzt von Tomcat542 am Mo Okt 26, 2009 10:12 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Mo Okt 26, 2009 10:05 am

Kapitel 42: Noch 8 Stunden!

Tomcat trainierte währenddessen immer intensiver den seit über 3 Tagen saß er auf dem Planeten Blue fest. „Man ich hoffe die bekommen bald das Schiff hin ich will endlich Nachhause und zwar noch bevor Arceus den Lichttempel angreifen kann.“ Tomcat hatte auf dem Planeten Blue einige Neue Sachen gelernt und eine davon war das er genau wusste wann Arceus angreifen würde und zwar genau in 7 Stunden und 30 Minuten. Das Problem aber war das die Reparaturen noch 8 Stunden Dauerten und 10 Minuten brauchte er um wieder auf seinem Planeten zu kommen. Tomcat war verdammt sauer das hier fest saß und sein Energie Level steigt immer höher an so sehr das der ganze Planet schon zum zittern begann. „Ui Tomcat hat echt miese Laune!“, „Katrin wie würdest du es finden wenn deine Familie und dein Planet in Gefahr sind und du auf einem anderen Planeten fest sitzt?“, „Stimmt auch wieder Mia aber Tomcat übertreibst seine Kampfkraft steigt mit jeder Sekunde die er trainiert und sauer ist!“, „Tz ich hab dir doch gesagt Tomcat ist weit aus stärker als der ganze Rat zusammen! Aber das haben wir doch aus diskutiert bei der Gestrigen Ratsversammlung!“ Katrin war wie auch Mia ein Ratsmitglied und hielt wie Mia zu Tomcat. „Na meine Jungen Damen macht wieder Tomcat einen auf Berserker?“ sagte Graystar der zufällig auf die beiden in der Halle des Tempels traf. „Hm na ja Berserker eher nicht aber wen er nicht bald auf seinen Planeten zurück kommt wird er noch die Stufe des Pikablue 2 überspringen wenn das überhaupt möglich ist!“, „Man weis nie Mia was Tomcat noch so alles erreicht! Er ist jetzt schon stärker als Chris es war und wist fast so Stark wie ich in meiner Jugendzeit! Ja, ja dein Enkel ist was ganz besonderes!“ und er ging weiter. „Ja Graystar hat recht! Tomcat ist was besonderes.“ Mia war stolz darauf den wenn Graystar und auch Katrin das sagen dann ist auch was dran an dem und beide gingen weiter. Tomcat war immer noch sauer das er hier fest saß und trainierte weiter. Das Gebiet in dem er Trainierte war schon ziemlich verwüstet durch Tomcats Training. „Meine Kampfkraft hat sich stark verbessert! Jetzt ist es mir möglich mich jeder Zeit in das 2fache Super- Pikablue zu transformieren aber dennoch bin ich mir nicht sicher ob es reicht ob Krystal schon ihre Hemmungen abgelegt hat und sich auch transformieren kann?“ Als Tomcat eine Kurze Pause einlegte und die Augen schloss hatte er einen merkwürdigen Traum in dem Chris vor kam und sagte: „Tomcat nutze dein ganzes Potential für den Kampf gegen Arceus du wirst es brauchen! Den du siehst nicht nur fast aus wie ich sondern du hast auch meine Kräfte die in dir schlummern!“ Plötzlich wachte Tomcat auf und dachte: „Was war das für ein Traum ?“ Plötzlich spürte Tomcat etwas und er sagte: „Verdammt Arceus greift früher an als gedacht und ich sitz hier immer noch 1 Stunde fest!“ Nicht nur Tomcat wusste das Arceus bald angreifen wird sondern auch Kari die von ihren Aufklärungsstaffel über Funk gewarnt wird.

Kari bekam um 16 Uhr eine Warnung ihrer Aufklärungsstaffel die entdeckte das Sephiroth und einige Crypto unterwegs zum Lichttempel waren. „Hier Aufklärer 1! Feindliche Truppen nähern sich dem Lichttempel aber das ist noch nicht alles anscheinend haben sie noch unbekannte Flugobjekte bei sich die Scans zeigen das es Flugzeuge in Form von Mantax sind und das noch nicht alles laut den Scans können unsere Attacken nichts gegen sie Ausrichten sie sind Schwer Gepanzert und mit schwer mein ich sehr schwer!“, „Was! Leite das an unsere F-14 Piloten weiter ich hoffe nur Claire ist nicht sauer wenn wir die Jäger als Verteidigung nehmen!“ und Kari sagte noch das sie zurück kommen sollten. Zum erstenmal mussten sie die F-14 doch tatsächlich als Waffen nutzen um gegen diese Stahlmantax etwas zu unternehmen und wie von Kari erwartet war Claire nicht sehr begeistert davon das sie diese nun als Waffen nutzen mussten. Über Lautsprecher wurden schon alle in Alarmbereitschaft versetzt die Ansage lautete: „Achtung! An alle Piloten sofort Alarmstart durch führen alle F-14 werden nun mit Waffen und Raketen ausgestattet in 3 Minuten müssen alle! Ich Wiederhole alle F-14 in der Luft sein!“ Nun rannten alle Piloten zu ihren Maschinen die nun mit starken Lasergeschützen und Plasmaraketen ausgestattet wurden was zum erstenmal geschah sonst wurden sie immer mit Ionenlaser und Empraketen ausgestattet um einen Jet nur im äußersten Notfall nur zu Beschädigen und ihn damit zur Landung zwangen ohne das sie das Flugzeug zerstören mussten auch der F/X- 22 wurde bewaffnet aber niemand außer Tomcat konnte ihn fliegen und so musste er am Boden bleiben. Innerhalb von 30 Minuten waren alle F-14 in der Luft und begannen mit dem Anflug auf die Stahlmantax um sie abzufangen. Über dem Meer kam es dann zum Showdown in der Luft 20 F-14 gegen 5 von den Stahlmatax als sich alle F-14 näherten sie sich den Stahlmantax und sahen wie riesig diese waren jedes Stahlmantax war mindesten 20 mal so große wie die F-14. Die Zentrale stellte nun eine Verbindung zu den F-14 her und sagte über Funk: „Alpha 1 bitte Melden und Statusbericht! Over., Alpha 1: „Hier Alpha 1 haben Sichtkontakt mit den Feindlichen Schiffen! Over, Zentral: „Ja haben sie auf dem Radar die Teile sind ja riesig!“, Beta 3: „Nicht nur riesig sicher das wir gegen die was ausrichten könne?“, Zentral: „Ja aber dennoch seit Vorsichtig wir haben diese Jäger noch nie im Kampf eingesetzt normal würde das ja die Taubossstaffel übernehmen aber da sie so schwer Gepanzert das ihre Kraftreserven einfach abprallen würden müsst ihr das machen 4 Jäger pro Mantax sollte reichen! Viel Glück!“, Alpha 1: „Ja danke das werden wir brauchen!“ Die Stahlmantax haben nun die Jäger entdeckt und sagten über Funk zu Sephiroth: „Sephiroth feindliche Jäger entdeckt es sind Abfangjäger von S.T.A.R.S. sind in 10 Sekunden in feuerreichweite!“, „Macht sie alle fertig die Bodentrupps sind gleich am Lichttempel! Und schickt die Crypto Tauboss raus ihre Jäger sind nicht mal annähernd so gut Gepanzert wie unsere!“ und so begann es ein Luftschlacht mit der kein Pokemon gerechnet hatte. „Hier Alpha 1 an alle Jäger haben mehrere Tauboss auf dem Radar!“, „Hier Beta 1 sehe sie verdammt ich stehe unter Starkem Kraftreserven Beschuss!“ , „Hier Delta 4! Nicht nur du auch die anderen stehen unter Beschuss!“, „Hier Gamma 1! Vergesst nicht diese Waffen dürfen wir nicht gegen Pokemon einsetzen wir wollen sie nicht töten!“, „Hier Epsilon 1! Habe von allen die Bestätigung! Weicht den angriffen aus und feuert nur auf die Stahlmantax!“, „Hier Ace! Wir kümmern uns um die Tauboss! Kari hat mit so was schon gerechnet und uns sofort los geschickt!“ Die Taubossstaffel kämpfte gegen die Cryptopokemon und die Jäger näherten sich dem ersten Mantax und feuerten mit Grünglühenden Laserstrahlen auf die Mantax und feuerten mit den Plasmaraketen die einen blauen Raketenschweif hinter sich herzogen. Als die ersten Raketen einschlugen explodierten diese in eine hellblau gefärbten Explosion und richteten einiges an Schäden an dem Mantax an.

Seit 20 Minuten ging es nun rund am Himmel über dem Meer die Taubossstaffel hielt die Crypto Tauboss auf Distanz von den F-14 und die Jäger feuerten immer noch auf das gleiche Mantax das nun endlich Abgeschossen wurde. „Hier Delta 4! Eines weniger und jetzt die anderen 4! Halt Moment aus den Mantax kommen mehrere kleine Tauboga aus Stahl! Verdammt sie feuern mit Lasern! Woher haben die solche Drohnen!“, „Was? Drohnen wie viele?“, „60 Stück die sind besser geschützt als wir angenommen haben!“ Die F-14 kamen nun in Bedrängnis und die Zentrale erfuhr davon von Ace. „Second General Comander Kari wir haben ein Problem! Anscheinend sind die Mantaxkreuzer mit Drohnen bestückt!“, „Hm mit Drohnen ich wollte es zwar nicht so einsetzen aber sie haben sonst keine Chance!“, „Wovon reden sie?“, „Das ist schon ne halbe Ewigkeit her! Vor ca. 50 Jahren wurde ein Mensch in ein Pokemon verwandelt und hat mit Hilfe von meiner Mutter den Planeten vor einem Meteoriten beschützt. Ihnen gelang es Rayquazza zu überreden ihn mit einem Hyperstrahl zu zerstören. Diese beiden waren meine Eltern. Ich hab Tomcat davon schon erzählt und auch von meinen Eltern wir haben dann vor 8 Jahren beschlossen etwas zu bauen im Weltraum mit unserer Technologie war das kein Problem es ist ein Schiff das in der nähe des Mondes steht es ist schwer bewaffnet und wurde dazu gebaut Asteroiden zu zerstören die auf Kollisionskurs mit unserem Planeten waren. Nur wenige Wissen davon.“ Kari informierte Claire und sie stimmte zu sie mussten es benutzen. Aber was meinte Kari damit? Nur soviel es ist ein Geheimprojekt von S.T.A:R.S. das war klar.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!


Zuletzt von Tomcat542 am Sa Nov 07, 2009 12:19 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Mo Okt 26, 2009 10:06 am

Kapitel 43: Die Avanger!


Alle in der Zentrale fragten sich was Kari damit meinte und beobachteten sie während sie ihren PDA auspackte und eine violette Karte in den Kartenschlitz steckte und dann erschien schon auf dem Display des PDA: „Kommunikationslink zur Avanger wird hergestellt bitte warten.... Link wurde hergestellt.“ Als der Link hergestellt wurde sagte Kari in das Headset: „Avanger! Hier Zentral! Sec. Gen. Com. Kari hier wir brauchen euch umgehend im Orbit des Planeten! Over!“, „Hier CSK Avanger! Verstanden sind in 10 Minuten in Position! Over!“ Eines der Pokemon musste einfach fragen und sagte: „CSK Avanger? Was den das bitte und was ist eigentlich mit ihren Eltern passiert?“, Kari wollte nicht darüber reden musste sie aber als weitere Pokemon fragten und sagte: „Meine Eltern waren eigentlich die wirklichen Gründer von S.T.A.R.S. vor 50 Jahren Gründeten sie das Team als Rettungsteam auch Knuddeluff war eines der Mitglieder und Plaudagei. Damals haben sie einen Meteoriten mit Hilfen von Rayquazza zerstört damals waren sie das beste Team nur vor ca. 17 Jahren also 3 Jahre bevor ich auf Tomcat traf sind sie bei einer Mission verunglück zu diesem Zeitpunkt aber waren sie schon Lange nicht mehr S.T.A.R.S. sondern nur mehr so neben bei ein Rettungsteam das in Vergessenheit geraten ist. Die Avanger ist ein Schlachtkreuzer aber noch ein Prototype und in der Testphase.“, „Verstehe und die kann unseren Leuten draußen helfen?“, „Ja sie ist mit mehreren Plasmawerfer sowie mit Photonentorpedos ausgestattet und hat selber Drohnen an Bord um Trümmer die nicht verglühen zu zerstören da die Avanger noch nicht auf dem Planeten Operieren kann! Wie gesagt es ist ein Prototype und war bis jetzt Geheim.“ Nach 10 Minuten meldete sich der Kommandeur der Avanger: „Ma’am wir sind in Position und warten auf Anweisungen!“, „Verstanden! Verbinden sie nun mit dem Zielsystem aller F-14! Over!“, „Verstanden warten auf die Verbindung!“

Währenddessen hatten die Piloten alle Hände voll zu tun um nicht Abgeschossen zu werden. „Verdammt wir kommen nicht nah genug an die Mantax!“, „Ruhig Alpha 3 das wird schon! Ah verdammt! Feindliche Jäger sind hinter mir brauche Hilfe!“, „Hier Beta 4! Alle Jäger haben Probleme!“, „Hier Gamma 1 habe gerade einen Download und Upload mit einem System eines unbekannten Schiffes!“, „Hier Beta 3! Ich auch Avanger Zielsystem? Was ist das?“, „Hier Delta 2! Keine Ahnung aber es scheint was gutes zu sein!“, „Hier Epsilon 4! Bin in reichweite eines Mantax! Moment Avanger Zielerfassung? Okay Ziel Angelockt!“ Als dies Epsilon 4 sagte flog vom Himmel ein Riesiger Blauer Feuerball auf das Mantax zu. Als der Feuerball das Stahlmantax berührte gab es eine Gewaltige Explosion und das Mantax Explodierte mit einem Lauten Knall. „Hier Alpha 2! Was war das?“, „Hier CSK Avanger an alle Jäger Verstärkung trifft in 30 Sekunden ein!“, „CSK Avanger?“, „Hier Zentrale! Verbündete Drohnen sind eingetroffen! An alle Einheiten die Drohnen halten euch die feindlichen Drohnen vom Hals konzentriert euch nur auf die verbliebenen Mantax! Avanger feuern wen sie eine Ziel Angelockt haben!“, „Hier Avanger! Verstanden an alle Jäger wenn ihr ein Ziel erfasst habt bleibt auf Abstand wir kümmern uns um dieses Ziel dann!“, „Hier Alpha 1! Verstanden Avanger gut das sie auf unserer Seite sind!“ Nach dem die Avanger sie Unterstütze konnten sie die Schlacht nach einer Stunde für sich entscheiden und alle Jäger kehrten zurück zu ihrer Basis und alle waren nun guter dinge und bereiteten sich auf den noch bevor stehenden Bodenangriff von Sephiroth vor und Tomcat´s Abflug verzögerte sich um 1 Stunde. Kari ging durch das Camp und Kontrollierte die Wartungen aller F-14 nach diesem Kampf waren einige Beschädigt und die Avanger flog wieder zurück zu ihrer Alten Position um ebenfalls Wartungen und Reparaturen durch zu führen und ihre Testphase weiter zu führen. Kari gab Anweisung die Wachen am Lichttempel zu Verdoppeln und die Wachen um das Camp zu verdreifachen den Sephiroth war noch 30 Minuten vom Camp entfernt.

Krystal trainierte gerade mit ihrem Bruder Jerry als Super- Pikablue in der Raichuform was zu sehr starken Erschütterungen im Lichttempel führte und Tom und Jan machten eine Pause und legten sich hin und Luna lernte von Claire und Mike einiges über die S.T.A.R.S: Technologie und auch über das Geheimprojekt Avanger. „Wahnsinnig! Die Avanger ist ja mit dem besten ausgestattet was wir zur Verfügung haben! Impulsantrieb, Schilde, Plasmawerfer und Photonentorpedos! Wie teuer war die Entwicklung davon?“, „Hm Ungefähr 800 Mrd. Poké und 8 Jahre Forschung und bau. Dank des Regenbogenkristalls sind jetzt auch die Schilder versorgt. Die Schilder sind auf Basis des Schildes vom Wassertempel nur das Schild auf der Avanger ist 10 mal so stark es hält Meteoriteneinschläge aus und auch die Meisten Energiewaffen und Projektilwaffen.“, „Nicht schlecht und das nur um Asteroiden und Meteoriten zu zerstören?“, „Ja das ist das schlimmste was Passieren kann!“ Luna schaute sich weiter hin die Daten der Avanger mit großen Interesse an. „Eine frage diese Drohnen hier für was sind die?“, „Oh das sind Bergbaudrohnen. Vor einiger Zeit haben wir festgestellt das in Asteroiden oft viele Metalle sind und es gibt auch so genannte Adamantasteroiden sie haben ca. 35% Adamantin Anteil. Diese Drohnen sollen die Metal mit einem Speziellenlaser abbauen.“, „Ah Verstehe und deshalb ist die Struktur und Panzerung zu 50% Aus Adamantin.“, „Genau es ist nicht nur das härteste Metall sondern hält die Strahlung im Weltraum zu 100% ab.“; „Sehr beeindruckend das Schiff ist immerhin fast 1km lang und 200 Meter breit.“, „Ja das hat uns auch gewundert das wir so ein großes Schiff bauen konnten.“ Als Luna noch was sagen wollte ging schon der Alarm los und die Ansage lautet: „Achtung an alle Mitglieder!! Wir werden angegriffen sofortige Gegenmaßnahmen einleiten alle Teams sofort zu ihren Positionen auf dem PDA. Luna rannte sofort los zum Lichttempel wo schon Krystal, Tom und Jerry waren während Jan mit dem Team von Kid, Jack und Alexis zu ihrer Position gingen. Währenddessen auf dem Planeten Blue bekam Tomcat die Starterlaubnis und ihn Begleitete ein Vulnona angeblich soll sie auch über Fähigkeiten verfügen wie Tomcat. Graystar hatte das Vulnona gebeten nämlich Tomcat zu begleiten doch nicht nur das er gab Tomcat auch 2 Ringe sie machten eine neue Fusion möglich mit unbegrenztem Zeitlimit, aber er wurde gewarnt das er das nur im äußersten Notfall Einsätzen sollte den diese Art der Fusion war unwiderruflich.

Tomcat und Vulnona stiegen in das Raumschiff und starteten durch von nun an war Tomcat noch 40 Minuten vom Planeten entfernt das Schiff wurde so Stark beschädigt das er nicht mit Maximaler Geschwindigkeit fliegen konnte und das gefiel Tomcat gar nicht den Sephiroth griff den Tempel an und Krystal, Tom und Jerry standen ihm nun alleine gegenüber während die anderen S.T.A.R.S. Mitglieder sein Gefolge bekämpften und Kari koordinierte in der Zentral mit Arceus und Ho-oh den Kampf den alle 3 wussten nur Tom, Jerry und Krystal hätten eine Chance gegen ihn zu mindest so lange bis Tomcat wieder ein traf. Sephiroth kam nun am Tempel an und sah schon 3 Raichus und erkannte sie und sagte: „Hehe, ihr 3 wollt wohl wieder verlieren was?“ , „ Dieses mal nicht Sephiroth los Tom und Jerry zeigen wir ihm was wir jetzt drauf haben! Ahhhhhh!“ Alle 3 Verwandelten sich in Super- Pikablue, aber Sephiroth war unbeeindruckt. „Hahaha sie an 3 Super- Pikablue in ihrer Raichuform! Mal sehen ob ihr auch damit mit haltet! Ahhhhh!“ Sephiroths Kampfkraft stieg an und zur Überraschung verwandelte er sich ebenfalls in ein Super- Pikablue und hatte nur einen unterschied zu den 3 sein Fell wurde ebenfalls Gold-gelb nur seine Augen waren nicht hellblau sondern stattdessen rot glühend was wohl an seiner Dunklenseite lag. „Was! DU auch?“ rief Krystal und er sagte: „Ja seit mich dieses fusions- Pikablue besiegt hat bin ich stärker geworden und ich konnte mich ebenfalls verwandeln! Nun zeigt mir was ihr könnt! Super- Höllendonner!“ Krystal, Tom und Jerry konnten ausweichen und umkreisten Sephiroth und feuerten mit einem Super- Ladestrahl zurück. „Haha vergesst es Voltschild!“ sagte Sephiroth und alle drei Ladestrahle prallten auf das Schild und verpufften dort ohne Wirkung. „Das gibt es nicht! Nicht mal einen Kratzer das Schild ist zu stark!“, „Haha ich sehe in euch eure Verzweiflung! Ich bin nun stärker als ihr!“, „Das werden wir sehen!“ rief Tom und konzentrierte sich und kämpfte nun mit 100% auch Jerry tat dies doch Krystal wollte nicht ihr Gutes Herz blockierte sie und sie ging nur auf 30%. Tom und Jerry griffen gemeinsam an und Schlug mit ihren Donnerschlägen zu Sephiroth wehrte sie ab und Tom griff nun von Rechts an und Jerry von Links mit ihren Donnerschlägen und Sephiroth blockte immer wieder mit seinen Armen beide gleichzeitig. Krystal sah das Tom und Jerry keine Chancen haben und auch sie dachte sie hatte keine Chancen und war schon am Aufgeben. „Krystal was ist los?“ rief Tom der noch immer versuchte Sephiroths Abwehrt zu durch brechen. „Kleine Schwester was ist los? Greif an das wäre deine Chance!“, „Haha sie ist intelligent und weis das ihr keine Chance habt!“ sagte Sephiroth und verteidigte sich nur und Krystal stand immer noch da ohne Kampfwillen.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!


Zuletzt von Tomcat542 am Sa Nov 07, 2009 12:20 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Mo Okt 26, 2009 10:06 am

Kapitel 44: Krystals Veränderung!


Tom und Jerry versuchten immer noch Sephiroth zu schlagen doch Sephiroth war durch seine Verwandlung noch stärker als sie und Sephiroth wehrte ohne große Mühen ab alle angriffe von Tom und auch Jerry ließen ihn völlig kalt und er lachte nur über die beide. „Hahaha ist das alles was ihr könnte Schwarze Schockwelle!“ Eine Schwarze Schockwelle aus Elektrizität traf beide und sie wurden von Sephiroth weg geschleudert. Tom landete hart mit dem Kopf gegen die Wand und ihm wurde Schwindelig er sah Sephiroth doppelt und wackelte auf ihn zu. „Ich gebe nicht auf nicht jetzt!“ sagte Tom dem immer Schwindliger wurde und kurz vor Sephiroth stolperte und hinfiel. Jerry ging es weit aus besser er konnte zwar nur noch mit 75% kämpfen da er sehr geschwächt war. Er hatte zwar die letzten Monate sehr viel Trainiert doch seine Ausdauer war nur etwas gestiegen und in Sachen Ausdauer war ihm sowohl Sephiroth als auch seine kleine Schwesterweit überlegen. Doch Sephiroth hatte Spaß am kämpfen und Krystal wollte eigentlich nie kämpfen. „Seht euch an. Eine will nicht kämpfen aus angst. Tom hat eine leichte Gehirnerschütterung und du Jerry hast kaum noch puste ihr solltet euch endlich fügen und einfach abtreten! Ihr ja doch keine Chancen gegen mich!“, „W-wir geben nicht auf!“, „Ja Jerry wir geben nicht auf! Ahhhh!“, „Ihr Narren gut dann stirbt!“ Tom und Jerry konzentrierten ihre Energie und ihre Aura begann wieder zu Leuchten. „Nein! Bitte ihr hab keine Chance gegen ihn! Gebt bitte auf....“ sagte Krystal leise. Tom und Jerry sammelten ihre Energie für 2 Gewaltige Ladestrahle.

Sephiroth ging nun von der Defensiven Stellung in die Offensive und alle 3 feuerten Gemeinsam ihre Attacken die Attacken prallten auf einander. Aber Jerry und Tom hatten keine Chance Sephiroth gewann das Tauziehen und beide wurden von seinen Attacken erwischt und weggeschleudert Tom verlor sein bewusst sein und lag nun am Boden und verwandelte sich zurück während Jerry versuchte auf zu stehen. Sephiroth ging zu Jerry und trampelte mehrmals mit seinem Fuß auf Jerry Rücken. Jerry schrie bei jedem Tritt von Sephiroth immer lauter. „Du bist der erste auf der Liste!“ sagte Sephiroth und trat Jerry in den Bauch der durch die kraft auf den Rücken rollte. Sephiroth packte Jerry am Gesicht hob ihn hoch und schlug mit seiner Rechtenfaust mit dem Donnerschlag mehrmals in den Bauch und sagte: „DU bist ja zäher als ich dachte! DU solltest Aufgeben wie deine Schwester!“, „N- nein ich gebe niemals auf! Krystal los las deine Hemmungen fallen oder es ist niemand mehr da der ihn aufhelt und bis Vater kommt könnte es zu spät sein!“ Krystal hörte dies und antwortete: „Nein ich kann nicht ich hätte Papa fast getötet beim Training und währ Mia nicht mit dem Voltschild dazwischen gegangen hätte ich auch fast Tom getötet i- ich kann das nicht!“, „Dann ist alles aus....“ und Jerry verlor ebenfalls das Bewusstsein und Verwandelte sich zurück. „Er hat lange durchgehalten sehr beeindruckend! Aber jetzt ist es aus! Stirb Ratte!“ Krystal konnte nicht hin sehen und Tomcat spürte die Verzweiflung von Krystal und sagte ihr über Gedankenübertragung: „Krystal!”, „Papa?“, „Los Krystal werde wütend und zeig ihm was du wirklich kannst!“, „Ich kann nicht ich hätte dich fast getötet!“, „Krystal das ist Schnee von gestern es war meine Schuld ich hab nicht aufgepasst! Krystal halt ihn nur auf bis ich da bin! Ich bitte dich nur du kannst deinen Bruder noch retten!“, „Aber...“, „Kein aber! Ich weis du hast deine Zweifel aber dieses mal musst du es tun sonst ist Jerry Tot, Tom und deine Mutter auch ich schaff es nicht schnell genug! Bitte tu es für den Planeten!“ Plötzlich machte es bei Krystal klick. Was wäre sie für ein Pokemon wenn sie nicht einmal den Planeten retten will. Krystal faste den Entschluss sie lies all ihre Wut auf einmal freien Lauf und die Erde bebte. „Papa hat recht wenn ich ihn nicht aufhalte wer dann! Ahhhhhh!!“ Sephiroth lies kurz einen Moment von Jerry ab und spürte Krystals Aura. „Nein diese Kraft wer ist sie!“ Krystal Energie schoss hoch und sie Verwandelte sich in das 2fache Pikablue und sagte zu Sephiroth: „Du bist erledigt jetzt bin ich sauer!“ Sephiroth lies wieder von Krystal ab und wollte noch vorher Jerry erledigen doch Krystal packte seinen Arm und drückte fest zu und sagte: „Lass meinen Bruder in ruhe!, „Argh! Diese Kraft! Sie ist unheimlich stark!“ vor Schmerzen lies Sephiroth Jerry los und Krystal lies ihn wieder los. „Ich bin jetzt dein Gegner Sephiroth!“, „Egal wie stark du bist ich bin stärker Kleine!“ Zwischen Krystal und Sephiroth entbrannte nun ein gewaltiger Kampf.

Seit ihrer Transformation in das 2fache Pikablue waren alle Hemmungen weg und sie konnte nun ohne Probleme mit voller Kraft kämpfen. Sephiroth griff an doch Krystal war schneller und platzierte ein Perfekten Treffer bei Sephiroth der seinen Angriff abbrach und etwas zurück ging und sagte: „Wer oder was bist du?“, „Ich bin Krystal die jüngste Tochter von Tomcat und Kari! Ich bin die jenige die deinem treiben ein Ende setzt! Super- Blitzkanone!“ Eine Blitzkanone flog sehr schnell auf Sephiroth zu und streifte ihn an der Seite. „Argh! Verdammt ich hätte nicht gedacht das so eine so Stark sein kann! Ich bin ein reines Pikablue und sie nur ein halbes Pikablue das gibt es nicht!“ Während Krystal weiter mit Sephiroth “spielte“ war auf dem Planeten Blue tagte eine Sitzung des Pikabluerates in dem es um Sephiroth ging. Mia hatte gerade das Wort und sagte: „Oberältester was sollen wir tun ich bin mir nicht sicher ob Tomcat gegen Arceus den Grausamen ankommt!“, „Ich weis deine Befürchtung Mia ist das Tomcat scheitert, aber wir können nur hoffen und beten das Vulnona ihn helfen kann.“ Ein anderes Ratsmitglied hatte nun das Wort und sagte: „Oberältester es geht nicht nur um Arceus sondern auch um Sephiroth damals konnten wir durch Christian in einsperren aber wir haben gesehen was aus Christian geworden ist! Was ist wenn Sephiroth doch wieder die Oberhand gewinnt und sich doch befreien kann?“, „Deshalb hab ich Tomcat die Ringe gegeben!“, „Tut mir leid das ich was sage auch wenn ich nicht das Wort habe, aber können wir Wirklich verantworten das Krystal und Tomcats leben zerstört wird nur weil sie mit Hilfe der Ringe Fusionieren? Immerhin ist Krystal gerade mal 3 Jahre alt. Tomcat ist sich der Sache zwar bewusst aber ihm ist es egal wenn er nicht mehr der selbe ist aber was ist mit seiner Tochter?“ Ein anderes Ratsmitglied stand auf und sagte: „Ich gebe Jonny recht wir hätten Tomcat davon erzählen sollen! Wäre Chris noch am Leben würde er sicher uns zustimmen und er hätte nicht gezögert Tomcat davon zu erzählen!“, „Ja genau Jessica hat recht auch wenn sie mit der Fusion stark genug währen sie würden ein neues Pokemon erschaffen und selber dafür verschwinden!“ sagte Jonny und alle Beratteten sich. Graystar wusste das sie recht haben und hoffte das Tomcat stark genug war für ihn. Nach der Debatte zogen sich alle zurück und Mia musste mit Graystar reden den sie wusste zwar einiges über Christian und Sephiroth aber sie wollte wissen wovor alle Angst haben das es so hitzig wurde. Mia folgte Graystar in sein Zimmer und stellte ihn zur rede und sagte: „Graystar warum haben alle soviel angst um Tomcat und Krystal und was verschweigt ihr mir über Sephiroth!“ Graystar machte ein ernstes Gesicht und sagte: „Nun ich glaub es ist an der Zeit dir alles zu erzählen Sephiroth entstand nicht durch Christian sonder es gab ihn schon länger dein Bruder Chris, Christian und meine Wenigkeit kämpften vor 6000 Jahren gegen Sephiroth den Engel des Todes! Er war das mächtigste Pikablue das geboren wurde doch leider war er von Natur aus Böse. Du warst damals auf der Erde um Arceus den Grausamen zu stellen und zu besiegen währenddessen mussten wir gegen Sephiroth kämpfen. Wir waren zu dritt und konnten ihn durch einen Versiegelungszauber in Christian einsperren. Er tat es freiwillig doch das Böse von Sephiroth färbte auf ihn ab und so entstand ein neuer Sephiroth! Chris konnte ihn verbannen und nachdem Gewonnene Kampf gegen Tanja folgte er Christian bis zur Erde.“ Als Mia das hörte konnte sie es nicht glauben alles was auf dem Geburtsplaneten von Tomcat passiert war die Schuld der Pikablue.

Graystar wusste das Mia auf ihn wütend war Giratina und die Shadows war die Schuld der Pikablue. Viel verloren ihr leben im Kampf gegen Giratina und nun gegen Arceus nur weil sie Sephiroth nicht besiegen konnten. Mit der Verbannung von Sephiroth hatten sie eine Kette ausgelöst die sich bis Heute gezogen hatte. Mia musste angewidert das Zimmer von Graystar verlassen und musste nun über alles nachdenken.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!


Zuletzt von Tomcat542 am Sa Nov 07, 2009 12:20 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Mo Okt 26, 2009 10:07 am

Kapitel 45: Der Wahre Sephiroth!


Krystal war so stark das sie nach 10 Minuten Sephiroth in die Enge trieb. Sephiroth wurde immer schwächer und Tom und Jerry waren wieder bei Bewusstsein aber konnten am Kampf nicht mehr Teilnehmen da sie wusste nur Krystal hatte eine Chance gegen ihn. Nova und Tanja spürten den Kampf und auch Krystals mächtige Aura und kamen an und erkannten kaum Krystal wieder. Sie sahen wie Krystal immer weiter mit ihren Donnerschlägen zu und Sephiroth hatte schwer zu tun mit der Abwehr aber er bekam sehr viele Treffer ab. Tanja erspähte Tom und Jerry die in keiner guten Verfassung doch sie standen und lebten noch. Nova und Tanja rannten zu ihnen und sagten: „Was ist passiert und soll das Krystal sein sie kämpft ja ohne Hemmungen gegen ihn!“, „Ja meine kleine Schwester hat nun alle Hemmungen fallen gelassen.“, „Unglaublich sie ist Christian bei weitem überlegen das ist unglaublich!“, „Christian?“ fragte Tom und während sie die Wunden der beiden versorgte erzählte sie alles über Sephiroth und Christian den damals im Finalen Kampf mit dem Engel des Todes waren auch die Lichtkrieger dabei und halfen den Pikablue beim Kampf und heilten sie bei bedarf. „Toll also haben wir euch das ganze zu verdanken?“ schrie Tom vor Wut. „Wegen den Pikablue haben wir soviel Leid und Opfer. Da müssen wir uns schämen dafür das wir Pikablue sind.“, „Ja Jerry ich wünschte mir langsam das wir keine Pikablue mehr sind. So eine Schande...“ Tanja und Nova mussten nach dieser Ansage nachdenken und sie hatten recht, aber es war kein hass den sie spürten sondern nur das die beiden sehr Enttäuscht waren darüber. Früher waren sie Stolz auf ihre Pikablueseite doch nun sind sie nur enttäuscht. Alle vier beobachteten den Kampf von Krystal und Sephiroth und bald war es entschieden durch eine gewaltige Blitzkanone konnte Krystal Christian besiegen der nur sagte: „Ich glaub es nicht ich bin geschlagen worden! Von einem Unreinen Pikablue...“ Christian verwandelte sich zurück, aber er wollte nicht aufgeben. Krystal sagte: „Sephiroth gib auf es hat keinen Sinn mehr das wir weiter machen du hast verloren und ich will dich nicht töten! Also was ist gibst du auf?“ Als Christian was sagen wollte sagte eine andere Stimme: „Du bist mir nicht mehr nützlich Christian. Du lässt dich einfach von einen Unreinen Pikablue besiegen du bist schwach!“, „Wer bist du?“, „Ich bin Sephiroth!“, „Nein ich bin Sephiroth!“ Plötzlich gab es eine Erschütterung und Christians Energielevel stieg an und der Himmel verdunkelte sich und etwas kam aus ihm Christians Fellfarbe wurde blau und neben im war nun ein Schwarzes Raichu in einem Schwarzen Ledermantel und in seiner Hand hielt er ein Schwert. „Oh nein! Sephiroth!“ schrie Tanja und Sephiroth schaute zu ihr hin. „Sieh an Tanja und Nova wie lange ist das her 6000 Jahre?“ Nova und Tanja zogen ihr Schwerte und griffen an. „Halt ihr 2! Er ist zu stark!“ rief Krystal doch beide ignorierten das und versuchten Sephiroth mit ihren Schwertern zu erwischen doch Sephiroth blockte beide mit seinem Schwert und sagte: „Eure neue Rüstugn ist interessant! Lasst mich Raten Arceus den Grausamen! Ihr seit wohl die letzten seiner Schwarzen Ritter. Seit ihr keine Lichtkrieger mehr?“, „Das geht dich nichts an wir haben dich schon einmal besiegt!“ sagte Nova. „Da hattet ihr Glück nur weil sich Chris eingemischt hat, aber er wird auch dran Glauben wen ihr erledigt seit!“, „Neuste Neuigkeiten für dich Chris seit über 3000 Jahren tot!“, „Ach ja wer hat ihn besiegt?“ Als Christian das hörte sagte er: „Es war Giratina! Und endlich bin ich wieder frei und dieses mal töte ich dich! Lichtschwert!“ In Christians Hand erschien das Schwarze Herz und es wechselte von seiner Schwarzen Farbe auf eine Blaue Farbe. „Jawohl Christian bist du endlich wieder wie Früher?“, „Ja Tanja ich stehe nicht mehr unter Sephiroths Einfluss! Ahhh!“, „Idiot du bist noch immer geschwächte! Todes Blitzkanone!“ Christian traf die Attacke und er brach zusammen. „Christian!“, „Und jetzt zu euch! Ahhh!“ Sephiroth konnte mit einem Hieb beide zurück schleudern und Verletzte sie so das sie nicht mehr Kämpfen konnten. „Nova! Tanja!“ schrie Krystal. Tom und Jerry gingen zu ihnen und sahen die Verletzung und begannen sie zu Versorgen.

Sephiroth wollte die vier Angreifen als Krystal dazwischen ging mit dem Schwert von Mia den Engelsflügel. „Oh kein wunder das du Christian besiegt hast du bist ein 2faches Pikablue und das in deinem Alter!“, „ Sieh an du weist also was ich bin, dann weist du auch sicher das du erledigt bist!“, „Dann zeig mir deine Macht ohne Schwerter!“ Krystal und Sephiroth ließen die Schwerter Verschwinden und Sephiroth verwandelte sich ebenfalls in ein Super- Pikablue doch anders als vorher hatte er noch ein Schwarzes Fell nur seine Augen wurden Hellblau. „Gut Runde 2!“ sagte Sephiroth und ging schon auf Krystal los. Krystal und Sephiroth kämpften erbittert aber Sephiroth war auf Grund seiner Erfahrung im Vorteil doch auch Krystal sollte man nicht unterschätzen durch ihr Training mit ihrem Vater war sie eine genau so gute Kämpferin wie Sephiroth was er merkte. Die Kleine ist gar nicht mal so schlecht. Wer sie wohl trainiert hat?“ dachte Sephiroth und feuerte eine Welle von Donnerblitzen ab und Krystal wehrte Abwechselnd mit Donnerblitzen und Voltschilden die Attacke ab. Sephiroth spürte auf einmal nach etwa 10 Minuten 2 Starke Auren die sich dem Planeten näherten und dachte: „Hm die eine Aura kenne ich die ist von diesem Vulnona das damals Graystar half aber die 2. Aura ist noch stärker als die von Vulnona und der Kleinen hier zusammen. Wer ist das bloß ich sollte mich beeilen in 10 Minuten sind sie hier! Und ich muss mich noch an Vulnona Rächen!“ In dem Moment begann Sephiroth nun mit voller Kraft zu kämpfen und Krystal machte sich bereit Sephiroth´s Zeitlimit waren noch 10 Minuten bevor Tomcat und das mysteriöse Vulnona ankamen. Wer war das Vulnona und warum sollte das Vulnona Tomcat begleiten? Nur eins war sicher der Kampf ging in eine neue Phase. Krystal musste sich warm anziehen. „Okay Kleine! Die Spielphase ist beendet jetzt mach ich ernst! Ahhhhh!“, „Diese Kraft sie ist fast stärker als meine! Nein sie ist stärker aber ich darf nicht aufgeben! Ahhhhh!“ Krystal gab nun alles was sie hatte den Sephiroth hat doch mehr drauf als sie dachte. „Das ist dein Ende Kleine! Dualer schwarzer Blitzkanonenhagel!“, „Was? Nicht möglich das ist Papa´s Spezialität!“ Krystal war überrascht den Sephiroth formte nun an beiden Handflächen Schwarzekugeln aus Elektrizität und feuerte im Dauerfeuer mit den Blitzkanonen. Krystal musste Ausweichen doch Sephiroth feuerte immer weiter und Krystal rannte um Sephiroth herum und hinter ihr schlugen die Blitzkanonen ein. Sie wurde regelrecht von den Explosionen verfolgt und kam nicht nah genug an Sephiroth rann um anzugreifen. „Hahaha, sie an wie sie rennt hahaha das macht Spaß und das soll ein Super- Pikablue 2 sein! Hahaha! Ich erhöh mal das Tempo!“ Sephiroth feuerte immer schneller und die Explosionen kamen immer näher an sie ran. „Verdammt ich kann bald nicht mehr! Er feuert viel zu schnell! Verdammt!“ Krystal stoppte plötzlich da Sephiroth nun vor ihr stand und vor ihrem Gesicht eine Blitzkanone hielt. „Hahaha zu langsam! Schattenblitzkanone!“, „Ah!“ Die Blitzkanone traf Krystal und sie verschwand in der Explosion. „Na los ich weis das du noch lebst! Also steh auf!“ rief Sephiroth in die Rauchwolke. Als sich der Rauch verzog kam Krystal wieder zum Vorschein und stütze sich mit ihren Armen am Boden ab und kniete in dieser Stellung und schnappte nach Luft. „Ich dumme Nuss ich hätte aufpassen sollen. Der Treffer war zuviel er ist zu stark!“, „Hehe ich wusste doch das du noch lebst! Soll ich dir ne Sauerstoffflasche holen oder kann’s weiter gehen? Hahahaha!“ sagte Sephiroth mit lachender Stimme. Sephiroth packte sie am Kragen ihres Anzuges und sagte: „Du musst noch viel lernen Kleine du bist zwar für dein Alter stark, stärker als die 5 hier aber du musst mindesten 20000 Jahre trainieren um mich zu besiegen!“ Plötzlich erschien am Himmel ein Flugobjekt. Es war das Raumschiff von Mia. „Hm da sind sie!“ sagte Sephiroth und wollte den Gnadenstoß ausführen als von hinten jemand sagte: „Dann probier es mal mit mir und lass sie los! Wer immer du auch bist!“, „Hm du bist nicht Vulnona aber weitaus stärker als Vulnona! Wie konntest du so schnell hier sein ohne zu landen?“, „Hehe das nennt sich Momentaneteleportation!“ und jetzt lass sie runter und kämpf mit mir! Auf einen starken Gegner wie dich freu ich mich schon seit ich lebe!“

Sephiroth drehte sich mit dem Kopf zu der Stimme und sah ein Raichu in einer weißen Kleidung und einer weißen Kaputze. „Hm dieses Gewand tragen normal nur die Pikablue auf dem Planeten Blue und die mischen sich eigentlich nie in Angelegenheiten anderer Planeten ein!“, „Hehe vielleicht bin ich auch kein Pikablue vom Planeten Blue, aber du bist ein Pikablue von Blue das erkenne ich an deinen Super Pikablue Fertigkeiten den ich kenne nur 4 Pikablue die auf diesen Planeten sind! Jerry, Yuna, Christian der dort liegt und die Kleine da nämlich Krystal.“, „So ist das also hier gibt es 5 Pikablue hast du nicht eines Vergessen?“, „Hehe das 5. Pikablue bin ich!“ und das Raichu warf seine Kleidung ab und ein weiß- Blauer Kampfanzug. „Du bist ein S.T.A.R.S. Mitglied!“, „Nicht nur ein S.T.A.R.S. Mitglied ich bin einer der Gründer meine Name ist General Comander Tomcat und du bist nun erledigt! Ahhh!“ Tomcat konzentrierte seine Energie und Verwandelt sich in ein Super- Pikablue. „Papa endlich bist du da!“, „Ja wurde auch Zeit und jetzt verhau ich mal diesen bösen Onkel!“ Tomcat verschwand und schnappte sich Krystal und trug sie zu Jerry und Tom. Er legte Krystal hin und Sephiroth war über die Geschwindigkeit von Tomcat etwas beeindruckt. „Nicht schlecht das wird sicher lustig! Aber eine Frage wo ist Vulnona?“, „Sie landet das Schiff und kommt nach aber bis dahin hab ich dich schon besiegte!“ Tomcat legte seine jüngste Tochter hin und ging nun zu Sephiroth. „So wir gehen aber wo anders hin hier sind zu viele Lebewesen um voll zu kämpfen!“, „Wie du möchtest Tomcat!“ Sephiroth konzentrierte sich und rief per Gedanken Übertragung alle im Kampf befindlichen Crypto zurück und er folgte dann Tomcat der ihn in ein Unbewohntes Gebiet brachte. „Gut hier können wir kämpfen im umkreis von 5 km leben weder Pokemon noch andere Lebewesen!“, „Gute Wahl hier können wir uns gut bekämpfen mich würde echt interessieren ob es Stimmt das du das Mächtigste Pokemon des Universum bist!“ Das Gebiet sah aus wie eine Wüste überall waren Felsen bis zu 30m Hoch doch das sollte sich bald ändern wenn diese beiden Aufeinander prallten wird höchstwahrscheinlich von diesen Felsen nur noch Staub übrig bleiben.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!


Zuletzt von Tomcat542 am Sa Nov 07, 2009 12:21 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Mo Okt 26, 2009 10:07 am

Kapitel 46: Der Engel des Todes!

Vulnona landete das Schiff in der nähe des Tempels und sie rannte in einem gigantischen Tempo zu ihm nicht mal 10 Sekunden dauerte der Weg in ihrem Tempo. Krystal wurde liebevoll von ihrem Älteren Bruder verbunden und fragte: „Wo ist Papa?“, „Er ist mit Sephiroth in die Wüste geflogen wo keine Lebewesen waren und ich hab erfahren das die Cryptos sich zurück gezogen haben in ihr Camp ungefähr 80 Km von hier entfernt.“, „Haben wir Verluste?“, „Nein nur viele Verletzte Pokemon auf beiden Seiten keine Toten! Hier der Bericht von Mutter und Jan!“, „Puh Gott sei dank!“ Tanja und Nova waren auch wieder so weit gehend in Ordnung als auch Vulnona eintraf. Sie sah Krystal und ging sofort zu ihr und sagte freundlich: „Wo ist Mr. Blue?“, „Hä? Mr. Blue? Wovon redest du bitte und wer bist du?“ fragte Krystal und Jerry musste lachen. „Hey ist da irgendetwas witzig großer Bruder?“, „Krystal, Krystal! Na ja Blue ist doch unser Familien Name!“, „Oh das hat mir nie jemand erzählt....“, „Hehe wieso auch wir werden selten mit unserem Familienamen gerufen.“ Erklärte Jerry seiner Schwester und sie sagte zu Vulnona: „Papa ist in die Wüste nördlich von hier gegangen um mit Sephiroth zu kämpfen!“ Christian stand wieder auf und wankte zu Vulnona als er stolperte fing Vulnona ihn auf und stützten ihn. „V- vulnona er ist frei Sephiroth ist frei ich war zu schwach! Es tut mir leid Lady Vulnona!“, „Du hast dich übernommen mit ihm! Erst einmal werde ich dich heilen dann die anderen den Sephiroth ist jetzt Mächtiger den jäh!“ Vulnona hob ihre Schweife und heilte Christian und danach die anderen. Nachdem sie fertig war sagte sie: „Wir müssen zum Kampfpunkt!“ und sie rannte los und wurde immer schneller. Die anderen sah nur mehr wie Vulnona immer kleiner wurde. Jerry, Tom, Christian und Krystal ließen ihre Aura wieder aufleuchten und flogen hinter her. Nova und Tanja zögerten nicht länger und folgten auch gleich während sie unterwegs in die Wüste waren. Standen sich Sephiroth und Tomcat gegenüber und gingen in Kampfposition. „Du glaubst also wirklich du könntest mich besiegen? Du bist doch eigentlich nur ein Low- Class Pikablue gegen mich!“, „Überschätz dich nicht und unterschätze mich nicht ich habe Jahre lang trainiert und anscheinend kanntest du Giratina!“, „Haha ich kannte sie nicht nur ich hab ihr diese Macht gegeben damit sie alle für mich vorbereitet aber ich hab nicht gewusst das Arceus der Grausame existiert! Christan verfolgte seine eigenen Pläne nachdem er mich nicht mehr unterdrücken konnte! Die Pikablue haben mich nur mit Hilfe von Lady Vulnona in ihm einsperren können den keiner von ihnen war stark genug mich zu besiegen außer einer Chris! Du siehst ihm ziemlich ähnlich und auch deine Kräfte sind ihm ähnlich nur du bist um vieles stärker als er deshalb hab ich mich darauf eingelassen hier zu Kämpfen und die Cryptos zurück zu Rufen! Aber sobald ich fertig bin erledige ich noch S.T.A.R.S. und dann Arceus den Grausamen. Danach gehört mir der Planet und ich werde den Planeten Blue vernichten mit dem netten Schiff das ihr hier habt nur in großer Stückzahl! Hahaha!“, „Das lass ich nicht zu aber wenn meinst du mit Lady Vulnona?“ fragte Tomcat. „Frag sie das selber sie ist unterwegs und nun zu dir!“ Der Kampf begann und Tomcat war voll konzentriert genau wie Sephiroth jeder Fehler könnte hier den Kampf schnell beenden.

Beide gingen mit ihren Donnerschlägen aufeinander los, Ihre Fäuste prallte aufeinander und das in einem irren Tempo. „Nicht schlecht Tomcat du bist wie erwartet stärker als die anderen!“, „Danke für das Kompliment Sephiroth! Ich muss sagen du bist auch stärker als früher!“, „Ich war nur in dem schwachen Körper diese Pikachu und jetzt bin ich frei und werde dein schlimmster Alptraum! Ach ja wir haben übrigens Zuschauer!“ In dem Moment kamen Jerry, Tom, Krystal, Nova, Tanja und Vulnona an. „Los Papa den packst du!“ rief Krystal. „Ist das Vater? Seine Power ist stark gestiegen! Das, das ist unglaublich!“, „Man Jerry er ist sogar weitaus stärker als Krystal als 2faches Super- Pikablue!!“, „Ja das ist er aber er kämpft nicht mit voller Kraft! Der Oberälteste der Pikablue sagte mir er ist viel stärker als jetzt!“, „Lady Vulnona ist es Wahr er ist noch stärker?“ fragte Christian der auch in dem Moment ankam. Tom ging zu Tanja und fragte: „Wieso nennt er das Vulnona Lady?“, „Das Vulnona ist die Tochter der Königin des Lichtgebirges.“, „Was? Willst du damit sagen sie ist ein Prinzessin?“, „Ja ist sie! Sie ist schon über 12.000 Jahre alt und sie Beherrscht Fähigkeiten die denen eines Legendären Pikablue entsprechen!“, „Echt? Heißt das sie ist sogar stärker als Tomcat?“, „Nein Tomcat ist etwas besonderes er hat nicht nur seine eigenen Fähigkeiten sondern auch die von Chris seinem Ur-Ur-Urgroßvater! Ich muss sagen ich hätte auch so nie gegen ihn Gewonnen! Ich hab schon mit Chris gekämpft und knapp verloren aber Tomcat ist Chris weit Überlegen. Ich bin nur froh das ich noch lebe nachdem angriff von Tomcat!“ Sephiroth bekam das mit obwohl er nur Tomcat´s Attacken auswich. „Aha du kämpfst nicht mal ernsthaft hab ich recht? Los zeig mir deine ganze Kraft!“, „Warum sollte ich dann ist der Kampf nur sehr schnell zu ende!“, „Hm dann zwing ich dich dazu schau gut auf Tom! Negativer Ladestrahl!“ Ein Strahl flog auf Tom zu und Tomcat musste ihn Abwehren. „Danke Tomcat!“ sagte er und dachte dann: „Hm mir ist nie Aufgefallen das ich Tomcat so Ähnlich sehe man könnte meinen ich sei sein Zwilling! Woher kommt das?“ Tomcat ging wieder zu Sephiroth und sagte: „Okay das hättest du nicht tun müssen aber ich zeig dir meine Wahre Kampfkraft! Ahhhhh!“ Tomcat konzentrierte sich und von ihm ging nun eine Gewaltige Energie aus. Die Erde bebte und mehrere Druckwellen wirbelten den Sand auf und alle mussten ihre Augen schützen vor den Sandkörnern. „D- diese Energie ist das wirklich Vater oder ist er es nicht!“, „Nein großer Bruder es ist Papa aber diese Gewaltige Kampfkraft i- ist, ich kann es nicht in Worte fassen!“, Ich glaub ich spinne der Oberälteste sagte zwar das er Stark ist aber das ist schon Übermächtig!“, „Verdammt Lady Vulnona sie haben recht!“ schrie Chris. „Argh! Das ist dein Ende Sephiroth!!!!!!!“ Es wurde Ruhiger und der Staub legte sich und dort wo Tomcat stand war nun ein Raichu in der Super- Pikablue 2 Transformation, aber es war immer noch Tomcat. Seine Aura leuchtete gold- gelb und wurde durch stark blau leuchtende Blitze durch zogen und seine Haare auf dem Kopf haben sich wie Stacheln nach oben Aufgestellt. „Nun Sephiroth bist du bereit für das!“, „Sie an du bist ebenfalls ein 2fachesPikablue aber du bist weit stärker als deine Tochter sehr beeindruckend aber wie auch bei ihr wird niemand 20000 Jahre Kampferfahrung besiegen!“, „Du wirst bald feststellen das 20.000 Jahre nicht reichen um mich zu schlagen!“ Tomcat blinzelte kurz und Sephiroth wurde von einer Energiewelle zurückgeschleudert.

Spehiroth krachte gegen einen Felsen der über ihm zusammenbrach. Er befreite sich und dachte: „Ich hab ihn Unterschätzt er ist genau so stark wie ich, aber ich werde ihn besiegen!“ Sephiroth flog knapp über dem Boden auf Tomcat zu. Man konnte nur seinen Auraschweif sehen. Kurz bevor Sephiroth Tomcat traf ging Tomcat zur Seite in dem er mit der Handfläche Sephiroths Faust berührte und in einer Drehung an ihm vorbei drehte und im gleichen Moment verpasste Tomcat Sephiroth aus seiner Drehung einen Kick das er gegen einen weiteren Felsen prallte. „Was den los Sephiroth! Heute so langsam!“ Alle waren erstaunt über Tomcat er hat anscheinend schon längst wie es Aussah den Sprung zum Nächsten Level geschafft. „Das ist nicht möglich er könnte locker noch weiter gehen wie es Aussieht!“ sagte Vulnona und alle schauten sie an und fragten sich was sie meinte. Vulnona sah dies und sagte: „Wenn Tomcat so weiter trainierte könnte er bald das 3fache Pikablue erreichen!“, „Was das 3fache Pikablue? Geht das überhaupt?“, „Wer weis Krystal ich bin mir sicher Tomcat hat sicher eine glänzende Zukunft vor sich!“ antwortete Vulnona und sie beobachteten weiter den Kampf. „Ich kann es nicht glauben dieses Unreine Pikablue hat einiges drauf, aber wie geht das er ist nur ein halbes Pikablue!“, „Sephiroth ich mag zwar nur ein halbes Pikablue sein aber ich kann locker mit jedem Pikablue mit halten!“ Sephiroth feuerte mit seinem Dualen Blitzkanonenhagel auf Tomcat der stehen blieb und sagte: „Nicht schlecht!“ erstreckte seine Hand aus und zeigte mit seiner Handfläche zu Sephiroth. Die Blitzkanonen Explodierten einfach kurz vor Tomcat als ob er ein nicht sichtbares Schild hätte. „Jetzt bin ich dran! Dualer Super- Blitzkanoneregen!“ Die Blitzkanonen beider explodiert als sie sich berührten. „Negativer Ladestrahl!“, „Super Ladestrahl!“ beide Attacken prallten aufeiander aber Tomcat war stärker und Sephiroth trafen beide Attacken. „Ne-ein unmöglich ich verliere!“, „Sephiroth ich helfe dir!“ sagte eine Tief Männliche Stimme und ein Schwarzer Blitz schoss vom Himmel auf Sephiroth. „Ja ich fühle es meine Alte Kraft kehrt zurück! Ahhh!“, „Oh nein er kehrt zurück das ist nicht gut nicht einmal Tomcat ist stark genug!“, „Was wovon redest du Vulnona?“ fragte Krystal und Tanja erklärte es ihr da sie das mit bekam und sagte: „Sephiroth hat jetzt 100% Kampfkraft und jetzt kehrt seine Wahre Gestallt zurück. Der Engel des Todes!“ Tomcat spürte diese Kraft aber sie war ihm egal. Sephiroth Verwandelte sich in ein Schwarzes Super- Pikablue in seiner Pikablueform und Tomcat verwandelte sich ebenfalls in ein Pikablue. „Auf zu Runde zwei Tomcat! Schwert des Todes!“ In Sephiroths Hand erschien nun ein Schwarzes Schwert. „Gut Sephiroth dann so! Löwenherz!“ Alle bestaunten den Kampf den keiner von ihnen hatte Tomcat mit dem Schwert kämpfen sehen.

Tomcat und Sephiroth flogen aufeinander zu und prallten mit den Schwertern zusammen und begannen mit einem Schwertkampf. Jedes mal wen sich die Schwerter berührten flogen Funken. „Tomcat! Du hast schon verloren! Ahhh!“ Sephiroth verwandelte sich nun in ein 2faches Super- Pikablue und Tomcat hatte nun Probleme den nun hatte er keine Chance mehr. Er spürte das Sephiroth´s Kampfkraft nun mehr als gewaltig war und das freute ihn nicht wirklich. Tomcat bekam nun von Sephiroth einen Schlag in den Bauch und musste husten. „Oh verdammt er ist zu stark!“ Sephiroth machte aus der Drehung einen Kick gegen Tomcats Kopf von oben und Tomcat krachte mit voller wucht auf den Boden. „Na Tomcat schon deine Grenzen erreicht?“ Tomcat stand wieder auf und flog auf ihn zu was dazu führte das er noch einen Kick spürte und dieses mal verlor er sein Schwert und stürzte zu Boden und schlug mit der Spitze in den Boden ein. Das Löwenherz steckte nun im Boden und Tomcat bekam von Sephiroth mehrere Schläge und musste einstecken und zwar jede Menge Sephiroth war nun sogar Tomcat überlegen und schickte ihn wieder Richtung Boden. Tomcat rappelte sich noch einmal auf und spuckte Blut aus dem Mund. „Verdammt! Ich bin einfach zu schwach! Ich hätte nie gedacht das Arceus es schafft Sephiroth auf seine Super- Pikablue 2 Form zu bringen.“ Als Tomcat sich mit den Händen abstützte und aufstehen wollte kam von oben Sephiroth und schlug Tomcat mit dem Ellbogen in den Rücken worauf Tomcat mit Starken schmerzen wieder am Boden lag. „Papa!“ rief Krystal und stürmte auf Sephiroth zu und Verwandelte sich in das 2fache Super- Pikablue in der Pikablueform. „Verdammt nicht Krystal!“ rief Jerry und verwandelte sich in ein Super- Pikablue in der Pikablueform genau wie Tom der folgte und auch Christian tat dies. Alle vier flogen auf ihn zu doch Sephiroth duckte sich und schlug Krystal in den Bauch und packte sie am Zopf und schleuderte sie auf ihren Bruder der angeflogen kam. Sie prallte mit ihrem Bruder zusammen und beide krachten in einen Felsen. Tom wich dem ersten Angriff aus doch Sephiroth erwischte ihn mit dem Schwert an der Schulter und schlug ihn Richtung Boden. Christian kam von hinten und Sephiroth nahm das Schwert und rammte es an ihm vorbei in Christian Bauch und zog es wieder heraus und Christian stürzte mit einer tödlichen Verletzung zu Boden. Vulnona reagierte sofort und heilte Christian bevor er daran stirbt.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!


Zuletzt von Tomcat542 am Sa Nov 07, 2009 12:22 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Mo Okt 26, 2009 10:08 am

Kapitel 47: Eine neue Kriegerin!

Krystal und Jerry befreiten sich aus den Trümmern und aßen eine Tsitrubeere und waren wieder fit doch sie mussten erkennen das sie keine Chance gegen ihn haben. Vulnona musste nun eingreifen und Verwandelte sich in ein Goldenes Vulnona. „Da bist du ja! Die Goldene Kriegerin des Lichtes! Endlich kann ich mich Rächen!“ sagte Sephiroth und griff an. Vulnona konnte ausweichen und feuerte mit einen Goldenen Flammenwurf dem Sephiroth mit seiner Todes Blitzkanone blockte. Es schien so als würde sie Sephiroth ebenbürtig sein. Krystal kümmerte sich um ihren Vater und fand dort einen Ring. „Hm das ist ja ein Ring aber woher hat er sie? Egal ich steck ihn einfach an den Finger bevor er verloren ging.“ Sie steckte den Ring an den Finger ihres Vaters und begann ihn zu heilen während Vulnon und nun auch Nova und Tanja mit Sephiroth kämpften. Ohne es zu merken begann der Ring an Tomcats Finger zu leuchten und der zweite Ring in Tomcats Tasche tat dies auch. Tomcat kam wieder zu bewusst sein und sah seine Tochter. „Krystal hol bitte mal aus meiner Tasche die Sinnelbeere die dort liegt du hast mich zwar geheilt aber ich hab immer noch nicht genug Energie zurück erhalten!“ Krystal griff in die Tasche ihres Vaters und holte die Beere heraus und ohne es zu merken auch gleich den zweiten Ring. „Hä? Der Ring leuchtet ja!“, „Hä? Oh nein hast du mir den Ring etwa angesteckt?“, „Ja wieso? Oh da ist ja ein zweiter!“ Der Ring begann zu schweben und steckte sich selber an Krystals Finger. „Oh nein! Verdammt!“, „Was den los?“, „Das sind Fusions Ringe nur diese Fusion hält ewig und ist unwiderruflich!“, „Wirklich können wir damit ihn besiegen?“, „Ja könnten wir aber du musst dir im klaren sein das wir für immer so bleiben!“ Krystal sah rüber zum Kampf mit Sephiroth und sah das Tanja und Nova von Sephiroth besiegt wurden und Vulnona hielt auch nicht mehr länger durch. „Gut machen wir es wenn es Hilft auch wenn wir nie mehr getrennt werden!“ Tomcat sah das Krystal sich entschlossen hatte sagte: „Gut! Sephiroth kann sich war an ziehen!“ Krystal griff nach der Hand ihres Vaters und als sich beide Ringe berührten geschah es. Eine Lichtkugel schloss sie ein und Sephiroth bemerkte dies und sah rüber zu der Lichtkugel und Vulnona auch. Tanja und Nova sahen auch rüber wie Tom und Jerry. Als sich die Kugel auflöste stand dort ein Raichu das so groß war wie ein Erwachsener Mensch und auch von der Statur her einer 25 Jährigen Frau entsprach nur es war ein Raichu und sie hatte ein Blau- weißen Kampfanzug an und den Zopf von Krystal. Sie hatte weiße Handschuhe an und weiße Militärstiefel. „Hehe nicht schlecht diese Fusion und sie hat sogar etwas mehr Kraft als die Normal und das beste ich kann lange Kämpfen!“ sagte das Raichu mit der Stimme von Krystal und Tomcat gemeinsam. „Soll das eine Fusion sein? Die letzte war doch männlich und nicht weiblich!“ sagte Jerry. „Hm ich weis auch nicht warum ich dieses mal weiblich bin aber Hey Fusion ist Fusion!“ sagte sie. Und begutachtet sich genauer und bemerkte das sie keine Flügel hatte. „Hm in dieser Fusion bin ich eine Raichu mit der Statur einer Menschlichen Frau und hab sogar noch den Raichuschweif! Haha das Ergebnis find ich gut! Was sagst du Sephiroth?“ Sephiroth sah noch immer zu ihr und sagte: „Ja du hättest schlimmer aussehen können! Aber Hey das können wir gleich ändern!“, „Hehe versuch es doch !“, „Mit vergnügen Todes Blitzkanone!“ die Blitzkanone explodierte an der Stelle wo Sie stand und als sich der Rauch verzog sah man sie ihre Arme kreisen und wie sie dabei auf ihre Schulter griff. „So die Muskeln sind warm dann kann’s ja los gehen oder?“, „Hehe mit vergnügen aber wie soll ich dich nennen? Immerhin muss ich ja das auf deinen Grabstein schreiben!“, „Du kannst mich Krysto nennen, aber auf einem Grabstein wird das nicht so schnell stehen ich hab noch ein paar Jahre vor mir! Hm nur das Problem ist wie verklickere ich das Kari das ich nun ihr Mann und ihre Tochter bin obwohl eher Tochter da ich weiblich bin hm....“ , „Hey ich töte dich einfach dann sparst du dir das! Höllendonnerblitz!“ Krysto verschwand und war nun hinter Sephiroth bevor die Attacke traf.

Sephiroth drehte sich um und konnte es nicht glauben Krysto war hinter ihm und sie dachte immer noch über die Sache mit Kari nach. „Was zum Henker? Willst du kämpfen oder hier rum grübeln?“, „Ja, ja schon gut dann halt später!“ Sephiroth griff an mit seinem Schattendonnerschlag und Krysto wich einfach nur aus und schlug einmal zu. Sie traf Sephiroth im Gesicht bei dem nun ein bisschen Blut aus der Nase lief. „Aber, aber Sephiroth du Blutest ja brauchst du ein Taschentuch? Von mir kriegt er aber keines!“, „Aua genau auf die Nase!“, „Ach was ich hab sie nur verschönert vorher sah sie schlimmer aus.“, „Na warte das wirst du mir Büßen für diese Beleidigung!“ Sephiroht griff wieder an und Krysto wehrte einfach nur mit ihren Füßen und den Beinen ab und verschränkte dabei ihre Arme. „Och menno ist der böse, böse Sephiroth jetzt beleidigt das tut mir ja so was von nicht leid!“, „Grrr.... Das wird dir noch leid tun! Du groß Maul!“ Jerry und Vulnona konnten es nicht glauben beide waren gleichstark. „Unglaublich die sind gleich stark!“ sagte Jerry. „Was bist du blind kleiner? Brauchst du ne Brille? Das springt doch einem ins Auge der eine ist ungleichstark wie der andere.“ Sagte Vulnona und Jerry wusste nicht was sie meinte. „Man Sephiroth für dich würde es ja sogar reichen wenn ich mir einen Arm amputieren lasse!“, „Keine Sorge diese und weitere Amputationen über nehme ich gleich!“ Sephiroth griff nun mit seinem Schwert an aber Krysto blockte einfach mit ihrem kleinen Finger. „Hey Christian kommt dir das bekannt vor!“ rief sie zu Christian der am Boden zu sah wie es in der Luft zuging. „Tz ich glaub es nicht sie Verarscht ihn wie mich Krycat damals! Nur mit dem unterschied das sie das in ihrem Normalen Form macht!“, „Hä? Normale Form?“ fragte Jerry. „Jep genau wie Krycat kann sie sich ebenfalls in ein Super- Pikablue verwandeln.“, „Ist ja der Hammer die Fusion muss mir Papa beibringen dann könnte ich mit Tom Fusionieren!“, „Yeah Jerry das wäre der Oberhammer!“, „Na ja das wird dir wohl Krysto beibringen müssen die Fusion mit den Ringen ist unwiderruflich!“ sagte Christian. Sephiroth stärkte noch einmal seine Power und konnte Krysto treffen und die flog gerade Wegs in einen Gigantischen Felsen. „Na du Hobby Pilot Felsen sind härter aus Hirnmaße! Hahaha!“ Während sich Krysto aus dem Felshaufen befreite sagte sie dabei: „Man nicht übel aber Zeit das wir den Grad erhöhen! Ahhhh!“ Krysto verwandelte sich nun in ein Super- Pikablue. Als sie sich verwandelt hatte waren ihre Kopfhaare aufgestellt und ihr Fell war nun Gold- Gelb nur ihr Zopf hatte sich nicht verändert bis auf die Gold- gelbe Farbe. Die Augen waren hellblau und an ihr Kletterten Blaublitze nach oben. Ihre Aura war nur sichtbar wenn sie ihre Kampfkraft erhöhte. „Nun bin ich Super- Krysto. Alter zieh dich warm an!“, „Diese Kraft wer bist du?“ fragte Sephiroth und war sich nicht mehr siegessicher. Krystos Power war ihm schon überlegen als der Kampf begann doch nun ist es noch schlimmer. Krystos Kraft schien schier unendlich zu sein. Was für Sephiroth nun zum Problem wurde jeder angriff verpuffte an ihr und sie hatte immer was gegen seine Angriffsversuche parat.

Sephiroth griff noch mal an und Krysto wich einfach aus und Kickte ihn mit einem Megakick in den Rücken. „Argh! Verdammt ist die schnell!“, „Was den los Sephiroth? Du lässt nach!“ Sephiroth machte nun einen Fehler nachdem anderen im Kampf und vernachlässigte seine Deckung und Krysto konnte immer mehr Treffer landen. „Du vernachlässigst deine Deckung! Hast du das Handbuch für Krieger verlägt?“, „Du Großmaul ich kill dich!“ Sephiroth griff weiter an und Krysto wich einfach nur aus und gähnte dabei. Dann wollte Sephiroth los legen aber in seiner Wut über sich das er von einer Frau verhauen wurde sagte er den Namen seiner Attacke Falsch: „ Schatten Schockdonner!“ Sephiroth merkte gerade das nichts kam und Krysto sagte: „Oh man! Anscheinend hab ich schon einen Teilsieg! Du bist bereits Hirntot! Hier der richtige Name der Attacke! Blaue Super Schockwelle!“ Eine Schockwelle aus Blauenblitzen traf Sephiroth schwer. „Grrr.. Hör auf mich zu verarschen ich mach dich fertig!“ Sephiroth griff mit einer Kette aus Donnerschlägen an aber Krysto wich aus in dem sie sich hinter ihn Teleportierte und mit einer Blitzkanone Sephiroth angriff. Sephiroth wurde von der Blitzkanone auf den Boden geschleudert und Krysto landete neben ihm und sie sagte: „Du hast die Macht um einen Planeten zu vernichten wie ich spüre aber ein halbes Pikablue ist zuviel für dich und das schlimmste für dich es ist auch noch ein weibliches Pikablue!“, „Ich hab noch mehr drauf ich kann nicht nur kämpfen komm näher und ich zeig es dir!“ Krysto war sich siegessicher und kam näher an Sephiroth ran. „Noch näher und ich zeig es dir!“, „Wasch dich unter den Axeln und ich komm näher!“, „Gut so noch näher!“ Als Krysto kurz vor ihm war und noch 1 Meter von ihm weg war sagte Sephiroth: „Magst du Kaffeebonbons die haben wenig Kalorien und kaum Zucker!“, „Wie?“ Sephiroth machte eine Bewegung mit seinen Händen und verwandelte Krysto Überraschend in eine kleine braune Kugel. „Haha endlich ist es vorbei! Haha ein Bonbon das wehrt sich nicht!“ alle konnten es nicht glauben. „Oh nein! Jetzt haben wir ein Problem!“ sagte Jerry. „Mist Krysto hat einfach zuviel mit ihm gespielt das macht doch keiner!“ sagte Tanja. „Doch leider Papa schon!“, „Verdammt was jetzt Jerry eine Idee?“, „Nein leider nicht Tom.“ Alle gaben schon die Hoffnung auf den keiner war stark genug für Sephiroth.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!


Zuletzt von Tomcat542 am Sa Nov 07, 2009 12:22 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Mo Okt 26, 2009 10:09 am

Kapitel 48: Sephiroth´s Ende!

Sephiroth freute sich über den Sieg und lachte und flog Loopings. „Haha endlich mal sehen wie sie Schmeckt!“ Sephiroth war sich so siegessicher das er nicht merkte das sich sein Arm nach vor Bewegte als er hin sah machte er ein fragliches Gesicht. „Hö? Was den jetzt los?“ als der Arm ausgestreckt war flog ihm seine eigene Faust ins Gesicht und er griff sich auf die Nase und lies dabei das Kaffeebonbon fallen. „Aua, aua! Was war das!“ als er sich suchend nachdem Kaffeebonbon umblickte Schwebte es vor sein Gesicht und es sagte: „Bei uns gibt es ein Sprichwort. Verkaufe das Fell nicht bevor du den Bären erlegt hast!“, „Was das gibt es nicht!“ schrie Sephiroth mit überraschter Stimme und auch an seinen Gesichtsausdruck sah man das er überrascht war. „Gibt es doch mein lieber Sephiroth! Geh in Deckung alter! Hier kommt das Turbostarke Kaffeebonbon! Nur das Problem ist das mir weder Hände noch Füße zur Verfügung stehen!“, „Komm da raus du Feigling!“, „Hehe jetzt darfst du dich mit einem Rachsüchtigen Kaffeebonbon rumprügeln!“, „Na warte wen ich dich erwische landest du in meinem Magen!“, „Hehe ich denke nicht es ist nicht leicht so was kleines zu fangen!“ Das Kaffeebonbon äh pardon Krysto griff ihn an und traf ihn erst am Kopf und dann am Bauch und Sephiroth versuchte Krysto zu fangen doch sie war zu schnell für ihn und auch zu klein um es zu erwischen. Sephiroth schnappte nach Luft und Krysto sagte: „Hehehe! Was den los schon außer puste?“, „Grrr.... verwandle dich zurück!“ Sephiroth machte eine Handbewegung und Krysto verwandelte sich zurück. „Hö? Die Wirkung ist aber von kurzer Dauer! NA was ist den los keine Lust mehr auf süßes? Hehehe!“, „Uff das ist noch mal gut gegangen!“ sagte Jerry erleichtert und auch die anderen waren erleichtert das dies noch mal gut gegangen ist. Krysto führte nun einen merkwürdigen tanz auf und zeigte mal ihre Muskeln dabei. „Oh man! Krysto mach dich nicht zum Clown! Wir wissen das du stark bist! Erledige ihn endlich wir sind langsam müde!“ rief Tanja ihr zu. „So Sephiroth genug gespielt mir ist langweilig wir sollten für heute Schluss machen!“, „Hey hier geblieben ich bin noch nicht fertig mit dir!“, „Sephiroth wir kämpfen nun seit über 3,5 Stunden und du müsstest endlich merken das du gegen mich keine Chance! Ich meine denk mal nach du hast alles versucht und nichts hat funktioniert! Weißt du was ich gebe dir noch 10 Sekunden! Verlass den Planeten und lebe mit dieser Schande oder ich beende das die Zeit läuft! 10, 9, 8, 7, 6, 5! Oder willst du ncoh einen Trip zur Hölle machen du musst nur angreifen das dauert nicht mal ne Sekunde! 4, 3!“ Sephiroth griff nun noch einmal an und Krysto sagte: „Idiot! Final Super Blitzkanone!!“ Krysto baute vor sich eine gigantische Kugel aus Elektrizität auf und feuerte auf Sephiroth. Mit diesem Angriff wurde Sephiroth nun Vernichtet und nur sein Schwert blieb noch Übrig.

Krysto landete neben dem Schwert und hob es mit ihre Telekinese hoch und Tom ging zu ihr und fragte was Krysto mit dem Schwert vorhatte und Krysto sagte: „Ich werde das Schwert im Lichttempel versiegeln!“ Sie machte eine Handbewegung und das Schwert verschwand und Tauch im Lichttempel über einen Großen Stein auf mit der Spitze zum Stein und Rammte sich in diesen. Auf dem Stein erschienen nun Schriftzeichen aus dem Antiken Pokemonisch in form von Incognito. „Erledigt das Schwert ist versiegelt!“ Tanja ging zu Krysto und sagte: „Wow unglaublich deine Kraft ist schier grenzenlos!“, „Ja ich bin selber über meine Kampfkraft beeindruckt! Moment ich spüre Ihn er kommt!“, „Wer den?“ fragte Jerry und Nova antwortete ihm: „Arceus der Grausame er ist gleich hier!“, „Das ist der Finalekampf!“ sagte Krysto und machte sich bereit und nach 40 Sekunden kam er auch schon und sagte: „Sehr beeindruckend deine Macht aber ich bin besser! Straffattacke!“ und Krysto wurde von der Attacke getroffen was leider oder Gott sei Dank bewirkte das plötzlich die Fusion beendet wurde und Tomcat und Krystal wurden getrennt und landeten unsanft auf dem Boden. „Aua die Fusion ist weg! Ich dachte die hält ewig!“, „Nicht nur du Papa! Aua!“ Beide standen auf und Arceus lachte und sagte: „Die Fusion ist weg jetzt seit ihr Machtlos!” Tomcat ging vor Arceus in Position und erwiderte: „Egal mit oder ohne Fusion wir besiegen dich Ahhhh!“ Tomcat verwandelte sich in seiner Raichuform zum Super- Pikablue. „Du hast keine Ahnung mit wem du da kämpfst ich bin ein Gott und ich beherrsche alle Attacken der Pokemon! Donner!“ Tomcat konnte der Attacke ausweichen und sagte: „Gott oder Nicht das ist dein ende du hast lange genug die Erde bedroht!“, „Ja Papa hat recht! Ahhhh!“ gab Krystal ihrem Vater recht und verwandelte sich ebenfalls und auch Jerry und Tom machten das gleich. „Wartet auf mich ich bin zwar kein Super- Pikablue aber ich kämpfe mit!“ rief Yuna die gerade ankam und Verwandelte sich in Pikablue. „Nicht nur du Yuna!“ rief Kari die noch mit Luna, Jan, dem jungen Jan, Tina und Laura ankam. „Egal wie viele ihr seit ich besiege euch alle!“ Nun war es soweit Tom und Jerry gingen in die Pikablueform als Super- Pikablue und auch Krystal und Tomcat folgten. Die Teams waren gestellt Arceus gegen 4 Super- Pikablue, einem Pikablue und den stärksten Pokemon von S.T.A.R.S: Arceus rief 6 Schwarze Deoxys zur Hilfe die gegen die Starken Pokemon antreten sollten und Arceus kümmerte sich um die 5 Pikablue. „Tanja und Nova ihr bringt euch in Sicherheit hier könnt ihr nichts mehr tun und nehmt Christian mit!“, „Aber ich will auch kämpfen es ist meine Schuld das er erwacht ist Tomcat!“, „Nein du bist zu schwach!“, „Nein Tomcat ich habe dem Oberältesten auch versprochen dir zu Helfen und das werde ich!“ rief Vulnona und verwandelte sich in die Kriegerin des Goldenen Lichtes und auch Christian verwandelt sich in ein Super- Pikablue in seiner Pikablueform und half gegen Arceus. Tanja und Nova zogen ab den sie konnten da nicht mithalten und das wussten sie und sagten noch: „Viel Glück euch allen! Ihr müsst ihn besiegen um jeden Preis!“

Arceus und die Deoxys machten sich Kampfbereit und auch unsere Helden. „Wie es aussieht können wir dann mal!“ sagte Arceus und auf sein Zeichen griffen die Deoxys an. Tomcat und die anderen Pikablue griffen Arceus an und feuerten zusammen mit ihren Blitzkanonen. Arceus wich aus und griff Christian als erstes von hinten an und feuerte mit einem Flammenwurf der Christian traf und ihn leicht verletzte. „Verdammt das war ein Flammenwurf!“, „Na warte! Goldener Flammenwurf!“, „Hehe Kinderspiel Auquawelle!“, „Was?“ Die Aquawelle neutralisiert den Flammenwurf und flog ungestoppt weiter und traf Vulnona als sie Ausweichen wollte an der Rechtenseite ihres Körpers. Jerry stürmte mit dem Megahieb auf Arceus zu der ein Schutzschild auf baute und dann mit einem Feuersturm konterte. Jerry wich aus und Arceus verschwand und tauchte hinter ihm wieder auf und Schlug ihn mit seinem Wuchtschlag zu Boden. „Oh Verdammt! Er ist viel schneller als ich dachte! Uh!“ Jerry ging K.O. und Tom versuchte es mit einem Megakick den aber Arceus wiederum Abwehrte und ihn mit einem Eisenschweif am Arm traf. „Argh! Mein Arm er tut so weh und ich kann ihn nicht mehr bewegen! Er muss gebrochen sein.“ Tom hielt sich seinen Arm weil er so Schmerzte, wie Tom vermutet hatte war er gebrochen. „Haha seht es ein ihr Seit zu schwach für einen Gott! Urteilskraft!“ Der Himmel Verdunkelte sich und aus dem Ring von Arceus kamen lauter Schwarze Blitze und er traf alle mit einer Attacke. Tom konnte nicht Blocken und wurde mit voller härte getroffen die anderen konnten sich mit ihrer Abwehrhaltung vor dem Angriff Schützen und den Schaden so reduzierten. Jerry kam wieder zu bewusst sei nund ging zu Tom. „Uff der angriff war hart.“, „Tom? Alles in Ordnung?“, „Geht schon wieder Jerry nur ich bin fast K.O.!“, „Ich werd dich unterstützen.“, „Danke Jerry!“ Jerry unterstutzte nun Tom der geschwächt ist und auch einen gebrochenen Arm hatte. „Krystal bist du in Ordnung?“, Ja geht schon wieder Papa! Arceus ist um vieles Stärker als Sephiroth und kann auch alle Attacken der Pokemon die es gibt!“, „Nicht auf geben und weiter!“ Krystal und ihr Vater griffen gemeinsam an und feuerten mit dem Ladestrahl. Während sich die anderen etwas erholten. Kari und die Anderen hatten es nicht leichter die Deoxys waren unberechenbar da sie 4 Formen hatten. Die Angriffsform, Abwehrform, die Speedform und ihre Normaleform. Sie wechselten stetig ihre Formen was den Kampf nicht gerade vereinfacht. „Verdammt Kari die sind nicht gerade zimperlich ihr Formwechsel ist echt eine harte Nuss!“, „Ich weis Tina aber wir müssen das irgendwie hin bekommen los! Team Angriff auf eines!“, „Okay und los Kari!“ Tina, Laura und Kari feuerten jeweils mit Eisstrahl, Hyperstrahl und Solarstrahl auf ein Deoxys das nun wieder in die Abwehrform ging. Die Attacken schlugen ein und das Deoxys wurde zurückgeschleudert als sie noch mal angreifen wollten kamen 2 andere zur Hilfe und griffen Tina und Laura an. „Verdammt die Teamattacke wirkt aber jetzt sind die anderen beiden hier!“, „Nicht verzweifeln Laura die werden wir schon besiegen!“ Tomcat und Krystal stellten sich vor Arceus und riefen gleichzeitig: „Doppelter Dualer Blitzkanonenregen!“ Sie feuerten auf Arceus sehr schnell hintereinander viele Blitzkanonen. Doch Arceus wich immer wieder aus und kam immer näher an sie heran. Als Arceus ganz nahe bei ihnen war wichen sie aus und setzten sich hinter Arceus und feuerten mit dem Ladestrahl. Die Attacke traf Arceus in einer Explosion. „Das war es nun! Nein ich glaub es nicht!“ sagte Tomcat den als der Rauch sich verzog war stand Arceus immer noch an der selben Stelle. Die Attacken fügten ihm nicht mal eine Kratzer zu. „Nicht mal ein Kratzer Papa! Was nun?“, „Argh Arceus hätte uns warnen sollen das sein Bruder so stark ist!“, „Tomcat was nun unsere Attacken richten nichts aus!“ rief Vulnona zu Tomcat und Christian versuchte mit Yuna zusammen anzugreifen. Arceus schlug sie einfach bei Seite und sagte: „Haha gebt es auf ich bin unbesiegbar!“ Tomcat und die anderen wollten alles geben doch Arceus ist einfach selbst für ein Super- Pikablue zu stark. „Okay keine andere Wahl los Krystal nächste Stufe lass alles was du hast raus! Ahhh!“ Tomcat und Krystals Aura begann nun stark zu leuchten und beide Verwandelten sich in das 2fache Super- Pikablue. „Super Krystal und los!“ beide starteten durch und griffen Arceus an der jetzt etwas zu tun hatte glaubten die Beiden und auch Christian und Yuna griffen an. Während Jerry noch immer bei Tom stand um ihn vor eventuellen angriffen zu Schützen. Beide sahen wie die 4 Arceus angriffen und er auswich während Vulnona mit Feuerstürmen mit half. „Jerry hilf ihnen!“, „Nein Tom ich werde dich beschützen du kannst nicht mehr richtig abwehren.“, „Jerry hilf ihnen sofort ich komm schon klar!“ schrie Tom wütend und drohte sogar sich in den Kampf zu stürzen wenn nicht sofort Jerry mithalf.

Jerry hatte keine Wahl er half den anderen und Tom verwandelte sich zurück und wurde Bewusstlos und sagte noch: „Jerry, das machst du schon. Uh!“ Der angriff von Arceus war doch etwas zuviel für das Junge Raichu und er musste Aufgeben.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!


Zuletzt von Tomcat542 am Sa Nov 07, 2009 12:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Mo Okt 26, 2009 10:09 am

Kapitel 49: Letzte Chance! Die Fusion!


Tomcat wich gerade knapp einem Wuchtschlag aus, Krystal feuerte mit dem Donnerblitz und die anderen versuchten es mit Schockwellen und Vulnona mit einem Feuerwirbel doch die Attacke kratzten Arceus nicht und er wurde von Sekunde zu Sekunde stärker. „Haha meine Macht wird größer immer Größer mit jeder Sekunde im Kampf ihr habt schon verloren! Vakuumhieb!“ Alle wurden von der Attacke erwischt und flogen unsanft in verschiedene Richtungen. Tomcat und Krystal krachten neben einander in eine Felswand. „Uh! Ich hasse die Wüste! Uff!“ sagte Jerry und verlor sein Bewusstsein und lag nun in einem Loch der Felswand und wurde Bewusstlos und verwandelte sich wieder in ein Raichu in der Super- Pikablueform und seine Aura war nicht mehr sichtbar. „Uff ich bin raus! Hehe als Kriegerin des Goldenen Lichts war ich mal besser!“ und Vulnona machte einen Schritt und lag nun auf dem Boden. „Uff das tat weh!“ sagte Christian der nun seine Super- Pikablue Transformation verlor und nun als blaues Pikachu sich die Schulter hielt. Anscheinend hatte er sich bei dem Aufprall die Schulter ausgekugelt. Yuna befreite sich aus dem Loch in dem sie war und versuchte einen erneuten angriff. Krystal und Tomcat befreiten sich ebenfalls und gingen zu Yuna. „Hehe Yuna ich glaub bei dem sind wir an die Grenzen gestoßen!“, „Nicht mal deine Kraft als 2faches Pikablue reicht aus?“, „Hehe leider Krystal hält sich auch noch zurück sie könnte eigentlich locker Arceus besiegen!“, „Mach keine Scherze Papa ich bin nicht stärker!“, „Wie du meinst Krystal.“, „Nun gebt ihr auf oder soll ich euch schnell erlösen?“ sagte Arceus dessen Kraft anscheinend Unendlich war. „Wir geben nicht auf solang noch einer von uns steht geben wir nicht auf! Ahhhhh!“ sagte Yuna und begann zu leuchten und entwickelte sich zu Raichu. „Wow Yuna du bist jetzt ein Raichu!“, „Ja Tomcat du hast recht cool hehe! Ahhhh!“ Yuna konzentrierte ihre Kraft und verwandelte sich in das Legendäre weiße Pikablue. „Okay auf zur nächsten Runde!“ sagte Yuna. Tomcat und Krystal mobilisierten ihre ganze Kraft und waren wieder Kampfbereit aber leicht Verletzt.

Kari und die anderen konnten sich noch gut gegen die Deoxys behaupten doch nicht mehr lange. Alle ihre Attacken verpufften an der Abwehrform und sie wurden immer schwächer. „Argh diese dumme Defensivform! Wie sollen wir da durch kommen!“, „Wenn ich es weis Kari sag ich es!“ rief Jan der gerade Angriffe von einem der Deoxys auswich und versuchte die Schwachstelle dieses Pokemons zu suchen. Nach 10 Minuten rief Laura den anderen zu: „Ich hab es wir müssen sie erwischen wenn sie angreifen!“, „Was? Gut dann los Leute!“ erwiderte Kari und sie warteten bis die Deoxys sie angriffen. Als eines der Deoxys Kari angriff zögerte sie nicht und feuerte mit ihrem Energieball und richtete endlich Schaden an. „Ja es Funktioniert los!“ Endlich hatten sie eine Chance gegen die Deoxys und konnten durch ihre Geduld endlich was gegen diese Pokemon was ausrichten. Yuna, Tomcat und Krystal griffen wieder gemeinsam an und Christian hasste sich dafür das er ihnen nicht helfen konnte er war einfach zu geschwächt und als Pikachu braucht er gar nicht erst mit zukämpfen seine besten Attacken konnte er nur mit beiden Armen ausführen aber er konnte den ausgekugelten Arm nicht bewegen und versuchte die Verletzung selbst zu beheben. Er packte seinen Verletzten Arm und machte eine schnelle Bewegung und schrie dabei den so eine Aktion tat fürchterlich weh auch wenn es nur kurz war und er musste sich hin setzen. „Uff, das tat jetzt weh aber ich kann ihn wieder bewegen!“ sagte er zu sich und ruhte sich einmal aus. Arceus feuerte mit der Kraftreserve und alle drei gingen in Deckung. „Los! Feuer erwidern!“ rief Tomcat und alle kamen von der Deckung hervor und standen nebeneinander und feuerten mit dem Ladestrahl zurück.

Arceus feuerte nun mit der Lohekanonade einer der verheerendster Feuerattacken die es gibt. „Oh verdammt! Die Lohekanonade! Voltschild!“ rief Tomcat und auch die anderen schützten sich ebenfalls mit dem Voltschild und die Lohekanonade traf auf das Voltschild. „Man diese Attacke ist stärker als bei den meisten anderen Pokemon!“, „Das war zu erwarten! Immerhin ist er genau so stark wie sein Bruder!“ rief Tomcat der sein Voltschild noch einmal verstärkt. „Hehe Sorry Tomcat ich bin raus!“ sagte Yuna und ihr Voltschild brach zusammen. „Mutter! Ahhh!“ Tomcat gab alles und erweiterte das Voltschild noch über Yuna bevor die Flammenwalze sie noch weiter verletzt. Doch das hatte zur Folge das sein Schild schwächer wurde. Nach 4 Minuten Dauerbeschuss der Schilde hörte endlich die Attacke auf. Tomcat war erleichtert nur 20 Sekunden länger und sein Schild währ erledigt gewesen. „Hm ihr steht noch nicht schlecht dann so! Fauna- Statue!“, „Was das doch ein Scherz!“ rief Tomcat und aus dem Boden schossen Ranken mit Stacheln und krachten auf alle drei nieder. Tomcat, Krystal und Yuna mussten immer wieder den Ranken ausweichen. „Mist so wird das nichts!“ sagte Tomcat. „Ja das ist mir auch aufgefallen er kann echt alle Attacken die es gibt!“, „Nicht nur das er muss sich nicht einmal aufladen er kann einfach weiter machen was nun?“ fragte Krystal. Tomcat kam die Idee und rief: Krystal die Fusionstechnik die ich dir gezeigt habe kennst du noch die Abläufe?“, „Ja kann ich noch Papa!“, „Ich verschaff euch Zeit euer Energielevel ist nicht gleich hoch!“, „Ich helfe euch damit ihr mehr Zeit habt!“ rief Christian und brachte sich in den Kampf ein. Tomcat und Krystal gingen neben einander in Position und versuchten ihr Level dem anderen anzugleichen während Yuna und Christian Arceus ablenkten. Christian feuerte mit seiner Dualen Blitzkanone während Yuna Arceus mit Donnerschlägen angriff.

Tomcat und Krystal waren nun bereit. „Okay wir sind auf dem gleichen Energielevel los!“ Beide machten die Bewegungen für die Fusion und vereinigten sich wieder zu Krycat aber dieses mal waren sie noch stärker als gegen Spehiroth und Arceus spürte das und sah Krycat und spürte seine Energie. Krycat hatte nach wie vor alle Attribute von Tomcat und Krystal nur seine Haare am Kopf waren aufgestellt und Formten die Typischen Stacheln eines Super- Pikablue 2 seine Aura leuchtete Gold- Gelb und die wurde durch Blauen Blitzen durchzogen. Sein Kampfanzug war Blau rosarot gefärbt und hatte kein S.T.A.R.S. Emblem drauf aber dennoch war es der Kampfanzug von Tomcat und Krystal. „Wer bist du?“, „Ich bin weder Krystal noch Tomcat! Ich bin der, der dich vernichten wird!“ sagte er mit der gleichen Stimme wie beim Letzten mal es hörte sich an als würden Krystal und Tomcat gleichzeitig reden und das Synchron. Yuna sah zum erstenmal Krycat und sagte: „Unglaublich das die Fusion das bewirkt!“, „JA aber dieses mal der Krieger männlich! Ich hab schon gegen ihn gekämpft er ist mächtiger als Arceus da bin ich mir sicher!“ sagte Christian und beiden zogen sich zurück. „Gut dann kann es ja los gehen komm doch her Arceus.“, „Egal wie viel Mukis du hast du bist erledigt! Straffattacke!“ Die Attacke traf Krycat aber ihn beeindruckte das wenig. Krycat sah ihn und sagte: „Na was ist den los Arceus! Hat es nicht geklappt! Jetzt bin ich mal dran! Goldene Super- Blitzkanone!“ Die Attacke flog auf Arceus zu und er schützte sich mit dem Schutzschild aber die Attacke war so mächtig das sie das Schild durchschlug und ihn traf. „Argh! Du bist stärker als erwartet niemand hat es je geschafft das ich seine Attacke gespürt habe!“, „Diese mal bist du erledigt! Du könntest gleich aufgeben!“, „Ich bin ein GOTT! Du kannst mich nicht besiegen! Urteilskraft!“ Krycat konnte der Attacke ausweichen und erhöhte das Kampftempo. Arceus bekam einige Treffer ab und konnte es nicht glauben Krycat war mächtiger als er dachte. „Gut dann vernichte ich dich und gleich den Planeten mit! Jüngstes Gericht!“ Arceus formte eine Gigantische Kugel aus Negativerenergie und sagte: „Siehst du das! Du hast 2 Möglichkeiten du weichst aus und die Erde macht einen Abgang oder du stellst dich entgegen und gehst Selber hops! Hahaha du hast die Wahl ich gebe dir 5 Sekunden!“, „Du willst doch nicht den besten Gegner Verlieren den du hattest oder?“, „Das wirst du in 3 Sekunden sehen!“, „Na gut dann wirf den Böller her ich weich bestimmt nicht aus Versprochen!“, „Gut wie du willst dann lassen wir die Bombe platzen!“ Arceus schleuderte die Kugel auf Krycat. Krycat streckte die Arme aus und hielt die Kugel fest. „Okay Arceus spielen wir fang den Ball!“ Krycat rannte mit der Kugel auf Arceus zu und kickte sie wie einen Fußball zu ihm. Arceus wich aus und die Kugel flog in den Weltraum und detonierte dort. Die Druckwelle ging über den Ganzen Globus. „Argh! Das gibt es nicht wie hast du das gemacht diese Fusion war ein Linker Trick!“, „Was den Arceus glaubst du die Verstärkung von Sephiroth war vielleicht fair?“, „Ja und? Egal ich mach dich jetzt kalt!“ Christian wurde ungeduldig und sagte: „Man du hast nicht ewig Zeit bring es endlich zu Ende!“, „Hm Schade das macht gerade soviel Spaß aber okay!“ Krycat konzentrierte seine Kraft und vervierfachte sich. „Hehe diese Attacke ist stark genug um alle deine Zellen zu vernichten!“ Krycat gab die Hände zusammen und wollte eine gigantische Blitzkanone auf ihn feuern!“, „Nein halt warte!“, „Zu spät!“ Er wollte feuern doch es kam anders. Arceus bekam Angst und schwitzte als plötzlich Luftschlagen und Konfetti raus kamen statt der Blitzkanone. „Haha einfach zum schießen! Du hättest dein Gesicht sehen sollen haha!“ sagte Krycat und kringelte sich vor lachen. „Ich glaub es nicht das der Teil von Tomcat nie ernst bleiben kann!“ schrie Yuna und wurde rot es war ihr so was von peinlich er benahm sich wie ein Kind. „Argh! Lach nicht so doof! Urteilskraft!“ als Arceus feuern wollte unterbrach ihn Krycat mit den Worten: „Genug gealbert Urknallblitzkanone!“ eine Rote Kugel aus Blitzen traf Arceus und er wurde Verletzt und auch schwächer!“, „Na bitte noch einmal und das war es!“ Krycat bereitete eine neue Attacke vor.

Krycat hielt seine Hände nach vorne und rief: „Urknall...:!?“ Unerwartet endete die Fusion nach 20 Minuten und Tomcat und Krystal wurden getrennt. „Argh! Verdammt was den jetzt los das waren gerade mal 20 Minuten!“; „Oh nein! Papa hättest du nicht solange mit ihm gespielt währe er jetzt erledigt!“ sagte Krystal wütend und sah ihren Vater Böse an. „Hey, hey ich weis nicht was da los ist! Vielleicht braucht die Fusion als Super- Pikablue 2 zuviel Energie!“, „Okay dann noch mal los!“, „Das lasse ich nicht zu!“ rief Arceus und griff an. Tomcat wurde von Arceus erwischt und flog 50 Meter weiter weg. „Verdammt Papa!“ Tomcat fing sich wieder und stand auf. „Ach Mist! Ich sollte mehr aufpassen.“ Er flog auf Arceus zu und feuerte dabei mit seiner Blitzkanone. Arceus wich den Blitzkanonen aus und feuerte mit dem Eisstrahl zurück. „Arceus du bist viel schwächer als vorher! Wir brauchen die Fusion nicht mehr!“ Arceus merkte das seine Kräfte nachlassen aber auch das Tomcat immer müder wird. „Feuersturm!“ Tomcat fing den Feuersturm und drückte ihn zurück zu Arceus der einen Treffer wieder einsteckte. Krystal mischte sich nun auch wieder in den Kampf ein und half ihrem Vater so gut sie konnte. Arceus kämpfte nun mit beiden und kam immer weiter in Bedrängnis der 20 Minütige Kampf mit Krycat hatte ihn sehr geschwächt den er kämpfte um nicht besiegt zu werden mit 100%.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!


Zuletzt von Tomcat542 am Sa Nov 07, 2009 12:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   

Nach oben Nach unten
 
PMD Fantasystory (Teil 2)
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Margaret Peterson Haddix - Schattenkinder
» Teil 5 - Ebene 1
» Teil 1 - Ebene 2
» Papiermodellbau mit Ü Ei Figuren - Teil 5
» LHR 22.08.-23.08. Teil 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Absol-Dream :: Plausch, Tratsch,... :: Geschichten-
Gehe zu: