Absol-Dream

Für alle Pokemon-Trainer!
 
StartseiteanmeldenKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 PMD Fantasystory (Teil 2)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Mo Okt 26, 2009 10:11 am

Kapitel 50: Ein Verhängnisvoller Fehler!

Kari und die anderen wurde immer besser im Kampf mit den Deoxys und konnten schon einige Treffer landen. Durch ein geschicktes Ausweichmanöver von Kari und die Annäherung an Tina konnte Kari mit Hilfe von Tina eine Deoxys schwer erwischen und feuerte mit dem Energieball und verletzte das Deoxys schwer. „Ja einer weniger!“ rief Tina voller Vorfreude doch das täuschte das Deoxys konnte sich wieder Regenerieren. „Unglaublich! Es heilt sich selber!“, „Ja aber es scheint schwächer geworden zu sein! Das unsere Chance los Tina bevor das 2. Deoxys eingreift!“ Tina und Kari feuerten gemeinsam mit ihren Attacken auf das Deoxys als es Angriff und nach einer Explosion verschwand das Deoxys und eine Art Kristall lag nun auf dem Boden und färbte sich von Schwarz auf Rot. „Hm? Komm Kari guck der Kristall ist jetzt Rot!“ sagte Tina überrascht. „Du hast recht der Kristall ist jetzt Rot, aber wieso?“, „Egal runter Kari das 2. Deoxys kommt!“ Das Deoxys schoss über Karis und Tinas Köpfen. Es blieb stehen und versuchte mit einer gezielten Attacke anzugreifen als der Kristall zu leuchten begann. „Huch? Was den jetzt los!“ fragte Kari und der Kristall schwebte hoch und das Deoxys erschien. „Oh nein! Das Pokemon ist wieder Fit!“, „Ja aber etwas ist anders!“ Tina sah das Deoxys genauer an und entdeckte das seine Farbe nicht mehr Schwarz sondern Rot und Grün war und der Kristall leuchtete Rot. Das Schwarze Deoxys wich zurück als das von Kari und Tina besiegte eine Angriff startete und es besiegte. Wie zuvor verschwand das Schwarze Deoxys und es blieb diesmal ein blauer Kristall zurück und das Rot verschwand wieder und nun lagen da 2 Kristalle ein roter und ein blauer.

Völlig erstaunt sahen nun Kari und Tina auf die beiden Kristalle. Den diese Pokemon kannten beide nicht. „Hm so ist das also los helfen wir Laura!“ rief Kari und steckte beide Kristallen in ihren Rucksack. Als Kari und Tina zu Laura kamen war sie in Schwierigkeiten das Deoxys war sehr viel stärker als sie und Laura hatte überall Wunden und Kratzer und brauch vor ihnen zusammen und stützte sich erschöpft am Boden mit ihren Armen ab und der Schweiß tropfte auf den hellgelben Wüstensand. Laura war sehr erschöpft und hechelte anscheinend war sie der Hitze zulange ausgesetzt und der Kampf schwächte sie Zusätzlich. „Laura was ist mit dir!“, „Ich kann nicht mehr dieses Deoxys ist einfach zu stark für mich. Ich bin völlig erschöpft und ich glaube die Temperaturen hier sind gestiegen!“, „Lass mich mal sehen! Nein wie immer 65°C!“, „Warum ist mir dann so heiße! Kari?“, „Lass mich mal sehen kümmere dich lieber um diese Unbekannten Pokemon Kari ich kann auch nicht mehr ich brauch ne Pause.“ Sagte Tina und Kari stellte sich dem Deoxys entgegen. „Hehe Tina ich glaub ich verglüh gleich!“, „Lass mich mal sehen Laura!“ Tina sah sich Laura genau an und bemerkte das etwas nicht mit ihr stimmte den sie war komplett Rot. Tina griff auf Lauras Stirn und sagte: „Du hast ja Fieber! Ich muss das sofort kühlen!“ Tina schnappte sich ihre Feldflasche und schüttete etwas in den Becher der als Schutz für den Verschluss der Flasche diente und feuerte mit ihrem Eisstrahl das Wasser wurde in Sekunden zu Eis und Tina legte Laura auf den Rücken. Sie holte ein Tuch aus ihrem Kampfanzug und wickelte das Eis darin ein und schlug solange auf den eingewickelten Eisblock in vorm eines Zylinders bis das Eis zerkleinert war und legte es auf Lauras Stirn und versuchte das schlimmste zu verhindern. Jan und der junge Jan hatten in der Zwischenzeit eine Plan ausgearbeitet den bis jetzt gingen ihre angriffe ins Leer den das Deoxys war in seiner Speedform fast genauso schnell wie sie wenn nicht sogar schneller. „Los jetzt zeigen wir es dem Ding!“, „Jo! Aber Moment mal wo ist eigentlich das Zweite hin Kleiner Jan?“, „Gute frage ich sehe nur eines Moment hinter uns schnell ausweichen nach oben!“ Beide Jan verschwanden bevor sie das 2. Deoxys erwischte und tauchten wieder in der Luft auf und schwebten jetzt über dem Wüstensand. „Feuer!“ rief der alte Jan und beide drehten sich um und feuerten auf das Deoxys mit dem Donnerblitz das hinter ihnen aufgetaucht war. „Man ist das jetzt schnell ausgewichen!“ und beide verschwanden wieder und standen nun Rücken an Rücken auf dem Boden während sie die beiden Deoxys umkreisten mit einem irren Tempo. „Nun großer Meister Jan hast du als Ausbilder nen Plan?“, „Hey wieso soll ich mir Pläne ausdenken? Und nicht du kleine?“, „Hey wer ist hier klein?“, „Na ja nur weil du ein Raichu bist heißt da schon lange nicht das du stärker bist als ich. „Hey ich hab hart trainiert da sich mit halten kann!“, „Ja aber wie steht’s eigentlich mit deinem anderen Problem hast du es dir ncoh immer nicht getraut!“, „Was meinst du damit Jan?“, „Ich meinte damit Luna!“, „Man das ist jetzt nicht der Richtige Zeitpunkt für das Thema ich werde es ihr schon noch sagen!“, „Hahaha das traust du dir doch nie!“ Nun begannen der alte Jan und der junge Jan an zu streiten. Die Deoxys waren jetzt etwas Ratlos und blieben in ihrer Normalenform stehen und sahen dem Streit zu. Beide Jan ignorierten die Deoxys. Beide Deoxys sahen sich nun gegenseitig verwirrt an. Das nutzten die beiden nun aus. „Gut es hat geklappt los Jan!“ Beide drehten sich nun zu den Deoxys und griffen mit ihren Volttackel an und besiegten beide Deoxys die sich nun in einen Gelben und Violetten Krystall verwandelten. „Oh yeah wir sind und besiegbar!“ riefen beiden und sprangen hoch und klatschten sich beide in die Hände nachdem Thema Give me Five.

Beide schnappten sich jeweils einen Kristall und beide rannten zu Kari und Luna. Der alte Jan düste zu Kari und der Junge Jan rannte zu Luna. Luna wiederum war in Höchstform und machte dem Deoxys einige Schwierigkeiten. „Na gibst du endlich auf?“ saget Luna und machte mit ihren Attacken Deoxys ordentlich Feuer unterm Hintern. Als Jan endlich bei ihr war feuerte sie einen Solarstrahl den das Deoxys fing und festhielt und Jan nutzte die Chance und feuerte mit seinem besten Ladestrahl den er hatte und erledigte das Deoxys. Nun lag da ein weißer Kristall und Luna schaute zu Jan und sagte: „Man den hätte ich auch selber erledigt!!“ Jan bekam angst als ihn Luna böse ansah und er stotterte: „E-E-Entschuldigung Luna nicht hauen okay!“, „Hmpf Ausnahmsweise!“, „Puh noch mal Glück gehabt! Ich glaub ich sollte mir Tipps von Tomcat holen den Luna ähnelt ihrer Mutter immer mehr.“ Luna nahm sich den Kristall und beide gingen zu Kari die mittlerweile mithilfe von dem alten Jan das Deoxys besiegte und einen Türkisen Kristall hielt. Alle legten die Kristalle auf den Boden und sie begannen zu leuchten. Aus den Sechs Kristallen kamen nun die Deoxys heraus und sie sahen zu den S.T.A.R.S. hin und verneigten sich vor ihnen und bedankten sich bei ihnen und sie Verschwanden in den weiten des Weltall. „Los Leute zu Tomcat und den anderen!“ Tina ging zu Kari und sagte: „Ich muss mich um Laura kümmern sie ist Krank! Ace wird bald hier sein und sie Abholen ich komme dann nach!“ alle nickten und rannte zu Tomcat wo gerade ordentlich weiter geprügelt wurde. Mittlerweile sind auch wieder Jerry, Tom und Vulnona wieder bei Bewusstsein und stützten sich gegenseitig.

Tomcat und Krystal griffen gemeinsam immer wieder an und feuerten was das Zeug hält mir den Attacken, aber sie waren schon sehr müde und Arceus war noch halbwegs in Ordnung. „Man Krystal halt dich endlich nicht mehr zurück!“, „Ich halte mich gar nicht zurück Papa!“, „Argh ihr Würmer habt keine Chance gebt endlich auf!“ rief Arceus und schleuderte beide mit einem Eisenschweif zurück. „Hm ich gebe euch eine Chance und lass euch noch mal die Fusion ausführen! Die war wenigstens eine Herausforderung!“, „Okay aber dieses mal spielen wir nicht mit dir! Los Krystal!“ Alle waren erstaunt das Arceus sie noch mal fusionieren lies und Tom fragte: „Warum tut er dies?“, „Keine Ahnung!“ sagte Vulnona und plötzlich rief Christian: „Ich hab es! Er spürt das Tomcat viel zu schwach dafür ist den er kämpft schon viel länger als Krystal und er spürt das seien Kraft bald aus ist!“, „Was willst du damit sagen das er...!“ Krystal und Tomcat bewegten sich mit ihren Posen wieder auf sich zu und die Fusion begann und ein helles Licht umschloss beide aber als sich das Licht wieder verzog erschreckten alle. Tomcat hatte sich wieder zu einem normalen Raichu Verwandelt. „Oh nein! Papa du bist wieder normal!“ sagte Krystal überrascht. „Oh! Haha ich hab keine Energie mehr tut mir leid!“ sagte Tomcat und kratzte sich am hinter Kopf. „Haha wie ich erwartet hab Tomcat ist schon viel zu schwach für die Fusion! Hahaha“ rief Arceus und lachte laut. „Egal dennoch werden wir dich besiegen!“ rief Krystal und griff an. „Halt Krystal warte! Er plant was!“ rief Tomcat ihr nach doch es war zu spät Arceus feuerte mit einem Energieball aus Negativer Energie der stark genug war um Krystal zu töten. „Verdammt! Ich hätte nicht so unüberlegt handeln sollen!“; „Krystal!“ rief Tomcat und ging zwischen Krystal und der Attacke um Krystal zu schützen und igelte sich ein und schütze sein Gesicht mit den Armen und Händen die er vor im kreuzte. Die Attacke traf Tomcat mit voller Wucht er merkte das er zu Krystal gedrückt wurde und drehte sich zu ihr in kickte sie aus der Flugbahn. Tomcat konnte nicht mehr ausweichen und die Stärker der Attacke Verletzte ihn Schwer und die Kugel Explodierte und Tomcat wurde zu Boden geschleudert. „Papa!“ rief Krystal und rannte zu ihrem Vater. „Alles in Ordnung?“, „Tut mir leid Krystal aber das war’s für mich!“; „Warte ich heil dich!“ Krystal hielt ihre Hände über den Körper ihres Vaters und versuchte ihn zu heilen. Doch es Funktionierte nicht. Tomcat sah zu Krystal die nun zu weinen begann. „Krystal es ist nicht deine Schuld sondern meine ich hab im Training mit dir Versagt!“, „Nein das hast du nicht. Ich bin Schuld du hast soviel in mir gesehen und ich hab es nicht geglaubt!“ Kari kam nun auch an und sah wie Krystal bei ihrem Vater war und weinte. „Nein das kann nicht sein!“ sagte sie bestürzt und rannte zu Tomcat und Krystal.

Als sie bei ihnen war sah sie das Tomcat im sterben lag. „Kari.. Hehe sieht so aus als würde ich dieses mal endgültig den Löffel abgeben...Heheh..:“, „Nein ich will nicht das du stirbst.“, „Kari ich hätte schon vor 12 Jahren Sterben sollen im Kampf mit Auron! Ich hatte 3 mal Glück aber dieses mal ist es endgültig!“ Tomcat’s Körper wurde nun immer durchsichtiger. Kari hob Tomcat’s Kopf etwas an und legten ihn auf den Rucksack. „Krystal hör mir zu du hast Potential. Deshalb habe ich mich darauf konzentriert dich zu trainieren! Als ich dich das erstemal sah wusste ich du hast einiges auf dem Kasten das zeigte sich in Twintower City.“, „Nein ich bin schwach! Wäre ich stärker gewesen hätte ich diese Attacke bemerkt!“, „Gib dir nicht die Schuld! Du bist jetzt die Letzte Hoffnung! Mach mich stolz Krystal und Kari vergiss mich nicht!“ Tomcat verschwand und alle brachen zusammen sie konnten es nicht glauben Tomcat war nun endgültig weg und nun war niemand mehr da der etwas gegen dieses tun konnte.

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!


Zuletzt von Tomcat542 am Sa Nov 07, 2009 12:25 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tomcat542
Admin
Admin
Tomcat542

Männlich
Anzahl der Beiträge : 559
Alter : 31
Ort : Land: Österreich, Stadt: Graz
Arbeit/Hobbys : Restaurantfachmann;Hobbys: Computer, Fussball, natürlich Pokemon zocken und Autos^^
Laune : Ultimativ Perfekt :)
Anmeldedatum : 12.11.08

Charakter der Figur
Lieblingspokemon: Pichu, Pikachu, Raichu, Latias, Schlapor und Mew

BeitragThema: Re: PMD Fantasystory (Teil 2)   Mo Okt 26, 2009 10:23 am

Letztes Kapitel: Das Ende von Arceus dem Grausamen!

Krystal saß nun neben ihrer Mutter und weinte sie verwandelte sich wieder in ihre Raichuform als Super- Pikablue 2. „Ich kann es nicht glauben er ist fort für immer! Arceus kann nun niemand mehr aufhalten!“ Kari stand auf und sagte: „Egal wie ich werde Arceus bekämpfen selbst wenn ich sterben sollte! Tomcat muss gerächt werden! Ahhhh!“ Kari gab nun alles was sie hatte und auch die anderen kamen ihr zur Hilfe. „Ja wir kämpfen bis zum letzten Atemzug!“ rief Christian und alle anderen gaben ihre Letzten Energiereserven auch der Verletzte Tom gab alles und sie griffen an. Krystal war immer noch in einem Schockzustand und gab sich die Schuld an dem tot ihres Vaters. Die anderen kämpften gegen Arceus doch sie hatten keine Chance Arceus schlug sie einfach zurück. „Niemand kann mcih stoppen niemand!“ Arceus griff weiter Unbarmherzig an und Krystal hörte die schreie der anderen. Sie sah zu ihnen und musste mit an sehen wie Arceus einem nachdem anderen immer schwerer Verletzte. Es war grausam der Junge Jan wurde am härtesten getroffen schlug neben Krystal in den Boden auf und bewegte sich nicht mehr auch Luna hatte keine Chance und landete ebenfalls neben Krystal. „Hehe Luna bevor ich drauf gehe muss ich dir sagen was ich immer vor hatte aber mich nie getraut hatte zu sagen. Ich liebe dich!“, „Endlich hast du dich überwunden es mir zu sagen!“, „Du hast es schon gewusst! Hehe Ironie des Schicksals was?“ Luna griff mit ihrem Rankenhieb nach Jans Hand und hielt sie fest und beiden kamen Tränen in den Augen. Krystal sah dies und schaute nach den anderen. „Was soll ich bloß tun? Was meinte Papa damit das ich nicht volle Kraft gab! Ach ich bin zu nichts nutze!“ Krystal war kurz vor der Aufgabe als sie eine Stimme hörte: „Krystal ich meinte damit dein Herz! Es ist so gut wie kein anderes! Nutze es!“ Krystal wusste nicht ob sie sich das einbildete oder ob das wirklich ihr Vater war. „Mein Herz? Was hat das damit zu tun?“ Krystal schloss ihre Augen und konzentrierte sich auf diese Worte nach 5 Minuten fühlte sie etwas in ihr! Eine Ungeheure Macht war in ihr und sie dachte: „Was ist das diese Energie das soll mein Gutes Herz sein? Ja ich fühle es! Ich spüre wie die Energie durch meinen Körper fliest!“ Krystal öffnete ihre Augen und sie wusste nun was ihr Vater meinte nicht das 2fache Super- Pikablue war ihr Kraft sondern eine noch stärkere Macht.

Luna spürte Krystals Energie und sie sagte: „Krystal lass sie frei und halt dieses Monster auf! Für die Welt die du erkunden willst und für die Pokemon die du heilen wirst als Ärztin!“, „JA Luna ich werde nicht zulassen das Papa mich um sonst beschützt hat und trainiert dieses mal werde ich zeigen das er nicht versagt!“ Krystal wischte ihre Tränen aus dem Gesicht und ihre Aura begann noch stärker zu leuchten als sonst und die Blitze die, die Aura immer durchzuckten wurden stärker und sie ging langsam auf Arceus zu. Der sah dies und sagte: „Du willst also doch deinem Vater folgen!“ Arceus stürmte auf Krystal zu. Arceus griff an und Krystal hielt ihre Hand nach vorne und schleuderte ihn zurück ohne ihn zu berühren. Arceus fing sich wieder und spürte wieder dies Angst wie bei Krycat und sagte ängstlich: „ Unmöglich was war das?“, „Arceus du bist zu weit gegangen ich lasse es nicht zu das du unsere Welt in das Chaos stürzt! Ich räche mich für alle die Lebewesen die deinetwegen sterben mussten und auch mein Vater! Arceus spüre die Rache aller Lebewesen die du auf dem Gewissen hast!“, „Schnauze! Du besiegst mich nicht konzentrierte Negativerernergieball!“ Arceus baute eine gewaltige Kugel vor sich auf voll mit negativer Energie und Konzentrierte sie in einem Kleinen Ball und warf ihn auf Krystal. Der Ball explodierte aber Krystal stand noch immer und ihre Aura wurde nun so stark das sie ihn Blendete. Eine weitere Transformation setzte ein Krystals Zopf ging auf und ihre Haare wurden nun noch dichter und es entstanden einige Stacheln die zu beiden Seiten zeigten und ihr Haar wurde noch länger und ihre Muskeln nahmen an etwas Maße zu. Sie sah nun aus wie eine Bodybuilderin und ihre Aura wurde noch stärker und die blauen Blitze nahmen zu. Die Erde bebte extrem stark und ihre Energie spürte man sogar auf dem weit entfernten Planeten Blue. Mia rannte gerade durch den Tempel zu Graystar da sie die Aura von Krystal spürte, aber nicht mehr die von Tomcat.

Mia öffnete die Tür und rannte rein und blieb außer Puste vor Graystar stehen. Sie schnappte nach Luft und sagte: „Krystal! Krystals Energie ist gerade sprunghaft angestiegen und ich spüre nicht mehr die Aura von Tomcat! Ich glaube er ist..:“ sagte Mia Aufgeregt. „Ganz Ruhig! Ich spüre die Aura von Tomcat noch aber ich kann sie nicht Lokalisieren! Und was Krystal angeht Tomcat hat das gewusst sie hat eine Stufe erreicht von der viele Super- Pikablue gescheitert sind.“ Mia und der Oberälteste sahen zum Planeten Erde und sahen Krystal mit ihrer neuen Transformation. „Unglaublich ich dachte nie das in ihr soviel steckt!“, „Das macht ihr reines Herz. Es hat ihr neue Kraft gegeben und damit ist jetzt Arceus kein Problem mehr!“ Auch die anderen Ratsmitglieder gingen zum Oberältesten und sahen sich den Kampf an.

Krystals Aura verschwand und ihr Körper wurde nun von Blauen Blitzen durchzogen. „Was ist das ?“ fragte Arceus der nun zu zittern begann. „Das ist das 3fache Super- Pikablue! Damit endet nun dein dar sein. Ich werde dich aus dem Universum blassen für immer! Ahhhhh!“ Krystal griff nun Arceus an und ihr Donnerschlag schadete Arceus sehr ihre Geschwindigkeit und Angriffskraft nahm immer mehr zu und Arceus war für Krystal nur mehr ein Sandsack. „Das ist für Tom!“ Eine Donnerblitz traf Arceus und er wurde immer Schwächer. „Das ist für alle anderen! Super- Blitzkanone!“ Arceus wurde durch die Attacke zurück geschleudert und Krystal sagte: „Leute gebt mir eure Energie für Papa und für euch! Dieser Schlag entscheidet nun über sein Schicksal!“ Alle gaben Krystal etwas Energie die sie Sammelte für den Finalenschlag. „Gut das ist es! Arceus die ist für Papa!! Super- Drachenfaust!“ Krystal steckte ihre ganze Energie in den Schlag und ein Goldener Drache erschien und Umwickelte Arceus. Der Drache hielt ihn Fest und Luna stand auf und sagte: „Siegel der Pikablue! Erscheint!“ als sie dies sagte bauten sich in allen Tempeln die Zerbrochenen Krystalle zusammen und umkreisten nun Luna. „Nein nicht schon wieder!“ rief Arceus und Krystal antwortete: „Doch und dieses Siegel ist noch stärker als das Letzte! Los Luna verbann ihn!“, „Kristall des Eises, des Wassers, des Waldes, des Feuers, der Elektrizität, des Windes, der Drachen und des Lichtes! Hört meinen Ruf und meine Bitte versiegelt ihn auf ewig!“ Alle Kristal begannen zu leuchten und ein grauer, ein blauer, ein grüner, ein roter, ein gelber, ein Violetter, ein brauner und ein weißer Lichtstrahl Fesselten Arceus und zogen ihn in den Boden doch er wehrte sich und kam wieder etwas nach oben. „Verdammt Luna er ist zu stark!“, „Ich weis aber es muss klappen!“ und Luna konzentrierte sich stärker und ihre Aura färbte sich gelb. „Nein ich geh nicht wieder zurück!“ Luna ging immer mehr die Kraft aus und Krystal feuerte mit der Dualen Blitzkanone. „Verdammt meine Kraft ist bald am ende Luna!“, „Nicht nur deine Krystal!“ als Arceus immer mehr die Oberhand gewann schossen auf einmal vom Himmel mehrere Blaue Kugel und trafen Arceus und drückten ihn wieder runter. „Hier Avanger! Wir helfen euch!“ sagte der Kommandeur der Avanger und alle Sammelten ihr letzte Energie und feuerten mit ihren Stärksten Attacken. Arceus hatte keine Chance mehr und wurde hinunter gezogen. „Ihr mögt dieses mal gewonnen haben aber seit gewarnt ich komme wieder und dann seit ihr dran!“ Arceus wurde wieder Versiegelt und endlich war es vorbei. „Komm ruhig wieder ich werde mich niemals mehr zurückhalten und das nächste mal sind wir vorbereitet!“ sagte Krystal und verlor ihr Bewusstsein den sie hatte ihre ganze Kraft verbraucht auch den anderen ging es nicht besser und man hörte nur mehr über PDA. „Avanger an Basis sofort Sanitäter in die West Wüste.“


Epilog:

Drei Tage später....

Drei Tage sind seit dem Kampf mit Arceus vergangen. Kari und alle anderen waren im Pokecenter von Starlight City die Stadt war zwar immer noch Verwüstet doch das S.T.A.R.S. Hauptquartier wurde in den 3 Tagen weit gehend Repariert und Tina überwachte die Reparaturen. Während sich alle Erholten. Laura lag Zuhause im Bett wo ihr Bruder sie pflegte. Krystal wachte als erstes auf und sah das sie in einem weißen Hemd war und schaute sich um und merkte das sie im Pokecenter war und neben ihr in einem anderen Bett lag schon ihr großer Bruder und in den anderen Betten ihre Mutter, ihre große Schwester, Jan und der junge Jan sowie Vulnona und Christian. „Ah du bist wach.“ sagte eine weibliche Stimme. Krystal sah zu ihr und sah Viktoria die gerade zur Tür hinein kam. „Oh Viktoria!“, „Na wie geht es dir?“, „Gut nur bin ich etwas müde!“, „Das Wundert mich du hast als einzige 3 Tage durch geschlafen!“, „Was drei Tage!“, „Und Papa?“, „Es tut mir leid Krystal wir fanden Tomcat nirgends..:“, „Papa.....“, „Was ist den?“, „Kurz bevor ich Bewusstlos wurde hab ich Papa gespürt! Seine Aura war zwar schwach aber.....“, „Hm bist du dir sicher?“, „Ja bin ich. Bin ich müde ich muss mich Ausruhen!“ Krystal schlief wieder ein und erholte sich doch was ist mit Tomcat geschehen? Ist er Tod oder lebt er noch? Wer weis vielleicht ist an Krystals Gefühl was dran.


Ende

Hoffe die Geschichte hat euch gefallen die nächste ist in Arbeit! Bitte Schreibt was in den Diskusions bereich wie sie euch gefallen hat und was man noch verbessern könnte! Damit meine nächste Geschichte noch besser wird als die ersten beiden! MFG Tomcat542

_________________
Pichu-Pi!!!

[

Name: Jerry
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus


Ist Zwar klein und süß aber das täuscht unterschäzt ihn nicht sonst Spürt ihr den Volttackel ^^

Kommt in den Freunde-Club von Rainbow Jirachi,DARK Lucario,Lassie,Lucius und Jerry!Bei Anfragen private Mail senden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
PMD Fantasystory (Teil 2)
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Margaret Peterson Haddix - Schattenkinder
» Teil 5 - Ebene 1
» Teil 1 - Ebene 2
» Papiermodellbau mit Ü Ei Figuren - Teil 5
» LHR 22.08.-23.08. Teil 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Absol-Dream :: Plausch, Tratsch,... :: Geschichten-
Gehe zu: